Volker König Dicke Enden

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 15 Rezensionen
(6)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dicke Enden“ von Volker König

Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen. Tiefer, einfacher. Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost in die Weiten des Universums und ein Pfirsich, der nach dem Sinn in seinem Leben sucht. Vierundzwanzig Texte in Prosa und Lyrik, die einen haarsträubend besinnlichen Blick auf das werfen, was wir die Wirklichkeit nennen. Wir sind gut beraten, einen Schritt neben uns zu stehen, um den dicken Enden gelassen entgegenblicken zu können.

Die etwas andere Art zu lesen, aber ich fand es gut!!!!

— SchwarzeRose

Veränderung und steter Wandel, nichts könnte einem das besser aufzeigen, als dieses Büchlein! :-)

— Kitayscha

Viele schöne Texte, die lustig sind und nachdenklich stimmen

— Scheherazade

Kurzweilige Geschichten, Gedichte, mal zum Lachen, zum Nachdenken, zum Einsehen, dass unser Leben gar nicht so wichtig ist, wie wir glauben

— Bücherwurm

Toller Autor! Tolles Buch!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ja, ich oute mich als Volker König Fan! Nach "Die Farbe des Kraken" und "Tantenfieber" nun das dritte Buch des Autors, welches mich köstlich

— esposa1969

Amüsant und intelligent geschrieben, absurd und trotzdem glaubwürdig!

— VIGLi

Stöbern in Humor

Pommes! Porno! Popstar!

Was erwartet man bei diesem Titel? Sarkasmus, Witz und schwarzer Humor begleiten den Hörer durch die skurrile Geschichte.

kassandra1010

Alles ist besser als noch ein Tag mit dir

Fehlgriff meinerseits, daher abgebrochen. Fleischhauers Stil hat was.

thursdaynext

American Woman

Nicht schlecht, aber das deutsch-amerikanische Sprachengewirr, das wohl für Authenzität sorgen soll, hat mich beim Lesen auf Dauer genervt.

ElkeMZ

Advent, Advent, der Christbaum brennt

lesenswerter bibliophilerAdventskalender, abwechslungsreiche Geschichten zur Weihnacht und einige besondere Extras

katze267

Schnee ist auch nur hübschgemachtes Wasser

Abschalten und geniessen!

Lesezeichen16

Jürgen

Amüsant, durcheinander und manchmal schon nervig - Jürgens Partnersuche ist ein fabelhaftes Strunk-Buch.

HensLens

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unerwartet, aber gut

    Dicke Enden

    SchwarzeRose

    30. August 2014 um 21:40

    Nach dem ich mir das Buch "Dicke Enden" mehrmals durch gelesen habe, habe ich mir gedacht, nicht schlecht. Hätte ich echt nicht erwartet, auch wenn es manchmal verwirrend war.

  • Leserunde zu "Dicke Enden" von Volker König

    Dicke Enden

    volkerkoenig

    Liebe Liebhaberinnen und Liebhaber der kurzen Form, den eifrigen Verfolgern der Lesereisen durch meine kleine Edition wird nicht entgangen sein, dass ein Titel daraus noch nicht ausgiebig unter die Lupe genommen wurde. Die Voraussetzungen dafür will ich hiermit schaffen und lade alle Interessierten ganz herzlich dazu ein, sich mit meinem Erzählband Dicke Enden zu beschäftigen. Der Band umfasst 24 Kurztexte unterschiedlichster thematischer wie stilistischer Ausrichtung. Und ja, die Texte sind kurz, teilweise auch sehr kurz! Der Klappentext der Sammlung lautet wie folgt: "Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen. Tiefer, einfacher." Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost in die Weiten des Universums und ein Pfirsich, der nach dem Sinn in seinem Leben sucht. Vierundzwanzig Texte in Prosa und Lyrik, die einen haarsträubend besinnlichen Blick auf das werfen, was wir die Wirklichkeit nennen. Wir sind gut beraten, einen Schritt neben uns zu stehen, um den dicken Enden gelassen entgegenblicken zu können. Eine Leseprobe findet ihr außer bei Amazon auch hier: http://www.vkoenighome.de/Dicke%20Enden2.html Wie ihr seht, habe ich diesmal die Unterthemen der Leserunde nicht wie üblich als Leseabschnitte sondern mit dem Titel des jeweiligen Textes gekennzeichnet. Ich hoffe, dass die Zuordnung eurer Beiträge dadurch etwas erleichtert wird vor allem dann, und es spricht nichts dagegen, wenn die Texte in einer beliebigen Reihenfolge gelesen werden. Ich freue mich über euer Interesse. Beste Grüße Volker König

    Mehr
    • 410
  • Dicke Enden

    Dicke Enden

    Kitayscha

    13. August 2014 um 08:29

    "Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen. Tiefer, einfacher." Dieser Satz vom Klappentext beschreibt die Sammlung an Kurzgeschichten und Gedichten perfekt. Das Beste ist: Den besagten Augenblick kann man immer wieder genießen und es wird stets anders sein als zuvor. Der Blickwinkel des Lebens ändert sich fortlaufend und somit auch der Blickwinkel auf die einzelnen Texte. Nicht jede Geschichte war gleich gut, einige haben mir mehr gefallen, andere weniger. Doch über alle kann man sich seine Gedanken machen, ob sie nun positiv oder negativ sind spielt keine Rolle. Da das Buch, wie von anderen bereits erwähnt, adventkalendertauglich ist (und den Sommer übersteht ohne dahin zu schmelzen), werde auch ich in Zukunft gelegentlich Gebrauch davon machen und prüfen, wie sehr die Welt sich und ich mich verändert haben. ;-)

    Mehr
  • Viele schöne Texte, die lustig sind und nachdenklich stimmen

    Dicke Enden

    Scheherazade

    18. July 2014 um 16:59

    Volker König präsentiert mit „Dicke Enden“ eine Sammlung von Prosa und Lyrik, die sehr unterhaltsam ist. Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost in die Weiten des Universums und ein Pfirsich, der nach dem Sinn in seinem Leben sucht und viele andere Geschichten bilden eine tolle Mischung und regen den Leser dazu an neben sich zu treten und einen anderen Blick auf den Alltag zu werfen.  Es ist wirklich eine bunte Mischung an Texten, bei denen wohl jeder etwas findet, was ihm gut gefällt und einiges das einem vielleicht nicht so zusagt. Mir hat die Mischung wirklich sehr gut gefallen, auch wenn ich mit einigen Texten mehr anfangen konnte als mit anderen. Es ist wirklich alles dabei. Von Texten die einen laut lachen lassen, nachdenklich stimmen und auch Texte die man mehr als einmal lesen muss, um ihren Sinn zu verstehen. Dabei ist der Blickwinkel den Volker König wählt immer interessant und es ist spannend die Texte zu lesen, da man eigentlich nie weiß was auf einen zukommt. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und hat mir persönlich gut gefallen. Der Aufbau des Buches hat mir auch sehr gut gefallen. So beginnt das Buch mit einem Adventskalender mit 358 Türchen und endet mit einem Gedicht über Weihnachten. Zusätzlich sind es auch noch 24 einzelne Geschichte, sodass dieses Buch auch sehr gut als kleiner Adventskalender genutzt werden kann. Es eignet sich somit auch super als Geschenk für die Vorweihnachtszeit. Mir haben die „Dicken Enden“ sehr gut gefallen und es ist ein Buch, das ich sicher öfter nochmal in die Hand nehmen werde. Ich kann es jedem empfehlen, der gern Prosa und Lyrik liest. Von mir gibt es 5 Sterne.

    Mehr
  • Dicke Enden

    Dicke Enden

    Blaustern

    30. June 2014 um 12:13

    „Dicke Enden“ ist ein kleines Büchlein mit 24 Erzählungen, Gedichten und sogar Bildern aus der Gattung Prosa und Lyrik und bringt uns die Wirklichkeit einmal sehr nahe. So sehen wir bestimmte Dinge nach dem Lesen mal von einem ganz anderen Gesichtspunkt und das zu völlig unterschiedlichen Themen. Das regt zum Überlegen an, noch lange nach der jeweiligen Erzählung. Andere Geschichten wiederum lassen uns schmunzeln oder beunruhigen. Auf jeden Fall sind alle Erzählungen aus unserem Leben gegriffen. Einige gefallen mehr, andere weniger. Verstehen muss man sie aber alle können, was bei einigen einiger Überlegung bedarf. Dabei ist der Schreibstil jedoch leicht zu lesen und auch nicht urteilend.

    Mehr
  • Kurzweilige Geschichten

    Dicke Enden

    Bücherwurm

    22. June 2014 um 14:31

    Und das "Dicke Ende" kommt doch .... "Dicke Enden" ist ein schmales kleines Lesebüchlein von dem Biologen Volker König, der lieber als Schriftsteller uns Lesern vor Augen führt, wie sinnvoll und unsinnig, eingefahren und verhängnisvoll manche Lebenswege sind. Mit kurzen Geschichten, auch Gedichten und Zeichnungen bringt Volker König den Leser zum Lachen, zum Nachdenken, mich selbst auch oft zum grossen Frust. Dabei ist der Schreibstil wunderbar einfach, nahezu gelassen, niemals belehrend oder gar wertend! Herr König schreibt, was er sieht, zieht ein wenig ad absurdum und bringt einfache, alltägliche Dinge ins Rampenlicht. Wer meint, das Buch eben mal schnell durchlesen zu können, ist entweder oberflächlich, ertaubt oder gefühlsarm, also ein bisschen Zeit und Muße sollte man mitbringen. Dann allerdings eröffnen sich neue Welten, alte Einsichten transformieren zu Neuen und man hat Nachdenk-Stoff reichlich für das restliche Leben, egal, wie viel Rest da noch kommt! Wie heisst es auf dem Klappentext? "Wir sind gut beraten, einen Schritt neben uns zu stehen, um den dicken Enden gelassen entgegenblicken zu können." Gut. Mir ist das teilweise nicht gelungen, mich hat das "dicke Ende" eiskalt erwischt, ich grabe noch Wochen nach dem Lesen mein Leben durch. Sind Sie mutig genug, die Welt tiefer und einfacher zu betrachten?

    Mehr
  • Bietet für jeden etwas...

    Dicke Enden

    SLovesBooks

    04. May 2014 um 23:11

    Beschreibung: Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen. Tiefer, einfacher. Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost in die Weiten des Universums und ein Pfirsich, der nach dem Sinn in seinem Leben sucht. Vierundzwanzig Texte in Prosa und Lyrik, die einen haarsträubend besinnlichen Blick auf das werfen, was wir die Wirklichkeit nennen. Wir sind gut beraten, einen Schritt neben uns zu stehen, um den dicken Enden gelassen entgegenblicken zu können. Der Band umfasst 24 Kurztexte unterschiedlichster thematischer wie stilistischer Ausrichtung. Meine Meinung: Eine schöne Kurzgeschichtensammlung, in welcher für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte. Die Genres sind innerhalb dieser 24 Kurztexte bunt gemischt. Es gibt sowohl Prosa als auch Lyrik. Die Inhalte der Kurzgeschichten sind ganz verschieden. Einige sind sehr realitätsnah und vermitteln eine Moral. Andere sind mit Science Fiction Elementen versetzt. Der Schreibstil ist insgesamt gelungen und flüssig. Ab und an ist der Text durch interessante Bilder illustriert. Mir haben nicht alle Texte gleich gut gefallen. Es werden durch diese so verschiedenen Texte so viele Geschmäcker bedient, so dass es nicht verwundert, dass einem nicht alle Texte gleichermaßen gefallen. Mit zwei bis drei Geschichten konnte ich nichts anfangen, aber der Rest war überwiegend gut. Ebenfalls zwei bis drei Geschichten haben mir aber auch überaus gut gefallen. Insgesamt ist es eine nette Sammlung, die für jeden etwas bereithält.

    Mehr
  • Abwechslungsreiche Kurzformen

    Dicke Enden

    DaniB83

    06. April 2014 um 21:26

    Volker König hat mit seinem Erzählband eine große Bandbreite an verschiedensten Textformen hervorgebracht, die manchmal sogar mit selbst gemalten Bildern geschmückt oder erweitert sind.  Einige Geschichten regen zum Nachdenken an, andere wiederum sind wie aus dem Leben geschnitten abgedruckt. Dann welche, die aufregen und andere, die zum schmunzeln und Lachen einladen. Gedichte, die sich nicht immer reimen, runden die überaus lehrreichen Texte ab. Für Kurztext-LiebhaberInnen spreche ich eine klare Empfehlung aus, mit 24 Texten ein wahres Sammelsurium an Gedanken.

    Mehr
  • für jeden etwas dabei

    Dicke Enden

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. April 2014 um 12:19

    In seinem Buch „Dicke Enden“ stellt Volker König 24 Erzählungen (eine Mischung aus Prosa und Lyrik) vor, die unsere Wirklichkeit in einem ganz anderen Licht darstellt. Dabei sind viele der Erzählungen aus dem Leben gegriffen und bieten dem Leser ganz unterschiedliche Blickwinkel auf ganz unterschiedliche Themen. In meinen Augen stellen die Erzählungen ein geistreiches Angebot dar, die den Leser zum Schmunzeln und Genießen, Nachdenken und auch Philosophieren einladen, dies aber nicht voraussetzen, um die Geschichten zu verstehen. Wer schnell drüberlesen möchte, gewinnt etwas und wer Tiefgang haben möchte, wird ebenfalls nicht enttäuscht. Von mir gibt es dafür begeisterte 4 Sterne und eine absolute Buchempfehlung!  

    Mehr
  • außergewöhnliche Blickwinkel

    Dicke Enden

    Kia

    02. April 2014 um 18:32

    Das Buch "Dicke Enden" ist eine bunte Sammlung aus Kurzgeschichten und Gedichten, die mir so manchen neuen Blickwinkel auf alltägliche Sachen gegeben haben. Die meisten Geschichten fand ich super und bei einigen muss ich wohl zugeben, dass sie nicht vollständig verstanden habe. Oftmals hat es sich auch gelohnt Wikipedia zu Rate zu ziehen, denn hinter einigen Erzählungen verbergen sich wahre Begebenheiten. Andere Erzählungen haben mich auf eine philosophische Reise geführt. Und dann sind da noch die Geschichten, die der Gesellschaft den Spiegel vors Gesicht halten. Die Wörter "Dicke Enden" sind hier Programm, denn ich habe immer bis zum Ende gefiebert, wie die Geschichte ausgeht und bin von so mancher Wendung überrascht worden. Es hat sich gelohnt zwischen den Geschichten inne zu halten, sie auf sich wirken zu lassen und manchmal auch zweimal zu lesen. Eine wahre Inspiration zum Nachdenken und Schmunzeln!

    Mehr
  • Kurzgeschichten die zum Nachdenken anregen

    Dicke Enden

    Curin

    02. April 2014 um 18:08

    Mit seinem Buch ,,Dicke Enden`` hat der Autor Volker König viele interessante Kurzgeschichten geschrieben, die eine ganz neue Sicht auf unser Dasein bieten sollen. Die Geschichten sind meist in Prosa, aber auch teilweise in Lyrik verfasst und stellen dabei unsere Wirklichkeit gehörig auf den Kopf. Der Schreibstil wirkte auf mich auf den ersten Blick ein wenig ungewöhnlich, aber er passt auf jeden Fall zu den geschilderten Begebenheiten. König kann in jedem Fall sehr plastisch und ausführlich Dinge beschreiben ohne den Leser zu langweilen. Auch wenn mir nicht jede Erzählung gefallen hat, habe ich doch über einige ziemlich nachdenken müssen. Andere dagegen haben mich zum lächeln gebracht.  Auf jeden Fall lässt dieses Buch keinen Leser kalt, sondern spricht jeden mit zu mindestens ein paar Kurztexten an.  Wer also gerne über Gelesenes nachsinnt sollte sich einmal mit diesem Buch beschäftigen.

    Mehr
  • Zum Nachdenken und Schmunzeln

    Dicke Enden

    esposa1969

    01. April 2014 um 00:25

    Hallo meine lieben Leser, dies ist bereits die dritte Leserunde des Autors Volker König, an welcher ich voller Freude teilgenommen habe: == Diecke Enden == == Buchrückentext: == "Einen Augenblick hatte die Welt ganz anders ausgesehen. Tiefer, einfacher." Ein Adventskalender mit 358 Türchen, ein Prost in die Weiten des Universums und ein Pfirsich, der nach dem Sinn in seinem Leben sucht. Vierundzwanzig Texte in Prosa und Lyrik, die einen haarsträubend besinnlichen Blick auf das werfen, was wir die Wirklichkeit nennen. Wir sind gut beraten, einen Schritt neben uns zu stehen, um den dicken Enden gelassen entgegenblicken zu können. == Leseeindruck: == Dieses 120-seiten starke Taschenbuch beinhaltet Gedichte, Balladen, Kurgeschichten, Zeichnungen, Gefühlvolles, Nachdenkliches, Trauriges, Lustiges. Jedes der 24 Kapitel ist durchwegs zum Gedanken anregen und Nachdenken gedacht. Man kommt nicht immer gleich drauf, was der Autor einem mit dem jeweiligen Text sagen möchte und oftmals bleibt der Gedanke auch offen. Der Schreibstil ist sowohl für anspruchsvolle Leser, als auch als "Lektüre für zwischendurch" geeignet. Ich mag Volker Königs Geschichten, weil sie immer so herrlich aus dem Leben gegriffen sind und seine Protagonisten so nett schrullig dargestellt werden. Man kann das Büchlein in einem Rutsch durchlesen, gerne aber auch an den einzelnen Kapiteln verweilen und auch gerne zwischen den Zeilen lesen. Ich habe das Buch - wie immer - sehr genossen und bedanke mich, dass ich mitlesen durfte! by esposa1969

    Mehr
  • Volker König - Dicke Enden

    Dicke Enden

    miss_mesmerized

    31. March 2014 um 20:11

    Tja, Vielleicht, Das Wort - dies sind drei Titel für Volker Königs Sammlung an Kurzprosa und Lyrik. Er versucht in den kurzen Texten einen Blick in den Alltag, aber auch einen Blick mit einem Schritt Abstand, um diesen wieder klarer zu sehen. Eine reichhaltige Sammlung an Themen, mal melancholisch, mal traurig, oft nachdenklich, bisweilen auch futuristisch. Einige kleine Schätze darunter, die zum Nachdenken anregen wollen und können. Die Prosatexte gefallen mir insgesamt am besten, die Lyrik spricht mich in keinem der Fälle wirklich an. Einige Texte haben viel Potenzial, die In der begrenzten Form nicht ganz zur Entfaltung kommen. Die Zeichnungen sagen mir auch nur wenig. Insgesamt fehlt es mir ein wenig an Sprachgewalt, die Texte dieser Form benötigen, um wirken zu können, ist die inhaltliche Tiefe nicht gegeben, muss auf andere Weise überzeugt werden. Leider stören auch die doch auffällig häufigen Rechtschreibfehler, die einem immer wieder holpern lassen.

    Mehr
  • Leichte Unterhaltung für zwischendurch

    Dicke Enden

    Adlerauge

    31. March 2014 um 14:51

    Ein nettes Büchlein mit vielen Kurzgeschichten und Gedichte .
    Humorvoll,ironisch und teilweise witzig verpackt, die den Leser aber trotzdem zum Nachdenken inspiriert.
    Sehr schön fand ich auch die schönen Zeichnungen,die dieses kleine Büchlein ein gewissen Charme vermittelt!
    Jedenfalls kann man es bedenkenlos weiter empfehlen für alle "Kurzgeschichtenliebhaber", die nicht den Humor verloren haben.

  • Poetisch, skurril, ironisch, albern - von allem etwas!

    Dicke Enden

    MissStrawberry

    29. March 2014 um 15:37

    Ein buntes, unterhaltsames Kaleidoskop an Kurztexten serviert uns hier Volker König. Man muss ja nicht alle Texte toll finden, aber ich bin mir sicher, jeder findet seinen persönlichen Lieblingstext. Aber auch hinter den lustigsten Texten steht die Wirklichkeit und wenn man es zulässt, bringen sie einem zum Nachdenken. Kurz mal innehalten, sich selbst reflektieren, die Texte wirken lassen und staunen - es ist wirklich schön, die Welt einmal mit den Augen des anderen zu betrachten. Vielleicht sind die Texte nicht literaturpreisverdächtig, aber mir haben sie außerordentlich gut gefallen. Bei einigen wurde ich an Poe, Borchert und Brecht erinnert und das nicht im negative Sinne! In vielen der Texte steckt auch leichte Philosophie. Volker König spielt mit den Worten und den Stilen, mit den Genre und mit dem Leser. Von mir begeisterte vier Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks