Volker Häring Ein Bus namens Wanda - Abenteuer Alltag entlang des Mekongs

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Bus namens Wanda - Abenteuer Alltag entlang des Mekongs“ von Volker Häring

Der Mekong ist mit seinen etwa 4.500 Kilometern der zehntlängste Strom der Welt und auf weit mehr als der Hälfte seiner Länge nicht schiffbar. Er gilt als Lebensader Südostasiens und fließt von seiner Quelle in Tibet bis zur Mündung ins Südchinesische Meer durch sechs Länder: China, Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam. Der Mekong ist ein Mythos, wenn man ihm folgt, entdeckt man alle Facetten Asiens.§§Mit Fahrrad, Bus und Boot begleitet Volker Häring den Mekong vom tibetischen Hochland bis in die kambodschanische Tiefebene und erzählt dabei vom Leben entlang des drittgrößten Stroms Asiens. Er trinkt Wein mit in die Jahre gekommenen chinesischen Ministranten, lernt in Laos die Langsamkeit kennen und entdeckt die unbekannten Mekongufer Kambodschas.§§Eine Reise entlang des Mekongs ist immer auch eine Reise in Umwegen. Die sind mal rührend, mal traurig, meistens aber heiter und führen immer zum Ziel: Dem Mythos Mekong näher zu kommen. Ohne falschen Pathos und immer mit einem Schuss Ironie.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Bus namens Wanda - Abenteuer Alltag entlang des Mekongs" von Volker Häring

    Ein Bus namens Wanda - Abenteuer Alltag entlang des Mekongs
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. May 2010 um 18:42

    Der Mekong ist die Lebensader Südostasiens. Folgt man ihm, wie der Autor dieses Buches es mehrfach getan hat, erfährt man viel über den Alltag und die wechselhafte Geschichte Südostasiens. Witzig und informativ erzählt Volker Häring von seinen Begegnungen auf den Reisen entlang des Flusses. Beim Lesen merkt man, wie sehr ihn die Menschen und die Kultur faszinieren - trotzdem wird er nie unkritisch. Es macht einfach Spaß, ihm z.B. einen Abend lang nach Udomxai zu folgen, der Stadt, über die der Lonley Planet vermerkt: "Jetzt 24 Stunden Elektrizität". Fazit: Absolut empfehlenswert für Asienfans. Übrigens: Wer dazu auch musikalische Unterhaltung möchte, Volker Häring ist außerdem Sänger der China-Rockband "Alptraum der Roten Kammer" (www.china-rock.de).

    Mehr