Volker Bitzer

 5 Sterne bei 6 Bewertungen

Alle Bücher von Volker Bitzer

Volker BitzerDie Dick-Tossek-Verschwörung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Dick-Tossek-Verschwörung
Die Dick-Tossek-Verschwörung
 (4)
Erschienen am 26.10.2016
Volker BitzerSind Sie ein Freund von Dick Tossek?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sind Sie ein Freund von Dick Tossek?
Sind Sie ein Freund von Dick Tossek?
 (2)
Erschienen am 01.05.2011
Volker BitzerSind Sie ein Freund von Dick Tossek?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sind Sie ein Freund von Dick Tossek?
Sind Sie ein Freund von Dick Tossek?
 (0)
Erschienen am 01.07.2016
Volker BitzerDick Tosseks Rache
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dick Tosseks Rache
Dick Tosseks Rache
 (0)
Erschienen am 10.12.2014

Neue Rezensionen zu Volker Bitzer

Neu
gaby2707s avatar

Rezension zu "Die Dick-Tossek-Verschwörung" von Volker Bitzer

Mal ein ganz anderer Krimi - top
gaby2707vor 2 Jahren

Ich gebe zu, es hat etwas gedauert, bis ich mich auf den Auftragsmörder John und seine Geliebte/Lebensgefährtin die Ex-Prostituierte Rosemari O´Dowell einlassen konnte. Aber dann war der Lesespaß garantiert.

Das schwarze Cover mit weißer schrift und weißer Pistole, unterbrochen durch nur zwei Bluttropfen, passt absolut zu der nicht alltäglichen Geschichte.

In der Ich-Form erzählt John von der Flucht vor Dick Tossek, dem er einen Batzen Geld gestohlen hat und dessen Handlanger alles tun, um das dieses Geld wieder an seinen wahren Besitzer gelangt. Manchmal makaber, mit einem ganz eigenen schwarzen Humor durchlebe ich mit den beiden Hauptprotagonisten ihre dauernde Flucht. Bis mich das Ende doch mal laut auflachen lässt.

Spannung, Sex, Humor und eine rasante Geschichte in drei Akten mit einem aussergewöhnlichen Ende haben das Lesen zum Genuss gemacht.

Kommentieren0
170
Teilen
anja_bauers avatar

Rezension zu "Die Dick-Tossek-Verschwörung" von Volker Bitzer

auf der Suche nach dem Dick Tossek
anja_bauervor 2 Jahren

Auftragsmörder John und die Prostituierte Rosemarie O Dowell sind auf der Flucht. Denn sie haben Dick Tossek viel, viel Geld gestohlen. Er ist der König der Unterweilt und eigentlich dachte John, er hätte Tossek umgebracht. 

Doch bisher ist niemand Tossek entkommen und auch die Beiden werden gnadenlos gejagt. Es beginnt ein mörderisches Katz und Maus spiel. Doch wer ist am Ende der Gewinner.

Volker Blitzer hat einen Krimi geschrieben, der nicht ganz so scheint, wie er ist.  Es ist nicht ein typischer Krimi, sondern ein Spiel zwischen Verstecken und Verwirrtheit. 

Man taucht ein in die Arbeit von John und Rosemarie.  Und erlebt die Flucht von den Beiden.  Immer wieder müssen sie aufpassen, nicht aufzufliegen. Dabei ist Tarnung das A und O.

In diesem Krimi wird man verwirrt, was aber sehr interessant ist. Und wenn man genau liest, sieht man den roten Faden auf jeden Fall. Die Story selber ist fesselnd und man kann nicht aufhören zu lesen. Zwar weiß man, wer John und Rosemarie ist, aber bei allen andere vor allem bei Dick Tossek ist man nicht ganz so sicher. Jedenfalls begegnen den beiden auf ihrer Flucht jede Menge interessanter Leute. U. B.  ein korrupter Polizist und weitere zwielichtige Gestalten in die Quere.  Aber bei allem beleibt Dick Tossek und seine wahre Identität weiterhin unbekannt.

 

Hier beim Lesen muss man auch ein wenig um die Ecke denken durch die überraschenden immer wiederkehrenden Wendungen.  Aber auch der Humor kommt hier nicht zu kurz. Ich gestehe ja, ich bin ein Fan von schwarzem Humor.

Die Story selber ist in Ich Form von Auftragsmörder John erzählt. Immer wieder wird aber der Autor Volker Bitzer mit ins Geschehen einbezogen, was diesen Krimi interessant macht. Oder ist John gar eine zweite Persönlichkeit von Volker Bitzer??

I


Kommentieren0
2
Teilen
Sonnenbluemchen67s avatar

Rezension zu "Die Dick-Tossek-Verschwörung" von Volker Bitzer

Der Mörder erzählt hier selbst...
Sonnenbluemchen67vor 2 Jahren

Mein Fazit: Schon seit geraumer Zeit stehen der Autor Volker Bitzer und ich im regen E-Mail Kontakt. Nun kam dann von ihm die Anfrage, ob ich nicht einmal eines seiner Bücher lesen und rezensieren würde. Klar mach ich das, da ich ja immer wieder gerne (für mich) neue Autoren lese. Gesagt getan und schon bekam ich sein o. g. Taschenbuch zugesandt.

 

Das Cover: Schlicht, schwarz und passend zum Gewerbe des Protagonisten, eine Knarre *lach.es passt einfach zu diesem Buch wie die Faust aufs sprichwörtliche Auge.

 

Die Geschichte: Und mit dem o. g. Buh habe ich mich wieder auf einen neuen Autoren und seine Schreibweise eingelassen. Der Autor Volker Bitzer ist in diesem Fall lediglich *lol der Herausgeber der Geschichte um den Auftragsmörder John. Denn genau dieser erzählt uns im Buch seine Geschichte. Bei aller Blutrünstigkeit *lach, die sein Job mit sich bringt, musste ich immer mal wieder schmunzeln. Denn die Geschichte ist auch mit etwas Witz gewürzt worden. Doch das sage ich jetzt lieber mal nicht zu laut, denn nicht das John mich hört und dann… Auf jeden Fall liest sich die Geschichte gut und flüssig. Ich kann sie euch einfach nur empfehlen. Doch Vorsicht mit dem was ihr anschließend über John denkt *grins.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks