Vivien Greene Divisionismus Neoimpressionismus

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Divisionismus Neoimpressionismus“ von Vivien Greene

Der italienische Divisionismus entwickelte sich Ende des 19. Jahrhunderts aus dem Impressionismus und gilt als erste international ausstrahlende Avantgardeströmung des Landes. Die Farbe wird hier nicht als Fläche, sondern als System von Punkten und Strichen aus den Grundfarben auf die Leinwand aufgetragen, sodass sich erstaus größerer Entfernung die verschiedenenTonabstufungen ergeben. Da die Technik aus der Zerlegung in kleine Farbpartikel besteht und auf wissenschaftlichen Farbtheorien basiert, wird sie als Divisionismus bezeichnet.§Die Publikation stellt den italienischen Divisionismus als eigenständige Stilrichtung erstmals umfassend vor und beleuchtet dabei auch dessen Verhältnis zum Neoimpressionismus beziehungsweise Pointillismus. Werke von Giovanni Segantini, Angelo Morbelli oder Giuseppe Pellizza da Volpedo treten mit Arbeiten von Georges Seurat, Paul Signac oderCamille Pissarro in einen spannungsreichen Dialog, der Gemeinsamkeiten und Unterschiede anschaulich werden lässt.§Ausstellungen:Deutsche Guggenheim, Berlin 27.1.-15.4.2007 und Solomon R. Guggenheim Museum, New York 27.4.- 6.8.2007§

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen