Viviane Koppelmann

 4,3 Sterne bei 171 Bewertungen

Lebenslauf von Viviane Koppelmann

Regisseurin und Hörspielautorin: Viviane Koppelmann, Jahrgang 1975, ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie absolvierte ein Drehbuchstudium an der Filmakademie in Baden-Württemberg und an der UCLA in Los Angeles. Später machte sie dann ihren Masterabschluss in Medienkulturwissenschaften an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf. 

Schon zu Studienzeiten schrieb sie ihr erstes Hörspiel für den WDR und arbeitete lange als Hörspielregieassistentin. Seitdem arbeitete sie an vielen erfolgreichen Hörspielproduktionen mit. Heute lebt Koppelmann als freie Autorin und Regisseurin in Köln.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Viviane Koppelmann

Cover des Buches Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street: Das Rätsel von Musgrave Abbey (Fall 1) (ISBN: 9783862315185)R

Rezension zu "Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street: Das Rätsel von Musgrave Abbey (Fall 1)" von Viviane Koppelmann

Was verbindet eine Bestsellerautorin und einen Schuljungen? [#1]
Rose75vor 2 Monaten

Mir gefällt bei dieser Reihe, dass es kurze Hörspiele ( Laufzeit  1 Std. 1 Minuten )  und dass sie modern interpretiert sind.   Sherlock recherchiert bei wikipedia und Watson führt in einem Blog Buch über die Fälle mit seinem Freund und Kollegen.   Speziell der Blog und die Kommentare  sind wirklich witzig. 

Den Fall selber fand ich diesmal nicht so überzeugend.   Einer erfolgreichen Autorin wurde ein Manuskript gestohlen, ihr Assistent entführt und in einem  nahegelegenen Internat ist ein 11-jähriger Schüler spurlos verschwunden. 

Wer Sherlock-Geschichten kennt, weiß,  dass in ganz dubiosen Fällen nur 2 Menschen ihre Finger im Spiel haben können. 

Im Vergleich zu anderen Fällen dieser Reihe, fand ich diesen hier nicht ganz so überzeugend.  

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street: Ein Fluch in Rosarot (Fall 2) (ISBN: 9783862315192)R

Rezension zu "Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street: Ein Fluch in Rosarot (Fall 2)" von Viviane Koppelmann

Wie alles begann [#2 Sherlock & Watson]
Rose75vor 2 Monaten

Laufzeit   1 Std  27 Minuten

Das ist mein erstes Hörspiel aus dieser Reihe und ich werde mir zeitnah die anderen Folgen anhören, weil diese Interpretation genau nach meinem Geschmack ist.     Vom Stil her erinnert es an die TV-Serie "Sherlock".  

Watson schreibt einen Detektiv-Blog und hat nichts aktuelles zu berichten, deshalb beschreibt er diesmal, wie er Sherlock Holmes kennengelernt hat und wie sie ihren ersten gemeinsamen Fall gelöst haben. 

Zum Fall: Es gibt eine Reihe von  Selbstmorden in London. Als  dem zuständigen Inspektor Lestrade Ungereimtheiten auffallen, bittet er den Consulting Detectiv Sherlock Holmes um Unterstützung.   Der findet relativ schnell eine Spur und schwebt schon bald in tödlicher Gefahr. 

Das Hörbuch/Hörspiel ist super gemacht und ich freue mich schon auf den nächsten Fall. 



Kommentieren0
0
Teilen

Die Rahmenhandlung von Die Crumply-Morde oder: Das Zeichen der Vier spielt fünf Jahre nach dem aufsehenerregenden Selbstmord von Sherlock Holmes (Fall 5: Der letzte Tanz), bei dem dieser auch seine Nemesis John Moriarty mit in den Tod gerissen hat. Irene Adler hat mittlerweile ein umfangreiches Enthüllungsbuch über den verstorbenen Detektiv verfasst, in dem sie die Lüge verbreitet, Holmes sei nur ein Täuscher gewesen. Er habe die aufsehenerregenden Verbrechen nicht nur aufgeklärt, sondern auch selbst begangen. Und schon während seines Studiums habe er Drogen nicht nur konsumiert, sondern auch damit gehandelt. Dass er dies ungestraft habe tun können, habe er nur dem Einfluss seines Bruders Mycroft zu verdanken, einem einflussreichen Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes. Und mithilfe ihres Charms und des Internets ist es ihr gelungen, die ganze Welt von diesen Lügen zu überzeugen und den Ruf des bekannten Detektives zu zerstören.

Aber sie hat nicht nur Holmes damit vernichtet. Am fünften Todestag von Sherlock Holmes beschließt auch Watson, seinem Leben ein Ende zu machen. Der Kampf gegen Adlers Rufmordkampagne hat seine Ehe und seine Gesundheit ruiniert, und selbst seine Freunde haben sich von ihm abgewandt.

Aber kurz vor dem angekündigten Selbstmord bringt ein Unbekannter Watson online dazu, ihm noch einen letzten Fall aus dem großen Fundus der Fälle zu schildern, die Watson und Holmes gemeinsam gelöst haben.
Im Grunde geht es dabei sogar um drei Fälle: Zum einen geht es darum, dass in den letzten Tagen drei Überfälle auf Banken begangen wurden, bei deren die Räuber die Beute jedoch zurückgelassen haben. Dann wurden auch die Leichen von drei älteren Menschen gefunden, denen die Kehle durchgeschnitten wurde. Und schließlich sucht die junge Schottin Mary Morstan die beiden Ermittler auf, deren in der Nähe von London lebende Tante spurlos verschwunden ist. Zurückgelassen hat sie Mary lediglich ein Medaillon mit vier keltischen Knoten.

Wie die beiden Ermittler herausfinden, dass die drei Fälle zusammengehören oder dass vielleicht alles doch ganz anders ist als gedacht, schildert das Hörspiel in ca. 100 Minuten auf unterhaltsame Weise. Dabei entführt es den Zuhörer in die Zeit des internationalen Linksterrorismus der Siebziger- und Achtzigerjahre und transportiert ihn durch die (vermeintliche) Verwendung von Radio, Blogs, Sprachnachrichten, Kurznachrichten und Co. gleichzeitig in das London des 21. Jahrunderts.
Die Präsentation wirkt dabei durch die Untermalung mit realistisch wirkenden Geräuschen sehr authentisch. Ob es sich dabei nun um Vogelgezwitscher, Motorengeräusche, undeutliches Stimmengewirr und zuschlagende Türen handelt, das Geräusch einer Flüssigkeit, die eingegossen wird, oder das Pfeifen des Teekessels oder die Türklingel: Der Zuhörer ist hautnah mit dabei. 

Dass bei all dem wenig Raum für Charakterentwicklung ist, ist nachvollziehbar. Holmes und Watson sind im Grunde so, wie man sie aus Conan Doyles Werken kennt: Holmes ist überlebensgroß, ein intelligenter Einzelgänger und zugleich emotional unterentwickelter Ermittler. Watson ist ein Afghanistan-Veteran, der zwar einen kleinen Freundeskreis hat, aber sich in seinem alltäglichen Leben nicht mehr wohlfühlt – zumindest fehlt ihm offenbar die Aufregung – und deshalb die Arbeit mit Holmes sucht und findet.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Endlich gibt es wieder Neues aus der Baker Street! Die Hörspiel-Serie rund um Sherlock Holmes und John Watson, die im modernen London ermitteln, geht in die zweite Staffel und wir verlosen für unsere Crime Club Hörrunde die ersten beiden Episoden. Johann von Bülow und Florian Lukas überzeugen auch in der temporeichen und atmosphärischen Fortsetzung, wenn neue und alte Fälle
die beiden Ermittler vor neue Herausforderungen stellen.

Sherlock Holmes und John Watson sind die vielleicht berühmtesten Ermittler der Welt. In der Hörspiel-Reihe des DAV werden den Geschichten der beiden neues Leben eingehaucht. Jünger, moderner und brillanter als je zuvor ermitteln sie im modernen London. Nach dem großen Erfolg der ersten Staffel mit fünf Episoden, geht es jetzt endlich mit der zweiten Staffel weiter. Johann von Bülow als Sherlock Holmes, Florian Lukas als John Watson und viele weitere hochkarätige Sprecher*innen sorgen in dem atmosphärischen Hörspiel für Spannung pur. 

Gemeinsam mit Der Audio Verlag verlosen wir im Rahmen unserer Crime Club Hörrunde die ersten beiden Episoden der zweiten Staffel der "Sherlock & Watson – Neues aus der Baker Street"-Reihe von Viviane Koppelmann: "Die Crumply-Morde oder Das Zeichen der Vier (Fall 6)" und "Skandal im Bohemia (Fall 7)"

Um an der Verlosung teilzunehmen, beantwortet ihr uns einfach folgende Frage:

Was fasziniert euch an den Geschichten von Sherlock Holmes und warum wollt ihr gerne die beiden neuen Episoden der Hörspiel-Reihe gewinnen?

Mehr Informationen zur ersten Staffel und zur gesamten Reihe findet ihr hier und hier.

723 BeiträgeVerlosung beendet
Jetzt geht´s los mit einer neuen Hör-Runde: Unsere neue und moderne Hörspielreihe zu Sherlock Holmes in der heutigen Zeit startet, unter der Leitung von Leonhard Koppelmann und prominenter Besetzung!

Sherlock Holmes kehrt zurück und ist jünger, schneller und brillanter als je zuvor. Zusammen mit Watson, Kriegsveteran mit posttraumatischer Belastungsstörung und passionierter Blogschreiber, löst er Verbrechen im modernen London. Als Consulting Detective wird er von Scotland Yard zu Rate gezogen und erfreut sich schon bald steigender Beliebtheit.

Mit den Schauspielern und Sprechern Johann von Bülow als Sherlock, Florian Lukas als Watson, Stefan Kaminski als Moriarty, Peter Jordan als Lestrade, Kai Magnus Sting als Mycroft, in weiteren Rollen Udo Schenk, Hansi Jochmann, Brigitte Grothum u.v.a.

In Kooperation mit dem Team von artinhalt und unter der künstlerischen Leitung des renommierten Hörspielregisseurs Leonhard Koppelmann wurde die Idee zu einer modernen Sherlock-&-Watson-Hörspielserie geboren. Von der Idee bis zur Umsetzung ging viel Zeit ins Land: Gemeinsam mit den Autoren von artinhalt – Viviane Koppelmann, Felix Partenzi und Nadine Schmid – wurde so lange an den Hörspiel-Drehbüchern geschoben, gewackelt und gerückt, bis alles saß und Sherlock & Watson in neuem Glanz erstrahlten.

Inhalt CD 1: Das Rätsel von Musgrave Abbey

Musgrave Abbey, vier Uhr früh am Morgen: Gerade hat die gefeierte Romanautorin Rebecca Westwood dem finalen Roman ihrer Bestseller-Serie den letzten Schliff verpasst, da dringen zwei Männer in ihr Haus ein und stehlen das wertvolle Manuskript. Auch Richard Brunton, der langjährige Assistent der Autorin, ist wie vom Erdboden verschluckt – steckt er in der Sache mit drin?

Hier geht´s zur Hörprobe:




Inhalt CD 2: Ein Fluch in Rosarot

Flaute in der Baker Street – kein neuer Fall in Sicht. Auf John Watsons Detektiv-Blog gehen die Follower auf die Barrikaden. Was kann John Watson tun? Er schreibt: »Ein Fluch in Rosarot«. London: Nach mehreren vermeintlichen Selbstmorden wird Rabbi Ehrenburg tot in seinem Zimmer aufgefunden. Er hat eine Nachricht in den Holzboden geritzt – RACHE! Handelt es sich um einen als Selbstmord getarnten antisemitischen Mordanschlag? Auch die anderen Selbstmordfälle werden nun wieder aufgerollt, doch Scotland Yard tappt im Dunkeln.

Hier geht´s zur Hörprobe:



Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern ein Paket aus CD 1+2 (insgesamt 10 Gewinner) sowie unter allen auch Poster zur Serie! Wie das aussieht, sehr ihr im Anhang (Länge 62cm, Breite 30 cm).

Was ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach kreativ auf unsere Frage:

Wenn ihr einen Nachmittag mit dem berühmten Consulting Detective verbringen könntet - was würdet ihr unternehmen, ihn fragen, ihn vielleicht sogar ermitteln lassen? Wohlgemerkt - er ist kein leichter Charakter ;)...


Schreibt hier eure kreativen Beiträge bis einschließlich Dienstag, 27. Oktober 2015 ein. Die glücklichen Gewinner werden dann direkt am Mittwoch, 28. Oktober 2015 von unserer Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör-Runde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch auf weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank!

Bei Fragen stehen wir euch wie immer gerne zur Verfügung :).

Liebe Grüße, euer DAV-Team
188 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 89 Bibliotheken

von 49 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks