Vladimír Votýpka Böhmischer Adel

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Böhmischer Adel“ von Vladimír Votýpka

Über Adelsfamilien herrschen in der Öffentlichkeit vielfach verzerrte, widersprüchliche und unvollständige Ansichten. Sie sind von nostalgischer Sicht verklärt oder glorifiziert. Die Frage aber, wie es etwa dem böhmischen Adel nach dem Zerfall der österreichisch-ungarischen Monarchie erging, wurde selten gestellt. Lobkowicz – Mensdorff-Pouilly – Borek-Dohalsky – Schwarzenberg – Kinsky – Schlik – Sternberg – Czernin – Strachwitz – von Bubna und Lititz – Wratislaw – Hruby und Gelenj – klingende Namen großer böhmischer Adelsgeschlechter, deren Schicksale während der politischen Umbrüche des 20. Jahrhunderts vielfach unbekannt geblieben sind. Der Publizist und Fotograf Vladimír Votýpka hatte noch in kommunistischer Zeit im Rahmen einer Recherche über denkmalgeschützte Objekte in Böhmen und Mähren die Möglichkeit, hinter die Kulissen der herrlichsten Schlosseinrichtungen zu blicken, wohin ansonsten nur ganz wenige Besucher gelangen. Was er entdeckte waren zahlreiche Kunstgegenstände, historische Möbel und ganze Bibliotheken, die jahrhundertelang sorgfältig gepflegt worden waren, sich nun aber in chaotischem Zustand befanden. Er begann die Geschichte der ehemaligen Bewohner, der adeligen Familien, aufzuschreiben. Es gelang ihm dabei, wichtige Vertreter des böhmischen Adels ausfindig zu machen und die politisch und persönlich so stark bewegten Jahre gemeinsam mit ihnen zu rekonstruieren.

Ein tolles Sachbuch über bekannte Adelsfamilien, denen nach 1918 mehrfach übel mitgespielt wurde und trotz allem ihre Contenance wahrten.

— Bellis-Perennis
Bellis-Perennis

Stöbern in Biografie

Max

Ein wirklich intensiver Roman, aus dessen Sätzen einem die Leidenschaft für Kunst, Liebe und Sein förmlich entgegenspringt... LESENSWERT!

SomeBody

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einmal Böhme, immer Böhme ...

    Böhmischer Adel
    Bellis-Perennis

    Bellis-Perennis

    19. May 2016 um 17:14

    Der böhmische Autor Vladimir Votypka stellte sich in den 1970er Jahren die Frage, was mit den Mitgliedern der Böhmischen Adelsfamilien nach dem Untergang der Donaumonarchie 1918 passiert ist.Das meiste ist in den Geschichtsbüchern trocken nachzulesen: Die meisten der Familien verloren im 20. Jahrhundert mehrfach ihre Besitzungen. Sei es durch die junge Tschechoslowakei, durch Hitlers Nazideutschland, und anschließend durch das kommunistische Regime. Der zarte Hauch des Prager Frühlings 1968 wurde durch die sowjetischen Panzer niedergewalzt. Wer bis zu diesem Zeit auch nur einen kleinen Besitz gerettet hatte, wurde nun zumLetzten Mal enteignet.An Hand von einzelnen Familienmitgliedern die so klingende Namen wie Schwarzenberg, Lobkowicz, Mensdorff-Pouilly, Borek-Dohalsky, Kinsky, Schlik, Sternberg, Czernin, Strachwitz, von Bubna und Lititz, Wratislaw, Hruby und Gelenj tragen, versucht der Autor die oft verklärten Ansichten richtig zustellen.Ein Großteil der Adeligen, die sich als Tschechen sahen, und im Land blieben, wurde verhaftet, ohne Anklage und Verhandlung zu Zwangsarbeit und Gefängnis verurteilt. Ein Großteil der Männer musste im Uranbergwerk Jachymov unter schrecklichen Bedingungen schuften.Den Kindern wurden der Schulbesuch von Gymnasien und das Studium verweigert. Die Familien wurden mehrmals innerhalb weniger Stunden delogiert. Wertsachen geplündert und vernichtet.Der Grund war einzig und allein die Zugehörigkeit zum Adel.Die Recherchen zu diesem Buch fanden oft im Geheimen statt, da seine Gesprächspartner – zu Recht – weitere Repressalien fürchteten. Dennoch wurde Vladimir Votypka von einem Vertreter des Böhmischen Adels zu anderen weitergereicht. Es ist ihm gelungen eine Vielzahl von Personen ausfindig zu machen und die politisch und persönlich so stark bewegten Jahre gemeinsam mit ihnen zu rekonstruieren.Da ich selbst Mitglieder einer dieser Familien kenne, hat mich dieses Buch sehr bewegt.Wie es dann nach dem Fall des Eisernen Vorhangs 1989 mir den Adelsfamilien weitergeht, hat Vladimir Votypka in seinem zweiten Band „Rückkehr des Böhmischen Adels“ anschaulich dargestellt.http://www.lovelybooks.de/autor/Vladim%C3%ADr-Vot%C3%BDpka/R%C3%BCckkehr-des-b%C3%B6hmischen-Adels-1165990855-t/

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702