Neuer Beitrag

VolkerHaering

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

"China ist ein riesiger Puff, an dessen Eingang man ein Schild mit der Aufschrift `Disneyland‘ gehängt hat."

Eine Schauspielstudentin wird tot im Innenhof des Zentralen Theaterinstitutes Peking aufgefunden. Zunächst deutet alles auf einen Selbstmord hin, doch dann tauchen Zweifel auf.

Die junge Kommissarin Xiang, gerade frisch aus der Provinz nach Peking versetzt, stürzt sich in die Ermittlungen. Nach und nach gerät sie in einen Sumpf aus Macht und Intrigen. Denn schon bald stellt sich heraus, dass das Opfer ein gefährliches Doppelleben im Pekinger Nachtleben führte und Liebschaften zu hochrangigen Politikern unterhielt ...

Beijing Baby nimmt Euch mit in das moderne Peking, wo Tradition und Reform unerbittlich aufeinanderprallen, Geld die Moral bestimmt und politischer Einfluss tödlich sein kann. Ein China jenseits aller Klischees.

Autor: Volker Häring
Buch: Beijing Baby

marpije

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Wow, China Krimi das muss hoch gespannt sein, Krimi mag ich sehr gerne, aber so eine exotische habe ich noch nie gelesen, die Kultur dort ist ganz anders, die Morale auch, die neue prallt auf die alte ,die Leute pflegen andere Traditionen , das alles macht mich sehr neugierig auf diese Buch.

Ich bewerbe mich um ein Printexemplar(habe ich nirgendwo ein Hinweis gefunden um welche Format hier sich handelt), werde sehr gerne dabei bei diese Leserunde.

Alaska111

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Das BUch hört sich spannend und interessant an und genau deswegen würde ich mich darum gerne bewerben.

Beiträge danach
174 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

krimielse

vor 1 Jahr

Beitrag einblenden

Kommentar zu Abschitt 3 Seite 230 bis 279

Ich habe mich inzwischen damit arrangiert, dass die Handlung nicht wirklich vorangetrieben wird. Dennoch finde ich es nach wie vor irgendwie schade, dass Potenzial verschenkt wird, insbesondere durch "Blenden" und Ortswechsel an spannenden Ansätzen, die man hätte ausbauen und den Leser besser bei der Stange halten können. Es ist nun mal ein Krimi, und das möchte ich auch nicht wegdiskutieren.
Dennoch passiert mehr als in den vorangegangenen Abschnitten, Wiederholungen bezüglich der chinesischen Vergangenheit und der Charaktere sind kaum noch zu finden (aber leider auch nichts wirklich Neues).
Die Ermittler erscheinen mir immer noch unglaubhaft, entweder ist das in China wirklich so oder die beiden sind desinteressiert und als Kriminalisten nicht begabt. Wie kann man ein so wichtiges Detail wie den Zugang zu einem Tatort nicht gründlich genug untersuchen? Und das wird mir als Leser dann durch die staunende Kommissarin vermittelt, die den ganzen Fall nochmal neu aufrollen möchte. Bitte nicht!

krimielse

vor 1 Jahr

Beitrag einblenden

Kommentar zum Vierten Teil und Epilog

Das Ende der Krimihandlung ist unspektakulär, passt zum Rest des Buches. ich bin ganz froh, dass die Etmittlungen nicht neu aufgenommen werden und dieses schlichte Ende die Geschichte abschließt.
Ich hatte in meinen vorangegangenen Kommentaren schon geschrieben, dass n meinen Augen die Handlung zu eindimensional erscheint, an dieser Meinung hat sich auch zum Schluß hin nichts geändert, das Buch trifft einfach nicht meinen Geschmack einen guten Verbindung aus Lektüre über ein Land und klugem Krimi. Weder das eine noch das ander werden im Buch gut bedient, ich halt die Miachung einfach nicht für gelungen, leider.

Dennoch bedanke ich mich sehr herzlich dafür, das ich das Buch lesen durfte.
Die Rezension folgt in den nächsten Tagen.

werderaner

vor 1 Jahr

Beitrag einblenden

Habe das Buch jetzt durch. hat mir insgesamt gefallen aber als Krimi würde ich es nicht unbedingt bezeichnen.
Mit den Charakteren bin ich auch nicht ganz warm gewurden lag vielleicht an den etwas komplizierten Namen und daran das ich besonders an Anfang Mühe hatte zu wissen um wenn es sich gerade handelt..
sehr gefallen hat mir der einblick in das Chinesische Leben.
Danke für die Möglichkeit diese Reise zu unternehmen ! Rezi folgt.

dreamlady66

vor 12 Monaten

Hallo Volker,
ich bin nun auch durch mit Deinem Meisterwerk - war einige Zeit unterwegs, da hatte ich viel Zeit zum Lesen.
Anbei meine Rezi, die ich auch noch bei Amazon einstellen werde.
Danke für meine Teilnahme...

http://www.lovelybooks.de/autor/Volker-H%C3%A4ring/Beijing-Baby-1209737758-w/rezension/1286736401/1286729849/

krimielse

vor 12 Monaten

Lieber Volker,
Ich habe das Buch rezensiert:
http://www.lovelybooks.de/autor/Volker-H%C3%A4ring/Beijing-Baby-1209737758-w/rezension/1315755706/1315756991/
Vielen Dank, dass ich bei der Leserunde die Chance hatte, mitzulesen, auch wenn ich nicht zu den überzeugten Bewunderern deines Werkes gehöre.

werderaner

vor 12 Monaten

Hier endlich auch meine Rezi
http://www.lovelybooks.de/autor/Volker-H%C3%A4ring/Beijing-Baby-1209737758-w/rezension/1316004666/1316002269
Danke das ich mitlesen und China entdecken durfte!

Booky-72

vor 11 Monaten

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Hier noch meine Rezi:

http://www.lovelybooks.de/autor/Volker-H%C3%A4ring/Beijing-Baby-1209737758-w/rezension/1322970827/

bei Amazon unter Bookstar.

Neuer Beitrag