Vivienne LaFay Die Mätresse

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Mätresse“ von Vivienne LaFay

Lady Emma Longmore genießt ihre Rolle als Mätresse des gut aussehenden wohlhabenden Daniel Forbes. In seiner Londoner Villa gründet sie eine Schule für höhere Töchter, die sie in die Künste der Liebe einführen will. Doch bald steckt Lady Emma in Schwierigkeiten. Hals über Kopf flieht sie zurück nach Paris, wo es viele Erinnerungen an nächtliche Abenteuer aufzufrischen gilt. Der zweite Roman aus der erotischen Reihe um Lady Emma

Eine schöne, erfüllende Story.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Packend und sehr gut geschrieben, empfehlenswert!

Esse74

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

Niemand verschwindet einfach so

Versetzt einen ein wenig in eine depressive Stimmung, sprachlich durchaus eindrucksvoll, aber ich habe ein wenig das wilde Biest vermisst!

Jennifer081991

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von einer Mätresse zur wahren Liebe

    Die Mätresse
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. October 2015 um 15:27

    Kurze Inhaltsangabe Emma Longmore ist die Mätresse des gutaussehenden Daniel Forbes. Sie genießt ihren Status und könnte glücklicher nicht sein. Sie gründet in seiner Londoner Wohnung eine Schule für höhere Töchter, um ihnen die verborgenen Künste der Liebe zu lehren. Doch dann lässt Daniel sie fallen und Emma kehrt nach Paris zurück, wo sie hoffentlich ihre Liebe findet Fazit Es war das erste Buch, was ich intensiv durchgelesen habe. Außerdem hat das Buch eine logische, gute Prämisse, die nach meiner Einschätzung gut rüberkommt. Besonders die letzte Sexszene im Buch fand ich äußerst gelungen. Ich bin als Leser gern an der Seite von Emma gegangen. Meiner Meinung nach: Durch und durch gelungen. Darum 5/5 Sternen

    Mehr