Vladimir Vertlib

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 64 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(14)
(13)
(9)
(3)
(1)
Vladimir Vertlib

Lebenslauf von Vladimir Vertlib

Vladimir Vertlib wurde am 2. Juli 1966 in Leningrad (heute St. Petersburg) geboren. 1971 emigrierte er über Zwischenstationen in Israel, Österreich, Italien, den Niederlanden und den USA schließlich 1981 zusammen mit seinen Eltern endgültig nach Österreich. Er studierte Volkswirtschaftslehre in Wien und arbeitet seit 1993 als freiberuflicher Autor. Vertlib lebt in Salzburg und Wien und veröffentlicht Romane, Erzählungen, Essays und Artikel für Zeitungen und Zeitschriften. Für sein Werk wurde ihm unter anderem der Chamisso-Förderpreis und der Österreichische Förderungspreis für Literatur verliehen. Sein aktueller Roman „Lucia Binar und die russischen Seele“ erschien 2015 und stand auf der Longlist beim Deutschen Buchpreis.

Bekannteste Bücher

Lucia Binar und die russische Seele

Bei diesen Partnern bestellen:

Schimons Schweigen

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich und die Eingeborenen

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Morgen des zwölften Tages

Bei diesen Partnern bestellen:

Spiegel im fremden Wort

Bei diesen Partnern bestellen:

Abschiebung

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein erster Mörder

Bei diesen Partnern bestellen:

Letzter Wunsch

Bei diesen Partnern bestellen:

Zwischenstationen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Vladimir Vertlib
  • Mohren- oder doch besser Möhrengasse

    Lucia Binar und die russische Seele

    Sikal

    21. January 2017 um 08:53 Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Lucia Binar ist 83 und hat schon einiges erlebt in ihrem bisherigen Leben. Jetzt will sie eigentlich nur noch in Ruhe ihren russischen Dichtern frönen und irgendwann mal in ihrer Wohnung einschlafen. Als es an der Tür klingelt, ahnt sie noch nicht, welche Veränderungen ihrem Leben plötzlich bevorstehen. Und damit hat nicht nur Student Moritz zu tun, der sie um eine Unterschrift für die politisch nicht mehr korrekte Mohrengasse bitten – diese soll nämlich (zumindest wenn es nach Moritz und seiner Truppe ginge) ab sofort ...

    Mehr
  • Kaleidoskop an Surrealitäten

    Lucia Binar und die russische Seele

    leselea

    29. December 2015 um 11:39 Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Lucia Binar ist 83 Jahre alt und hat für ihr Leben nur noch ein Ziel: Sie möchte in der Großen Mohrengasse, in der sie seit Langem lebt, sterben. Davon wird sie weder der Verein Straßennamen gegen Rassismus noch die miesen Pläne ihres Vermieters Willi, die alten Bewohner aus ihren Wohnungen zu verjagen, abhalten! Doch ihre ruhigen Tage werden durch die von Willi zur Abschreckung einquartierten Obdachlosen und Flüchtlinge sowie dem Versagen des Essen auf Räder-Services gestört. Als ihr dann noch die unfreundliche Frau des ...

    Mehr
  • Zwischen Österreich und Absurdistan

    Lucia Binar und die russische Seele

    Pongokater

    14. November 2015 um 12:08 Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Zwischen einem sehr realistisch nachgezeichneten heutigen Österreich und einem wild phantasierten Absurdistan changiert dieser Roman des Austrorussen  Vladimir Vertlib. Dabei knüpft er über fast 200 Seiten den Faden zwischen scheinbar zusammenhanglosen Ereignissen und führt sie bei einer magischen Show zusammen. Ein wirkliches Lesevergnügen, das aber durchaus auch Verwirrung hinterlässt.

  • Wiener Zustände im 21. Jahrhundert

    Lucia Binar und die russische Seele

    Tsubame

    27. October 2015 um 21:44 Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Nachdem ich zuvor "Baba Dunjas letzte Liebe" von Alina Bronsky gelesen hatte, war dies mein zweites Buch von der Longlist zum deutschen Buchpreis und auch in dem Werk von Vladimir Vertlib steht eine ältere Dame im Mittelpunkt: Lucia Binar, 83, lebt seit ihrer Geburt in der Großen Mohrengasse und wartet auf den sozialen Dienst, der die alte Dame für gewöhnlich mit Essen versorgt, als ein androgynes Wesen an ihrer Tür klingelt und sich als Mitglied des Vereins "Straßennamen gegen Rassismus" vorstellt. Die Große Mohrengasse soll auf ...

    Mehr
  • Entdecke Deine russische Seele!

    Lucia Binar und die russische Seele

    Ginevra

    Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Die russisch-jüdische Wienerin Lucia Binar ist über 80 Jahre – sie hat den 2. Weltkrieg und die vielen Jahrzehnte danach erlebt. Und das alles in dem renommierten Miethaus in der Mohrengasse, deren Namen auf einmal nicht mehr politisch korrekt sein soll. Es klingelt an der Tür, und ein junger Nachbar will Unterschriften für ihre Umbenennung sammeln. Lucia wartet doch eigentlich auf ihr „Essen auf Rädern“! Nichts funktioniert so, wie sie es gewohnt ist – weder in der Stadt, noch in der Welt, noch in ihrem Körper. Lucia ist einsam, ...

    Mehr
    • 2
  • Deutscher Buchpreis 2015 - Die Longlist: Fragerunde mit Vladimir Vertlib zu "Lucia Binar und die russische Seele"

    Lucia Binar und die russische Seele

    Fussel1986

    zu Buchtitel "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Fragerunde mit Vladimir Vertlib, dem Autor von "Lucia Binar und die russische Seele" Im Rahmen unserer Aktion rund um die Longlist des Deutschen Buchpreises 2015 habt ihr die Chance, den Autoren, die mit ihren Werken nominiert sind, Fragen zu stellen und ihre Bücher zu gewinnen. Hier könnt ihr für euren Longlist-Favoriten abstimmen! Wir freuen uns sehr, am Dienstag, dem 15.09. Vladimir Vertlib in unserer Fragerunde begrüßen zu dürfen! In seinem Roman "Lucia Binar und die russische Seele" erzählt er mit viel Humor die Geschichte ...

    Mehr
    • 116
  • Bizarr

    Lucia Binar und die russische Seele

    sofie

    Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Bizarr Man stelle sich vor, jemand ärgert sich mal wieder über die political correctness – überall Menschen mit Migrationshintergrund, - innen und jetzt sollen auch noch die alten Straßennamen geändert werden. Und dann schreibt dieser jemand einen Roman und heraus kommt „Lucia Binar und die russische Seele“. So war zumindest mein Eindruck auf den ersten Seiten dieses Romans von Vladimir Vertlib. Und so ganz konnte ich diesen Eindruck bis zum Schluss nicht abschütteln, aber es steckt doch mehr dahinter. Worum geht es also? ...

    Mehr
    • 2

    wandablue

    08. June 2015 um 00:02
  • Entgrenzung der russischen Seele

    Lucia Binar und die russische Seele

    bookscout

    05. June 2015 um 20:14 Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    Lucia Binar, 83, pensionierte Lehrerin und Verehrerin russischer und österreichischer Dichtkunst, hat ihre Prinzipien: Sie ist in der Wiener Großen Mohrengasse aufgewachsen und wird auch hier die letzte Ruhe finden. Ganz bestimmt lässt sie sich nicht – wie die meisten anderen Mieter – hinauskomplimentieren, damit Eigentümer Willi Neff das Haus sanieren und anschließend teurer weitervermieten kann. Wo kämen wir denn da hin? Daran ändern auch die seit neuestem das Haus bevölkernden Obdachlosen, Punks und Asylwerber nichts, denen ...

    Mehr
  • Anders als gedacht

    Lucia Binar und die russische Seele

    vielleser18

    12. May 2015 um 07:32 Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    "Geschichte hat immer eine Moral, auch dann, wenn es sich um blanken Zynismus handelt" S. 296 Lucia Binar, 83 Jahre alt, ist eine der letzten die ausharren im Haus in der Großen Mohrengasse. Ihr Vermieter will alle alten Mieter, die teils schon Jahrzehnte in diesem Haus wohnen, herausekeln, damit er das Haus, wie auch schon Nachbarhäuser renovieren und teurer vermieten kann. Dabei ist ihm jedes Mttel recht: sogar Obdachlose und Asylanten setzt er mit ins Haus und eine hochexplosive Stimmung wird dort erzeugt, ganz abgesehen vom ...

    Mehr
  • Kunst oder Mogelpackung ?

    Lucia Binar und die russische Seele

    czytelniczka73

    29. April 2015 um 14:20 Rezension zu "Lucia Binar und die russische Seele" von Vladimir Vertlib

    "In den Abgründen des anderen erkennen wir uns selbst und die Welt" (Seite 163)   Inhalt: "Lucia Binar ist 83, und sie ist verärgert. Die Große Mohrengasse, in der sie seit langem lebt, soll aus Gründen der politischen Korrektheit in "Große Möhrengasse" umgetauft werden. Und die soziale Einrichtung, die sie versorgt, hat versagt: Ihr Essen wurde nicht geliefert. Der Telefondienst ist in ein Callcenter ausgelagert, dort rät ihr eine Mitarbeiterin, sich von Manner-Schnitten zu ernähren. Lucia ist empört. Sie will die Frau aufsuchen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks