Soaring Underground

Soaring Underground
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783932191015
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Kowalke

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    FabAustens avatar
    FabAustenvor 2 Jahren
    Soaring Underground

    Larry Orbach berichtet über die dunkelste Zeit seines Lebens, die des Nationalsozialismus. Er beschreibt den täglich stärker werdenden Antisemitismus, wie seine Brüder in die USA emigrieren können, sein Vater aber an „seinem Vaterland“ festhält bis er selbst von dessen Vertretern ermordet wird. Er ist noch ein Teenager als er und seine Mutter abgeholt werden sollen. Doch sie schaffen es, zu fliehen und in den Berliner Untergrund zu gehen. Fortan schlägt Lothar sich als Gerhard Peters durch, baut auf Freunde, findet Verbündete und tut Dinge, die er früher niemals für möglich gehalten hätte. Doch sein Überlebenswille lässt ihn all das ertragen, meistern und hin und wieder sogar Freude empfinden. 

    Die Erlebnisse und Empfindungen, die L. Orbach damals durchlebte, werden so lebendig geschildert, dass man sich an seine Seite versetzt fühlt. Die Menschen, die ihm wichtig sind, ihm helfen, werden auch dem Leser sehr vertraut. So sehr, dass er um ihr Wohlergehen ebenfalls besorgt ist. Neben Lothar hinterlassen vor allem Hans, Opa (wenn auch nicht nur positiv) und Anton einen bleibenden Eindruck. Es wird außerdem deutlich, dass es nicht nur fanatische Nationalsozialisten gab, sondern auch Deutsche, die warmherzig und hilfsbereit waren und dementsprechend handelten.

    Lothars Waghalsigkeit, sein mitunter ungemeines Glück, manch aberwitzig scheinende Situation und die flotte Sprache lassen Soaring Underground oft wie einen Abenteuerroman anmuten. Gleichzeitig ist die ständige Bedrohung von Leib und Leben der Untergetauchten allgegenwärtig. Es wird nichts beschönigt oder dramatisiert. Die Sprache immer treffend und pointiert. Die dunklen Seiten im Leben eines Untergetauchten werden ebenso nachvollziehbar wie die hellen Momente, die es trotz allem gab. Diese entstanden nicht selten aus der einfachen Tatsache, dass er ein junger Mann war, der trotz oder gerade wegen der lebensbedrohlich Situation sein Leben genießen wollte. All das wird mit so leichter Hand und so viel Gefühl bei gleichzeitiger Konzentration auf das Wesentliche eingefangen, dass es einfach fesseln muss.

    Larry Orbach und seiner Tochter Vivien Orbach-Smith ist es gelungen, sein Leben als Taucher gleichermaßen lebendig als auch einfühlsam zu beschreiben. Es ist eine bedrückende Geschichte, die dennoch leichtfüßig erscheint. Soaring Underground ist wie alle anderen Bücher über den Holocaust von ungemeiner Bedeutung. Jedes von ihnen entreißt Menschen dem Vergessen. Ihre Geschichte, ihre Helden- und Missetaten, ihr Schicksal bilden ein Puzzlestück, das keinem anderen gleicht. Nur, wer sich mit ihnen beschäftigt, kann etwas aus der Geschichte lernen. Und wenn man, die Handlungsorte vielleicht selbst kennt, dann schafft es dieses Buch noch mal umso mehr, einen Bogen zur Vergangenheit zu schlagen.

    Kommentieren0
    187
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks