Volker Klüpfel und Michael Kobr

 4,1 Sterne bei 5.465 Bewertungen
Autor von Spiccioli per il latte, Erntedank und weiteren Büchern.
Autorenbild von Volker Klüpfel und Michael Kobr (©Hans Scherhaufer / Quelle: Ullstein Buchverlage)

Lebenslauf von Volker Klüpfel und Michael Kobr

VOLKER KLÜPFEL und MICHAEL KOBR kennen sich seit ihrer gemeinsamen Schulzeit im Allgäu-Gymnasium in Kempten. Kobr, Jahrgang 73, und Klüpfel, geboren 1971, verband zunächst ein gemeinsamer Freundeskreis – und der Spaß am Schreiben. Klüpfel studierte Politik in Bamberg und wurde Journalist, Kobr arbeitete nach dem Germanistikstudium in Erlangen als Realschullehrer. Inzwischen sind sie beide Vollzeit-Autoren – und vor allem durch die Krimis mit Kommissar Kluftinger bekannt. Doch sie haben auch ohne den grantigen Allgäuer reüssiert: etwa mit dem Urlaubsroman In der ersten Reihe sieht man Meer. Mit ihren legendären Lesetouren sind die beiden auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. 

Mit dem Thriller DRAUSSEN (Ullstein Buchverlage) gaben die Autoren als Klüpfel & Kobr gemeinsam ihr Debüt.

Neue Bücher

Cover des Buches Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12) (ISBN: 9783548067568)

Affenhitze (Kluftinger-Krimis 12)

 (152)
Erscheint am 27.04.2023 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag. Es ist der 12. Band der Reihe "Kommissar Kluftinger".
Cover des Buches Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (ISBN: 9783550201448)

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire

 (102)
Neu erschienen am 14.11.2022 als Gebundenes Buch bei Ullstein Buchverlage. Es ist der 1. Band der Reihe "Die Unverbesserlichen".
Cover des Buches Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (Die Unverbesserlichen 1) (ISBN: 9783957132772)

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (Die Unverbesserlichen 1)

 (23)
Neu erschienen am 14.11.2022 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.
Cover des Buches Die Unverbesserlichen - Der große Coup des Monsieur Lipaire: Die Unverbesserlichen 1 (ISBN: B0BHZQZNCT)

Die Unverbesserlichen - Der große Coup des Monsieur Lipaire: Die Unverbesserlichen 1

 (1)
Neu erschienen am 14.11.2022 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Volker Klüpfel und Michael Kobr

Cover des Buches Erntedank (ISBN: 9783492303019)

Erntedank

 (470)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Seegrund (ISBN: 9783492303026)

Seegrund

 (468)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Rauhnacht (ISBN: 9783492303040)

Rauhnacht

 (459)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Laienspiel (ISBN: 9783492303033)

Laienspiel

 (413)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Schutzpatron (ISBN: 9783492303057)

Schutzpatron

 (289)
Erschienen am 21.05.2013
Cover des Buches Herzblut (ISBN: 9783426282021)

Herzblut

 (273)
Erschienen am 02.07.2018
Cover des Buches Kluftinger (Kluftinger-Krimis 10) (ISBN: 9783548060323)

Kluftinger (Kluftinger-Krimis 10)

 (251)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Grimmbart (ISBN: 9783426282038)

Grimmbart

 (227)
Erschienen am 02.07.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Volker Klüpfel und Michael Kobr

Cover des Buches Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (Die Unverbesserlichen 1) (ISBN: 9783957132772)
MissStrawberrys avatar

Rezension zu "Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (Die Unverbesserlichen 1)" von Volker Klüpfel und Michael Kobr

Raus aus dem Allgäu, hin zur Côte d’Azur
MissStrawberryvor 12 Stunden

Guillaume Lipair, der eigentlich Wilhelm Liebherr heißt und kein Franzose, sondern Deutscher ist, mag gut leben, aber möglichst wenig dafür tun. Kein Wunder also, dass er sich mit kleinen Gaunereien etwas dazuverdient. So nutzt er seinen Job, auf die Häuser der Reichen zu achten, für „Zwischenvermietungen“. Bei einer Aufräumaktion nach einer solchen findet Lipair eine Leiche. Die muss schnell weg, bevor die Eigentümer kommen! Wer hätte aber gedacht, dass genau dieser Tote der Schlüssel zu Reichtum ist? Es stellt sich nämlich heraus, dass es ein Geheimnis um einen Familienschatz gibt. Findet Lipair den Schatz, ist er alle Sorgen los. Doch ganz so einfach gestaltet sich das nicht, denn eine ganze Reihe Glücksritter schließt sich ihm an und die Adelsfamilie kommt der Truppe leider auch noch auf die Schliche …

 

Die Story ist anfangs ein bisschen zäh, dennoch entwickelt sie einen gewissen Charme. Die Unverbesserlichen muss man einfach mögen, so schräg, wie sie alle sind. Ein wenig erinnert mich das Ganze an eine Persiflage von „The Expendables“, gemischt mit den Louis-de-Funes-Filmen. Hat was! Nicht die große Literatur, aber wunderbare Unterhaltung.

 

Die Charaktere sind komplett überzogen, aber irgendwie finde ich das total stimmig, passend und sehr gut lesbar. Sich darüber beschweren, dass das kein Klufti ist, halte ich für vollkommen unsinnig – es will ja auch gar kein Klufti sein, sondern der Auftakt einer neuen Serie. Und ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich das super erfrischend finde und auch, wenn der erste Band mich noch nicht überzeugt, freue ich mich auf die Fortsetzung.

 

Mit ein paar Kürzungen hätte das Buch vermutlich gewonnen. Ich halte dem Autorenduo aber zugute, dass die Grundlage für eine Reihe ganz gut gemacht wurde. Man lernt alle Figuren gut genug kennen, um mehr von ihnen lesen zu wollen und Lust auf die Reihe zu bekommen. Die vielen Fettnäpfchen und Peinlichkeiten, die Dummheiten und Fallstricke – sie sprechen ein bisschen die Schadenfreude an, aber gleichzeitig gönnt man allen auch, ihren Coup zu landen. Man fiebert mit, ob es wohl klappt, trotz der Stümperhaftigkeiten, und wäre ganz gern ein Teil des Teams oder wenigstens Mäuschen, um heimlich mittendrin sein zu können.

 

Cosy Crime mal anders – aber gar nicht mal so schlecht! Ich gebe vier Sterne!

Kommentieren
Teilen

Der Titel weckt Erinnerungen. Das Allgäuer Autorenduo probiert es mal wieder mit einem anderen Schauplatz, der sich dieses Mal in Frankreich befindet. In der Welt des französischen Kinos gab es dereinst einen "Unverbesserlichen". Das war 1975 und jener hieß Victor Vauthier, gespielt von Jean-Paul Belmondo. In einem Film von Philippe de Broca spielte er einen Gauner, der gerne Dinge verkaufte, die sich gar nicht in seinem Besitz befanden.

Genau das tut der Gelegenheitsgauner Guillaume Lipaire ebenfalls, wenn auch in einem ungleich bescheideneren Rahmen. Viel zu lange stehen ihm das eine oder andere Ferienhaus im malerischen Küstenstädtchen Port Grimaud an der Côte d'Azur leer, weshalb er diese, ohne Wissen der Besitzer, unter seiner Regie vermietet.

Das geht so lange gut, bis er in einem der Häuser eine Leiche findet. Dieser Fund löst eine ganze Reihe von Komplikationen aus, zumal es gute Gründe gibt, die Polizei nicht zu informieren. Diese nicht ganz neue Grundidee wissen die Autoren in einen völlig anderen Zusammenhang zu stellen, wobei es nicht an Verweisen auf diverse Filmproduktionen der Vergangenheit fehlt. Insbesondere sind es Komödien, die mitunter an einen hyperaktiven französischen Filmschauspieler erinnern. Insgesamt verraten diese Passagen, dass die Autoren einen nicht unbeträchtlichen Teil ihrer Kindheit und Jugend vor dem Fernseher verbracht haben.

Einen eindeutigen Hauptdarsteller gibt es in "Die Unverbesserlichen" nicht, denn es sind mindestens sechs. Zu dem Gelegenheitsgauner Guillaume Lipaire gesellen sich die Eisverkäuferin und Tochter des Bürgermeisters, Jacqueline, der Wassertaxifahrer Karim, das Schlitzohr Delphine, die sich bestens mit Handys auskennt, der stets einsatzbereite Ex-Fremdenlegionär Paul, sowie die über 80-jährige Lebedame Lizzy. Allein diese Zusammenstellung grundverschiedener Charaktere verspricht zahlreiche Komplikationen.

Weitere Hauptakteure sind die Adelsfamilie der Vicomtes, die in gewisser Weise mit dem Fund des Toten in Zusammenhang stehen. Insgesamt ergeben sich rund um die Themen Mord, Erpressung und einer Schatzsuche wahnwitzige Situationen, wobei dennoch der zündende Funke zu fehlen scheint. Die verschiedenen Charaktere sind eher blass gezeichnet und müssen sich alle der Handlung unterordnen, was sich in der weithin bekannten, bisher zwölfteiligen anderen Buchserie der Autoren, genau andersherum gestaltet.

Witzig ist es teilweise trotzdem, aber die gewohnt gnadenlose Situationskomik fehlt fast vollständig. Der skurrilen Geschichte hätte dies zweifellos gut getan. Streckenweise weist der Plot gar einen gewissen Leerlauf auf. Fast möchte man verschiedene, gestreckt wirkende, Passagen überspringen, um des Rätsels Lösung endlich näher zu kommen, wobei am Ende einiges offen bleibt. Das muss wohl so sein, da es sich bei diesem Buch um den Auftakt zu einer Reihe handelt. Der Folgeband soll längst in Arbeit sein. Bis zur Veröffentlichung bleibt die Hoffnung auf eine Geschichte mit etwas mehr Schmackes sowie Personen, deren Chaospotential etwas besser herausgearbeitet wird.

Kommentieren
Teilen

Guillaume Lipaire betreut Ferienwohnungen an der Côte d‘Azur. Nebenbei vermietet er diese heimlich und verdient sich damit noch etwas "Taschengeld". Dumm, daß er eines Tages in einer Wohnung eine Leiche findet. Nun steht er vor drei Fragen. Wohin mit der Leiche? Was hat die Eigentümerfamilie zu verbergen? Und um was für einen Familienschatz im Kanallabyrinth geht es? Guillaume versammelt ein kurioses Team um sich, um das Rätsel des Schatzes zu lösen.

Das Erfolgsduo der Kluftinger-Krimis verschlägt es mit "Die Unverbesserlichen" an die Côte d‘Azur. Volker Klüpfel und Michael Kobr haben hiermit ein grandioses Feuerwerk an Spannung und Humor gestartet. Angefangen bei den Charakteren, die eine sehr skurrile Gaunerbande bilden, bis hin zur Situationskomik stimmt hier alles. Die Bande versucht mit möglichst wenig Aufwand an einen Schatz zu gelangen, von dem sie noch nicht einmal wissen, worum es sich handelt. Dabei weiß jeder genau, wie er für sich den meisten Profit herausschlagen kann. Doch auch die Gegenpartei, die Adelsfamilie Viconte, ist nicht ohne, somit ist für Nervenkitzel und so manche skurrile Szene gesorgt. Hier muß man während des Lesens so manche Lachträne aus den Augen wischen. Das Autorenduo schafft es, den Leser immer wieder mit Überraschungen zu konfrontieren. Dies erhöht den Reiz des Buches natürlich noch mehr. Sie bleiben hier ihrem gewohnt lockeren Schreibstil treu, so daß man nur so durch die Seiten fliegt.
Für mich ist diese neue Serie mit ihren sympathischen Gaunern fast ebenbürtig mit Kluftinger - und empfehle sie uneingeschränkt!

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Monsieur Lipaires Gauner-Truppe träumt vom großen Coup an der Côte d'Azur – doch irgendwas geht immer schief

Mit ihrer Erfolgsserie um den Allgäuer Kult-Kommissar Kluftinger brechen Volker Klüpfel und Michael Kobr regelmäßig Rekorde. Nun veröffentlichen sie eine neue Reihe und führen amüsant und stilsicher die Gaunerkomödie zu neuem Glanz.

Zu gewinnen gibt es 15 Hörbuchdownloads.

Liebe Hörer*innen,

herzlich willkommen zu unserer Verlosung von „Die Unverbesserlichen“.

Kommt mit uns an die Côte d'Azur und lernt Gelegenheitsgauner Guillaume Lipaire kennen, der gemeinsam mit einem sehr ungewöhnlichen Team einen großen Coup aufziehen will.

Ob die Gauner-Truppe es ans Geld schafft, erfahrt ihr im Hörbuch, gelesen von keinem Geringeren als Schauspieler Axel Prahl.

Gewinnspiel:

Es gibt 10 digitale Hörbuchexemplare von „Die Unverbesserlichen" zu gewinnen.

Wenn ihr über neue Aktionen von Hörbuch Hamburg informiert werden wollt, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

129 BeiträgeVerlosung beendet
pardens avatar
Letzter Beitrag von  pardenvor 5 Tagen

Auch ich bedanke mich ganz herzlich für die Möglichkeit, hier mithören zu können. Hier nun auch meine Rezension, die auch andernorts noch erscheinen wird.

https://www.lovelybooks.de/autor/Volker-Kl%C3%BCpfel-und-Michael-Kobr/Die-Unverbesserlichen-Der-gro%C3%9Fe-Coup-des-Monsieur-Lipaire-Die-Unverbesserlichen-1--4975242273-w/rezension/8283163497/


Kannst DU den Maulwurf dingfest machen? Seit seinem letzten Fall weiß Kommissar Kluftinger, dass es eine undichte Stelle im Polizeipräsidium gibt. Er beschließt, diese gefährliche Situation zu beenden und gibt DIR den Auftrag, den Maulwurf zu identifizieren! 

Die ultimative Herausforderung für Rätselprofis und Superhirne! Mache mit bei unserer Leserunde und gewinne eines von 50 Exemplaren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Dies ist die ultimative Herausforderung für Abenteurer, Spiele-Fans, Rätselprofis und Superhirne! Das originale Escape-Krimi-Spiel in der praktischen Kartenbox nach Motiven der Kluftinger Autoren Klüpfel / Kobr lässt dich interaktiv an der Kriminalgeschichte teilhaben.  

Kannst DU den Maulwurf dingfest machen? Seit seinem letzten Fall weiß Kommissar Kluftinger, dass es eine undichte Stelle im Kemptener Polizeipräsidium gibt, über die Informationen und Ermittlungsergebnisse an die Unterwelt dringen. Er beschließt, diese gefährliche Situation zu beenden und gibt DIR den Auftrag, den Maulwurf unter seinen Kollegen zu identifizieren und verhaften zu lassen! Doch das Präsidium ist groß, und zu allem Überfluss bleibt dir nur eine Stunde Zeit, den verwegenen Plan des Kommissars in die Tat umzusetzen…  

Wir sind gespannt auf Eure Beiträge und Einschätzungen zum Spiel und freuen uns auf eine spannende Challenge mit Live-Escape-Feeling. 

Euer Team von arsEdition

1297 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SteffiKivor einem Jahr

So ging’s mir auch... das mit den Kühen hab ich immernoch nicht verstanden :(

Euch erwartet ein ganz besonderes Crime Club Highlight: Ein tödliches Geheimnis zwingt Cayenne und ihren Bruder Joshua zu einem Leben außerhalb der Gesellschaft. Zusammen mit dem mysteriösen Stephan verstecken sie sich im Wald. Er drillt die Teenager mit aller Härte, bereitet sie vor auf einen Kampf um Leben und Tod. Doch je mehr Zeit vergeht, desto weniger glaubt Cayenne, dass ihnen wirklich Gefahr droht.

Bis er plötzlich vor ihr steht: der Mann, der sie töten will. 

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club.


Gemeinsam mit Ullstein verlosen wir 30 Exemplare von "DRAUSSEN", dem ersten Thriller von Volker Klüpfel und Michael Kobr. Es wird härter und spannender als je zuvor. Ihr sucht nach dem besonderen Nervenkitzel? Dann bewerbt euch direkt für unsere Leserunde! Viel Glück! Ihr werdet es brauchen ... 

903 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Zusätzliche Informationen

Volker Klüpfel und Michael Kobr im Netz:

Community-Statistik

in 2.934 Bibliotheken

auf 225 Merkzettel

von 74 Leser*innen aktuell gelesen

von 30 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks