Vivien Summer SoulSystems - Erkenne, was du bist

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SoulSystems - Erkenne, was du bist“ von Vivien Summer

**Für eine perfekte Flucht braucht man den perfekten Partner**
Rhea ist verzweifelt. Nachdem ihr Beschützer Caden fortgebracht wurde, soll sie mit einem fremden Insassen ein Kind zeugen. Doch Cadens Verschwinden ist nicht grundlos, denn die Rebellen planen bereits eine große Rettungsaktion. Währenddessen wird die Beziehung von Ella und River von einem folgenschweren Verdacht belastet. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, um die Kluft zwischen sich zu überwinden: Das Rebellenlager ihrer neuen Verbündeten in Paris steht längst im Fokus von SoulSystems Inc. Nicht einmal Taissa, die als Spionin in das Unternehmen eingeschleust wurde, kann Rebellenanführer Max rechtzeitig warnen. Nun legt dieser sämtliche Hoffnungen auf Ella, denn in ihr schlummert etwas, das alles in ein neues Licht rückt…

//Alle Bände der intergalaktischen Dystopie-Reihe »SoulSystems«:
-- Band 1: SoulSystems. Finde, was du liebst
-- Band 2: SoulSystems. Suche, was dich rettet
-- Band 3: SoulSystems. Erkenne, was du bist
-- Band 4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt (Juni 2018)
-- Band 5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018)//

Auch der 3. Teil bleibt spannend!

— Buchfreundin70

Ein toller dritter Band mit viel Intrigen, Verrätern, Liebe und Spannung. Auch ein paar alte Charaktere trifft man wieder.

— Sanny

Unglaublicher dritter Teil <3

— L_Buchgestoeber

Kann es kaum erwarten, den nächsten Teil zu lesen! <3

— Lisa_Bt

Spannend, wie immer...

— PrachtmaedelVan

Ich liebe diese Serie einfach! *-*

— Dystopia-Bookworld

Stöbern in Science-Fiction

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Rasanter und spannender Sci-Fi-Thriller

Becky_Bloomwood

Die Granden von Pandaros

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle – für den Leser beim Lesen.

wsnhelios

Der Auslöser

Eher passive Geschichte über die Hintergründe des Baus des Todessterns, die Lücken schließt und eventuell neue Erkenntnisse bringt.

Yurelia

A.I. Apocalypse

Spannend, lustig, actionreich, nachdenklich machend

Julia_Kathrin_Matos

QualityLand

Der Roman ist eine tolle Mischung aus Gesellschaftskritik, politischer Satire, Humor, natürlich einer Prise Technik sowie Philosophie.

Buchsensibel

Schwerelos

Herausragender und tiefgründiger Roman, der eine Mischung aus Science-Fiction und Drama bietet

Roman-Tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr Geheimnisse, mehr Intrigen und mehr Spannung

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    NickyMohini

    16. April 2018 um 17:56

    "Erkenne, was du bist" ist der dritte Teil der atemberaubenden Buchserie "SoulSystems". Nachdem Rhea sich doch irgendwie an Caden gewöhnt hat, ist sie völlig verunsichert, als er plötzlich nicht mehr da ist. Was haben sie mit ihm gemacht? Was Rhea nicht weiß, die Rebellen planen eine Rettungsaktion.Ella und River driften immer weiter auseinander. Vor allem ein neuer Verdacht macht es den beiden nicht gerade leichter und die Zeit läuft gegen sie.Taissa, eine Spionin, die bei SoulSystems eingeschleust wurde, konnte Max, den Rebellenanführer aus Paris, bisher immer vor Angriffen warnen. Doch dieses Mal wird alles anders, denn SoulSystems ist auf dem Vormarsch und Ella scheint die Einzige zu sein, die etwas dagegen ausrichten kann. Das Cover ist in Blautönen gehalten. In der Mitte sieht man die Protagonistin Taissa, die von einem leuchtenden Kreis umgeben ist. Sie wirkt sehr selbstsicher. Für mich ist das Cover ein echter Blickfang, da es nicht nur schön ist, sondern auch mysteriös wirkt. Ella beweist mehr und mehr, was für eine Kämpferin sie ist. Es ist so viel passiert, doch sie gibt nicht auf. In ihr steckt so viel und sie ist meine absolute Lieblingsprotagonistin. River ist völlig von der Rolle. Die Ereignisse der letzten Zeit haben ihn, zusätzlich zu seiner Vergangenheit, die schwer auf ihm lastet, noch mehr durcheinandergebracht. Taissa ist ein Charakter, der immer sehr kontrolliert und gefasst wirkt. Anfangs fand ich es noch nicht so leicht, sie einzuschätzen, doch je besser ich sie kennenlerne, desto mehr verstehe ich sie. Max ist durch und durch ein Anführer. Er wirkt, als wäre er dafür geboren worden, hat immer den Überblick und steht seinen Freunden mit Rat und Tat zur Seite. Er geht aber auch gerne mit dem Kopf durch die Wand und lässt sich von spontanen Aktionen nicht abhalten. Mehr Geheimnisse, mehr Intrigen und mehr Spannung. Auch wenn ich nicht dachte, dass die Geschichte noch fulminanter werden kann, und ich gebe gerne zu, dass ich mich getäuscht habe. Ich bin kaum zum Verschnaufen gekommen, so habe ich die Seiten inhaliert. Die Protagonisten sind mir schon so ans Herz gewachsen und daher freue ich mich immer wieder, sie auf ihrer Reise begleiten zu dürfen. Wenn eine Buchserie, bzw. ein Buch so überzeugt, dann muss es unbedingt zu meinen Lese-Highlights 2018 gehören.

    Mehr
  • Intrigen, Verrätern, Liebe und Spannung

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    Sanny

    11. April 2018 um 08:43

    "Erkenne was du bist" - der Titel bezieht sich in diesem Band auf die Protagonistin Ella - eine unglaubliche Wahrheit über Ella kommt endlich ans Licht - damit hätte ich nicht gerechnet.Der Schreibstil liest sich wieder einmal sehr leicht und angenehm. Ich kam schnell in die Story hinein und diese konnte mich schnell wieder fesseln.Das Buch umfasst 36 Kapitel und ist aus der Ich-Perspektive der Protagonisten geschrieben, die in diesem Buch 6 Charaktere umfasst.Zwei neue Protagonisten Max und Taissa sind in diesem Band neu. Max ist der Anführer der Rebellen in Paris und oft etwas überfordert. Taissa seine langjährige beste Freundin habe ich gleich in mein Herz geschlossen, weil sie liebevoll und ein großes Herz hat. Die anderen Charaktere sind ebenfalls gut beschrieben. Es kommen immer mehr je Band dazu und ich musste aufpassen, dass ich mit den vielen Namen nicht durcheinander komme. Am Anfang war viel Verwirrung, wer eigentlich Ella und wer Emilia ist. Nach und nach wird aber Licht ins dunkeln gebracht. Was die Situation zwischen Ella und River aber nicht unbedingt verbessert. Ab Mitte des Buches wird es dann auch wieder richtig spannend. Leider Endet auch dieser Band mit einem fiesen Cliffhanger, sodass ich nun wieder auf gespannt auf den nächsten Band warte. Ein toller dritter Band mit viel Intrigen, Verrätern, Liebe und Spannung. Auch ein paar alte Charaktere trifft man wieder. 

    Mehr
  • Reicht nicht ganz an die ersten beiden Reihen ran.

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    Dystopia-Bookworld

    10. April 2018 um 19:03

    Caden wurde von Rhea getrennt. Nun soll sie mit einem anderen Insassen ein Kind zeugen. Doch Caden gehört zu den Rebellen und zusammen planen sie eine Rettungsaktion. Währenddessen erfahren Ella und River ein folgenschweres Geheimnis, das ihre Beziehung zerstören könnte. Das scheint jedoch nicht ihr größtes Problem zu sein, denn das Rebellenlager ist in Gefahr. Die Spionin Taissa kann den Rebellenanführer nicht rechtzeitig warnen und so bleibt nur noch Max´ Hoffnung in Ella. Denn er kennt als Einziger ihr wahres Geheimnis...     "Meine Welt bricht auseinander. Alles, von dem ich glaubte, es wäre mein Leben, ist nur noch ein Scherbenhaufen. Du bist der Einzige, der mir noch geblieben ist, River. Du bist beständig und ich will... ich will, dass du eine Entscheidung triffst. Entscheide dich. Lou oder ich." - Zitat von Ella -       Dank der lieben Vivien Summer durfte ich bereits vorab den dritten Band ihrer wundervollen SoulSystems-Serie lesen. Ich liebe einfach diese einzigartige Geschichte rund um das scheinheilige Unternehmen SoulSystems Inc. Und dass sie von meiner Lieblingsautorin geschrieben wurde ist natürlich noch ein Bonus oben drauf. (Ich fangirle jetzt mal richtig hart!) Das besondere an dieser Reihe sind die vielen verschiedenen Blickwinkel und Protagonisten. Wo es im ersten Band nur um die unscheinbare Deputys Tochter Ella und den geheimnisvollen Rebellen River ging, wurde deren Geschichte im zweiten Band um die Gefängnisinsassen Rhea und Caden erweitert. Zusammen hatten sie die Aufgabe ein Kind zu zeugen. Doch in dem neuen Buch kommen nochmal zwei Protagonisten dazu. Einmal die Spionin bei SoulSystems Inc. Taissa und der Rebellenführer Max. Auf der Buchmesse Leipzig konnte ich bei der Lesung einer anderen Reihe von Vivien dabei sein und da wurde ihr die Frage gestellt, welcher männliche Protagonist ihr am liebsten gefällt. Sie würde von allen den Anführer Max wählen. Da ich zu dem Zeitpunkt leider noch nichts über Max wusste, war ich jetzt gespannt, welchen Charakter Max aufweist. Max ist zwar der große berüchtigte Rebellenanführer, aber er wurde nach dem Tod seines Vaters für diese Rolle ins kalte Wasser geschmissen. Deswegen braucht er hin und wieder einen Rat seiner besten Freunde Jules und Taissa. Dafür besucht er Taissa bei SoulSystem in regelmäßigen Abständen und vergisst, dass er sie in große Schwierigkeiten bringen kann. Leider ist er auch zu blind um die Gefühle seiner besten Freundin zu sehen... Nachdem ich jetzt drei tolle männliche Charaktere kennenlernen durfte, habe ich mich für Team Caden entschieden. Er ist zwar der arroganteste unter ihnen, aber auch der ehrgeizigste. Bei den Mädels hingegen bin und bleibe ich bei Ella. Ich kann mich mit ihr am meisten identifizieren und mitfühlen. Ständig wird sie mit neuen Offenbarungen konfrontiert und hat es gerade im dritten Band überhaupt nicht leicht. Ich persönlich hatte keine Probleme mit dem Perspektivenwechsel der sechs Protagonisten, aber ich glaube schon, dass es für manche schwierig werden könnte dem Ganzen zu folgen. Es ist nicht leicht so vielen Geschichten zu folgen. Aber ich denke, dass im vierten Band keine mehr dazu kommen werden, denn es sollte jetzt zum Kampf kommen. SoulSystem 3.0 ist für mich allerdings der schwächste Band bisher. Bis auf das Drama zwischen Ella und River passiert dieses Mal nicht großartig was. Nur am Ende wird es richtig spannend. Aber da die Autorin für Cliffhanger bekannt ist, wird es auch im dritten Band heftig enden! Ich muss zugeben, dass mich River in dem Teil ganz schön aufgeregt hat. Er schafft es einfach nicht Lou zu vergessen und sich ganz auf Ella einzulassen. Wo ich am Ende des zweiten Bandes dachte, er hat es endlich kapiert, wird er dieses Mal um das 100-fache zurück katapultiert. Am liebsten würde ich in dieses Buch steigen und ihm den Hals umdrehen. Ich sag ja - Team Ella! Ich hatte wieder ein ausgezeichnetes Lesevergnügen und muss schon wieder 2 Monate auf Band 4 warten.   Da es leider ein paar Schwächen gab, bekommt SoulSystems schweren Herzens dieses Mal nur 4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • „Soul Systems 3.0 – Erkenne was du bist“ von Vivien Summer

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    kaja88

    09. April 2018 um 12:22

    Mit „Soul Systems 3.0 – Erkenne was du bist“ geht die Dystopie von Vivien Summer in die dritte Runde. Neben den vier Hauptcharakteren – Ella, River, Rhea und Caden - kommen mit Max und Taissa zwei neue hinzu. Durch diese Beiden, erfährt der Leser langsam mehr über Soul System, deren Machenschaften sowie Experimenten. Zwar wirkt manches davon manchmal verwirrend, ist aber dennoch wichtig für den weiteren Handlungsverlauf. Der Schreibstil der Autorin ist – wie in ihren anderen Werken – flüssig und einfach zu lesen. Man wird als Leser förmlich dazu verleitet, tief in das Buch hineinzugleiten und es nicht eher aus der Hand zu legen, bis man es zu Ende gelesen hat. Mit Spannung erwarte ich den nächsten Teil, um mehr über die Machenschaften von Soul System sowie den Plänen der Rebellen zu erfahren.

    Mehr
  • WOW <3

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    L_Buchgestoeber

    04. April 2018 um 10:53

    **Für eine perfekte Flucht braucht man den perfekten Partner** Rhea ist verzweifelt. Nachdem ihr Beschützer Caden fortgebracht wurde, soll sie mit einem fremden Insassen ein Kind zeugen. Doch Cadens Verschwinden ist nicht grundlos, denn die Rebellen planen bereits eine große Rettungsaktion. Währenddessen wird die Beziehung von Ella und River von einem folgenschweren Verdacht belastet. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, um die Kluft zwischen sich zu überwinden: Das Rebellenlager ihrer neuen Verbündeten in Paris steht längst im Fokus von SoulSystems Inc. Nicht einmal Taissa, die als Spionin in das Unternehmen eingeschleust wurde, kann Rebellenanführer Max rechtzeitig warnen. Nun legt dieser sämtliche Hoffnungen auf Ella, denn in ihr schlummert etwas, das alles in ein neues Licht rückt… Ich gehöre zu den Glücklichen die Soul Systems 3.0 vorablesen durfte und möchte mich herzlich bei der Autorin-Danke liebe Vivien! und dem Verlag bedanken! Y Das Cover: Das Cover weißt die typischen Merkmale der Reihe auf. Ich finde es toll, das man anhand des Covers das Buch einer Reihe zu ordnen kann. Ich vermute es ist die Protagonisten Taissa abgebildet, die in Teil 3 erstmal zur Sprache kommt. Im Allgemeinen ist das Cover eher in dunkelnen Tönen gehalten und wirkt sehr geheimnisvoll. Der Schreibstil: Die Autorin Vivien Summer hat einen wunderbaren Schreibstil, der sehr angenehm, leicht und flüssig zum Lesen ist. Ich hatte keine Probleme der Geschichte zu folgen. Die Autorin liegt meiner Meinung sehr viel Wert auf Details. Ich konnte mir alles sehr bildhaft vorstellen, auch die Emotionen und der Gefühle der Protagonisten waren sehr lebhaft. Ich habe wahnsinnig mitgefiebert und teilweise eine Gänsehaut vor lauter Anspannung bekommen. Das Buch ist in mehreren Ich-Perspektiven geschrieben (Ella,River,Max,Taissa,Rhea und Caden). Das nimmt aber auf keinen Fall die Spannung weg. Man erkennt sofort in welche Perspektive man gerade geschlüpft ist!  Ich war sozusagen mitten im GeschehenJ! Zu keiner Zeit war die Geschichte zäh! Der gesamte Verlauf der Geschichte ist richtig spannend, schlüssig, mitreißend. Somit das perfekte Lesevergnügen für Dystopie-Liebhaber. Nachdem das Ende bei Band 2 zieeemlich viele Fragen offen gelassen hat und man mehr oder weniger zum Schluss gegen den Kopf gestoßen wurde, klärten sich die Situation am Anfang von Band 3 schnell auf (ich will euch nicht zu viel verraten ;-) ). Aber keines Wegs wird dadurch die Spannung weggenommen! Allerdings ist es zu empfehlen die vorherigen Bände zu lesen! Die neuen Protagonisten, die bei jeder Fortsetzung  hinzukommen finde ich sehr Abwechslungsreich. Die Charaktere werden mehr oder weniger in die Geschichte rein geschmissen. Keiner gleicht dem anderen und alle sind so verschieden, wie Menschen nur sein können. Dadurch lernt man sie sehr schnell kennen und versteht deren Position und Situation bei SoulSystemy bzw. bei den Rebellen. Meine Meinung zum Buch. Ich bin immer noch geflashed! Hier bekommt man alles: Liebe, Verrat, Krieg, Verluste, Freundschaft, Zusammenhalt, usw. Ich könnte noch so viel aufzählen! Aber möchte euch die Spannung nicht wegnehmen! Die Geschichte wird sehr sehr schnell sehr rasant, ohne übertrieben zu wirken.  Aber das kennen wir ja bereits aus den vorherigen Bänden ;-).Nach den ersten Kapiteln wusste ich gar nicht wo mir der Kopf steht (nicht negativ gemeint). Ich habe das Buch mehr oder weniger verschlungen weil ich Antworten auf meine Fragen haben wollte und auch wissen wollte wie es zwischen den Protagonisten weiter geht. Selbstverständlich kommt die Liebe nicht zu kurz. Allerdings finde ich es schön, dass es nicht diese klassische Lovestory ist, wo jeder dritte Satz „AH ich lieb dich“ ist. Also es ist weder schnulzig noch kitschig. Ganz klar 5 von 5 Büchersterne von mir :) und ich freue mich auf Teil 4 und spekuliere noch ein bisschen bis es soweit ist!

    Mehr
  • Ein weiterer sehr gelungener Teil der Reihe!

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    Lisa_Bt

    03. April 2018 um 21:00

    Ich bin eine der glücklichen, die das Glück hatten, den dritten Teil der „Soulsystems“-Reihe vorab zugeschickt bekommen zu haben. Hier einmal – Danke, liebe Vivien!   Zum dritten Teil der Reihe: Auch dieser Teil konnte mich vollkommen überzeugen. Dadurch, dass am Ende des zweiten Teils ein wirklich mieser Cliffhänger war muss ich zugeben, dass ich den Anfang doch zunächst fies fand, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht und was diese besagte „Begebenheit“ nun zu bedeuten hat. Nun gut, dem Wunsch wird einem leider nicht statt gegeben. Denn hier in diesem Teil lernen wir endlich Maxim aka „Max“ und Taissa kennen. Natürlich geht es weiterhin auch um Ella und River und um Rhea und Caden. Da ich nicht zu viel über den Inhalt verraten will, werde ich hier mal nicht weiter drauf eingehen. :P Ich liebe es, wie die Autorin es schafft, jede einzelne Person – und mittlerweile sind es schon sechs Protagonisten – so verschieden, Eigensinnig und charakteristisch unterschiedlich in Ihrem Denken, Sagen und Handeln entstehen zu lassen und zu beschreiben. Mir fiel es durch die Gedankengänge der Charaktere von Anfang an viel einfacher, sein/ihr Verhalten besser verstehen zu können. Aber auch dieser Teil hat nochmal eine krasse Wendung gebracht, die ich nun wirklich so nicht erwartet hatte. Ich hatte mit vielem gerechnet und vieles spekuliert aber darauf wäre ich nun wirklich nicht gekommen. Abgesehen davon, gibt es auch mehrere weitere sehr spannende Geschehnisse und Offenbarungen. Auch in diesem Teil habe ich wieder lachen, weinen, tief durchatmen, und verzweifeln müssen. Ich habe mich sehr gut in die Lagen der Protagonisten versetzen können. Nun gut.. bei Rhea wäre ich ein manches Mal gerne persönlich vorbei gekommen, aber hier erfährt man hoffentlich noch, weshalb sie sich so verhält, wie sie es nun mal tut. Absolute Leseempfehlung! Jeder der an die wahre Liebe und an die Freiheit glaubt, der Dystopien und Jugendreihen liebt, der sollte diese Reihe nicht auslassen! Ich bin schon jetzt zu gespannt auf Teil 4! Und wieder heißt es zwei Monate warten.. ☹

    Mehr
  • Diese Reihe zieht mich immer weiter mit

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    Swiftie922

    03. April 2018 um 11:26

    INHALT :**Für eine perfekte Flucht braucht man den perfekten Partner**Rhea ist verzweifelt. Nachdem ihr Beschützer Caden fortgebracht wurde, soll sie mit einem fremden Insassen ein Kind zeugen. Doch Cadens Verschwinden ist nicht grundlos, denn die Rebellen planen bereits eine große Rettungsaktion. Währenddessen wird die Beziehung von Ella und River von einem folgenschweren Verdacht belastet. Viel Zeit bleibt ihnen nicht, um die Kluft zwischen sich zu überwinden: Das Rebellenlager ihrer neuen Verbündeten in Paris steht längst im Fokus von SoulSystems Inc. Nicht einmal Taissa, die als Spionin in das Unternehmen eingeschleust wurde, kann Rebellenanführer Max rechtzeitig warnen. Nun legt dieser sämtliche Hoffnungen auf Ella, denn in ihr schlummert etwas, das alles in ein neues Licht rückt…//Alle Bände der intergalaktischen Dystopie-Reihe »SoulSystems«: -- Band 1: SoulSystems. Finde, was du liebst -- Band 2: SoulSystems. Suche, was dich rettet -- Band 3: SoulSystems. Erkenne, was du bist -- Band 4: SoulSystems. Fühle, was in dir brennt (Juni 2018) -- Band 5: SoulSystems. Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018)//Quelle : ImpressMeine Meinung: In „SoulSystems 3: Erkenne, was du bist“ geht die Geschichte weiter. Rhea ist verzweifelt, nachdem Caden weggebracht wurde. Als ahnt, nicht das dahinter mehr steckt.. Auch Ella und River haben Probleme und ihre Beziehung wird mit einem Verdacht geplagt. Als nun auch noch Taissa, die als Spionin getarnt war, kann etwas tuen um Rebellenanführer Max zu warnen. Kann Ella helfen und alles zum guten wenden.Ella hat sich nach den Ereignissen weiterentwickelt und weiß nun nicht, ob sie River immer noch trauen kann. Ist sie wirklich der Schlüssel für die Rebellen oder welche Schachfigur ist sie in dem ganzen?River hat einiges erlebt und zurzeit scheint seine Beziehung zu Ella nicht gerade einfach. Er will, dass SoulSystem nicht mehr das Sagen hat und will endlich ein anderes Leben führen. Doch zu welchem Preis ist das ganze umzusetzen mit den Rebellen?Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wie es aus der von Rhea, Ella, River, Caden. Der Leser kann so verschiedene Blickwinkel kennen lernen und die Gefühle und Gedanken erfahren während des Lesens. Die Kulisse wechselt, zwischen der wo Ella lebt auf dem Planeten und dann kommt man zu Rhea auf die Erde in das Gefängnis, indem es verschiedene Eben gibt. Man lernt wieder auch ein paar andere Nebenfiguren kennen, die ebenso einen Teil in der Geschichte mitgestalten.Die Spannung und Handlung hat mich direkt wieder nach ein paar Seiten in die Reihe von Vivien Summer gezogen. Immer noch herrscht SoulSystems und während Ella gerade mit River Probleme hat und sie nicht weiß wie weit sie ihm noch trauen kann. Auch Rhea macht sich Sorgen, denn Caden wurde fortgebracht und sie soll nun mit einem anderen Insassen ein Kind bekommen, das dann zur Adoption gebracht wird. Der Focus wird neben den Charakteren aber auf das Rebellenlager gelegt, das schon in Beobachtung von SoulSystem zu stehen scheint. Taissa ist eine Spionin, die Informationen an die Rebellen geben soll. Viel zu später aber bemerkt sie, dass die Rebellen in Gefahr geraten können und es fast zu spät ist als sie Max warnen will. Kann Ella etwas unternehmen? Sie scheint die einzige Lösung zu sein..Das Ende ist wieder aufregend und ich könnte direkt weiterlesen. Wie wird es im vierten Band weitergehen?Das Cover sieht mit dem Mädchen wieder zu einem Hingucker und es passt zur Stimmung durch das System, das im Buch herrscht. Die Farben machen den Rest und setzen es in Szene.Fazit :Mit „SoulSystems 3: Erkenne, was du bist“ schafft Vivien Summer einen weiteren aufregenden Band ihrer Reihe. Ich konnte es kaum aus der Hand legen und freue mich auf den 4 Band.

    Mehr
  • Geflasht

    SoulSystems - Erkenne, was du bist

    PrachtmaedelVan

    31. March 2018 um 12:59

    Mit vielen Fragen, Thesen und Spekulationen hab ich Teil 2 von SoulSystems hinter mir gelassen und sehnsüchtig auf Teil 3 gewartet... Ich wurde nicht enttäuscht! Spannend, witzig und überraschend...so viel kann man sagen: Es gibt ein paar Antworten, aber natürlich wird man hier und da noch die ein oder andere Überraschung erleben, über die man dann hoffentlich in Band 4 aufgeklärt wird. Ich hatte etwas Angst, dass durch sechs Erzählperspektiven der rote Faden fehlt, aber eher das Gegenteil ist der Fall. Klar wird die Spannung dadurch erhöht, aber man lernt mehr über die Charaktere und kann dem großen Ganzen besser folgen. Ich mag den Schreibstil der Autorin und die Fähigkeit mit den Figuren zu spielen... sie jagt sie durch die Hölle, aber erlaubt ihnen auch ihre Hochs... man lacht und weint... es nimmt einen einfach mit! Außerdem finde ich persönlich ist es schon eine beachtliche Leistung sich beim Schreiben auf so viele verschiedene Charaktere einzulassen. Lesen wird dringend empfohlen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks