Viviane Cismak Schulfrust

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schulfrust“ von Viviane Cismak

Viviane Cismak hat die zehn wichtigsten Gründe zusammengetragen, warum an deutschen Schulen statt Lerneifer nur noch Unterrichtsverdruss herrscht. In »Schulfrust« deckt sie die größten Schwachstellen des deutschen Bildungssystems auf. Warum sind die meisten Schüler so demotiviert? Weshalb bleiben viele hinter den Erwartungen zurück? Und was bedeutet es wirklich, jeden Tag aufs Neue die Schulbank drücken zu müssen? Anhand ihrer eigenen Laufbahn erklärt die junge Autorin, welche Hürden Kinder und Jugendliche auf dem Weg zum Abschluss überwinden müssen: von unverhältnismäßigen Sanktionen bis hin zu vorschnellen Umsetzungen neuer Konzepte. Ihr Buch ist eine kluge Anklageschrift und ein überzeugendes Plädoyer dafür, dass unsere Jugend es wert ist, in sie zu investieren.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein buch das über die Missstände im Schulsystem aufklärt

    Schulfrust
    NiJo

    NiJo

    09. May 2014 um 13:05

    Das buch istz in ein Vorwort, 10 kapitel und ein nachwort aufgeteilt. Das Schreibstil ist flüssig und das buch lässt sich gut lesen. Üder den Inhalt war ivh teilweise schokiert, teilweise kannte ich es selbst auch meiner Realschulzeit. Viviane hatr die Meinung gut untermauert und gute Beispiele gebracht, sodass man sofoert merkt wodrauf sie hinaus will und was sie meint Schockiert war ich insbesondere darüber, das sich die Zustände seit meiner Schulezit (1995 habe ich Realschulabschluss gemacht) und der Schulzeit von viviane kaum geändert haben und im Gegenteil noch schlechter geworden sind. das man nichts dazugelernt hat. Fazit: Ein tolles buch, was über tatsächlich herschende Zustände aufklärt und auf Verbessrungsvorschläge macht. einzigste Manko;: Ich hätte dann doch gerne gewusst, wie sie ihr Abitur bestanden hat. Das verrät sie nämlich nicht.

    Mehr