Außer Kontrolle

von Volker Heise 
4,3 Sterne bei3 Bewertungen
Außer Kontrolle
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Z

unglaublich gut

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Außer Kontrolle"

Dieser Abend soll alles entscheiden – Jan hat einen Tisch im Edelrestaurant „Paris“ reserviert, den Ring in der Tasche und den Antrag im Kopf, auch wenn er kaum hoffen kann, dass die schöne Nadine ihre Verlobung mit einem anderen löst und bei ihm in Berlin bleibt. Doch er hat nicht mit dem arroganten Patron Naujoks gerechnet, der nach einem Malheur im Restaurant nur Bargeld nehmen will, das Jan erst besorgen muss; auch nicht mit dem alternden Polizisten Hentschel, der noch einmal den harten Hund markiert, als er ihn in die Bank rennen sieht. Jan, der doch nur zu Nadine zurückwill, wird aufs Revier gebracht, wo er die Nerven verliert – mit furchtbaren Folgen. In nur einer Nacht entsteht aus der Euphorie und Not einer jungen Liebe, aus menschlicher Schwäche und dem Zusammenspiel gar nicht so unwahrscheinlicher Zufälle ein Strudel der Gewalt, ein dramatischer Schicksalssog, dem sich am Ende niemand entziehen kann.

Volker Heise zeigt ein schillerndes Kaleidoskop von Großstadtexistenzen – und erzählt hochspannend davon, wie weit der Mensch gehen kann. Ein mitreißender Roman über ein Verbrechen aus Liebe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783737100236
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Rowohlt Berlin
Erscheinungsdatum:17.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Gwhynwhyfars avatar
    Gwhynwhyfarvor 5 Monaten
    Zur falschen Zeit am falschen Ort

    Der erste Satz: »Fliegen ist gut.«

    Ein rasanter Roman. Eine Nacht, die alles verändert. Was passiert, wenn man am falschen Tag am falschen Ort die auf die falschen Menschen trifft? Berlin, Stadtteil Prenzlauer Berg, ein Sterne Restaurant an der Grenze zum Wedding. (Bitte nicht hinfahren, das Restaurant ist fiktiv, allerdings gibt es in dieser Gegend die beste Patisserie der Stadt)

    Ein kurzer Abriss eine Großstadt, Nadine, Mitarbeiterin eines Callcenters hält dem Druck nicht stand, all die Beschimpfungen. Muss sie auch nicht, sie ist verlobt auf dem Dorf, kurz vor der polnischen Grenze, Tim, ein netter Bauer, eine Zukunft. Will sie das? Liebt sie den Mann? Eher nicht, er bedeutet Sicherheit. Und da ist Jan, der Kollege aus dem Callcenter, Studienabbrecher, einer, der wohl nie schaffen wird, mit dem sie guten Sex hat. Ein sexy-Kleid, das sie nur hier in Berlin tragen kann. Jan ist verliebt in die hübsche Nadine. Er weiß, die wird zu Tim fahren, nach Hause. Nadine ist die Richtige. Dieser Abend, der letzte, denn Nadine hat bereits ihre Wohnung gekündigt, kann alles drehen. Er ahnt, dass er bereits ihr Herz erobert hat. Die Einladung in das Szenelokal mit dem Stern, die Ringe, alle ist gut. Zur Bank hat er es nicht mehr geschafft, die werden wohl Karte nehmen.

    »Seinen Gerichten gibt er Namen, die nichts mehr erkennen lassen von den Spuren, die zu ihnen geführt haben.«

    Tobias Naujoks, den Sternekoch, Schulversager, aber er hat es geschafft. Gehäxelt, zerkleinert, Sud aufgefangen, geköchelt, verändert, gemischt, zugefügt, nichts ist das, was es scheint. Er ist der Genialste seiner Art. Doch er steht unter Druck, das Leben ist hart, beste Ware, feinste Arbeit, hartes Regime in der Küche, Stress, Drogen, damit er übersteht. Die Lieferanten verlangen Bares. Die Bank, die ihm zu Risikoanlagen geraten hatte, alles verloren, jetzt verlangen sie die Kredite zurück.

    Axel Hentschel, ein ehemaliger SEK-Mann, haben sie zum Streifebullen degradiert. Der wird dem Jungspund mal zeigen, was ein echter Bulle ist! Alle Protagonisten treffen auf dem heißesten Siedepunkt dieser Nacht in dieser Nacht aufeinander, das Drama ist vorprogrammiert …

    Volker Heise braucht wenig, um seine Charaktere zu präzessieren. Großstadt-Dschungel, die Katastrophe bahnt sich an. Ständiger Perspektivwechsel zwischen den Protagonisten, irgendwann ahnt man, hier braut sich ein Gewitter zusammen. Es brodelt im Kiez, das Publikum wandelt, Gentrifizierung macht sich breit, schlechte Bezahlung für nervenraubende Jobs, Träume, die nicht erfüllt werden. Großstadteinsamkeit, immer wieder der Focus auf die Stadt. Die Protagonisten mittendrin, jeder hat sein Problem, jeder muss sich in seinem Leben zurechtfinden. Das Setting liest sich wie ein Film: Schnell, bildhaft, die Kamera zoomt heran, bietet danach gleich wieder die Weitwinkelperspektive. Atemlos durch die Nacht, eine Nacht in Berlin, auch wenn dieser Name niemals fällt. Spannungsliteratur, Gesellschaftsliteratur, Literatur auf jeden Fall, sprachlich präzise in Bilder gesetzt, ein ausgezeichneter Roman.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Z
    zbaubfvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: unglaublich gut
    Kommentieren0
    C
    ClaudiDivor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Böser Witz, feine Melancholie und ein sicheres Gespür für den Rhythmus der Großstadt.

    Ein starker Rhythmus, präzise Sätze, dichte Beschreibungen, randscharfe Bilder. Die Momentaufnahme einer Großstadt an einem Abend, der in eine lange Nacht übergeht, die keiner vergessen wird.

    Volker Heise lässt es ganz schön krachen in seinem Romandebüt. Die Großstadt ist hier vor allem ein Ort, an dem viele Dinge gleichzeitig geschehen. So entsteht eine Dynamik, die etwas Atemloses hat.

    Ein mitreißender, temporeicher Großstadtroman.

    Ein großartiger Sound: rau instrumentiert, in Moll komponiert. So heiser klingt die Metropole in einer Spätsommernacht. Ein tolles Stück Literatur.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks