Volker Klüpfel , Michael Kobr Erntedank

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(12)
(9)
(9)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Erntedank“ von Volker Klüpfel

Kommissar Kluftinger ist längst weit über die Grenzen des Allgäus bekannt und beliebt. Seine grummelige Art und seine kriminalistischen Geistesblitze machen ihn zum Unikum. Nun kommt Kommissar Kluftinger ins Fernsehen und endlich auch ins Hörspiel. Herbert Knaup als Kluftinger und August Zirner als Dr. Langhammer sind dafür die ideale Besetzung! Humorvoll, spannend und echt bayerisch!

Für den Anfang für alle Klüpfel und Kobr Fans sehr gewöhnungsbedürftig. Nicht so gut!

— Perchtcla

Stöbern in Krimi & Thriller

Tante Poldi und der schöne Antonio

Namaste, Poldi, für diese erneute amüsante Unterhaltung. Ein bisschen superschräg und sehr liebestoll ging es aber schon zu, gell ;-)

Irve

Totenweg

Authentisch und spannend. Ein überzeugender Kriminalroman.

Givemeabook

Aisha

Ein spannender Thriller - ein Mordfall, der seine Wurzeln in der Vergangenheit hat - Axel Steen ist wieder im Einsatz

Magicsunset

Seelenspiel

Der Beginn war klasse, aber dann hat mich die Autorin verloren ...

MissNorge

Hologrammatica

Interessantes Buch mit einer neuen Idee zur Geschichte.

volley_books

Dein Leben gegen meins

sehr raffinierter Thriller mit unvorhersehbarem Ende

Cora19

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1439
  • Rezension zu "Erntedank - Kluftingers zweiter Fall"

    Erntedank

    Zsadista

    24. January 2015 um 15:23

    Ein Toter wird im Wald gefunden. Er scheint wie ein Zeichen sorgsam hingelegt zu sein. Eine tote Krähe liegt mit ausgebreiteten Flügeln auf seiner Brust und ein Auge ist ihm ausgepickt. Kommissar Kluftinger wird auf den Fall angesetzt. Kurze Zeit später taucht die nächste Leiche auf. Seltsamerweise scheinen die beiden Leichen etwas mit den Allgäuer Sagen zu tun zu haben. So ermitteln Kluftinger und seine Kollegen nicht nur in zwei Mordfällen, sondern auch noch in Sagen nach dem sagenhaften Allgäuer Mörder. „Erntedank“ hatte ich als Hörbuch. Das Hörbuch wurde wohl von den beiden Autoren selbst gesprochen. Während der eine Autor eine recht gute Hörbuchstimme hat, ist der andere meiner Meinung nach, nicht so sehr geeignet zu sprechen. Es hörte sich auch seltsam an, weil einer immer nur zwei drei Sätze gesprochen hat. Ich fand das jetzt nicht so gelungen. Vom Inhalt her war der Krimi an sich zwar sehr spannend, vor allem auch wegen dem Anlehnen an die alten Sagen. Allerdings ist der Protagonist Kluftinger für mich einfach nur nervig. Ich kann mit solchen Menschen in Real nicht umgehen und in Büchern ebenfalls nicht. Ich fand Kluftinger auch keinesfalls amüsant oder liebenswert. Daher kommen dann auch nur die zwei Sterne für „Erntedank“.

    Mehr
  • Kluftis 2.Fall

    Erntedank

    -Anett-

    30. May 2013 um 19:52

    Auch auf diesen 2.Kluftinge Fall habe ich mich sehr gefreut und wurde nicht enttäuscht. Diesesmal bekommt es Kommissar Kluftinger mit einem echten Scharmützel zu tun: Zwei Tote werden gefunden, verstümmelt und mit eigenartigen Botschaften. Schnell stellt es sich heraus, dass es Sagen sind, die dem Verbrechen zu grunde liegen. Kluftinger und sei Team rechechieren in der Allgäuer Sagenwelt und im Umfeld der Opfer. Ausserdem bekommt es Kluftinger auch wieder mit seinem Intimfeind Langhammer zu tun. Während die Frauen der Männer ein Schwimmbadbesuch ausgemacht haben und Langhammer, der eine richtig gute Figur in Badehose macht, mit Kluftinger zur Wasserrutsche geht, merkt auch Kluftinger, dass er wohl nicht mehr ganz so fit ist, wie vor 20 Jahren noch. Ein wundervoller Besuch und ich musste doch schmunzeln - ich finde die kleinen Geschichten aus dem privaten Bereich von Kluftinger immer wieder schön! Fazit Erntedank ist ein toller Krimi, der auch mich immer mal wieder auf die falsche Spur lockte. Die Handlung ist spannend und originell, Klufti und seine Macken sind in top Form und das Autorenduo ist bei der Lesung bestens aufgelegt. Klufti ist Kult - und muss man einfach mal gelesen haben!

    Mehr
  • Rezension zu "Erntedank" von Volker Klüpfel

    Erntedank

    Elenas-ZeilenZauber

    08. July 2012 um 12:10

    ** Inhalt ** Der Allgäuer Kriminalkommissar Kluftinger traut seinen Augen nicht: Auf der Brust eines toten Mannes in einem Wald bei Kempten liegt, sorgfältig drapiert, eine tote Krähe. Im Lauf der Ermittlungen taucht der Kommissar immer tiefer in die mystische Vergangenheit des Allgäus ein, und es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem Mörder, bei dem die Zeit gegen ihn arbeitet. Denn alle Zeichen sprechen dafür, dass das Morden weitergeht … ** Meine Meinung ** Vom ersten Band war ich ja nicht so begeistert und so fand ist es prima, dass mir eine Bekannte das Hörbuch auslieh. Volker Klüpfel und Michael Kobr Lessen ihr Buch selber und ich muss leider sagen, Männers, bleibt beim Bücher-schreiben. Ich weiß nicht welcher der Herren es ist, er liest emotionslos und langweilig, dass es der Handlung, die ich als eh nicht so spannend empfand, noch abträglicher war. Mit dem Allgäuer Kriminalkommissar Kluftinger kann ich mich überhaupt nicht identifizieren - sein Alter liegt mir total fern und seine Einstellungen auch. Wie er sich Gedanken über einen eventuell homosexuellen Richter macht ... er überlegt allen Ernstes, wie er dem Mann klar macht, dass bei ihm nichts geht. Sorry, solch engstirnige Menschen liegen mir fern. Zum Schluss wäre es wahrscheinlich spannend, wenn die Sprechweise eines der Autoren nicht so lahm gewesen wäre. Die Handlung konnte mich auch grundsätzlich nicht fesseln und so vergebe ich gerade mal 2 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Erntedank" von Volker Klüpfel

    Erntedank

    Sokrates

    Klüftinger, Kommissar der Kemptener Kriminalpolizei, wird an einen recht seltsamen Tatort gerufen: Auf dem Rücken des Toten, dessen Hals bis zum Auge von einer klaffenden Schnittwunde entstellt ist, liegt – fein säuberlich drapiert – eine tote Krähe. Als die Identität des Toten geklärt ist, wird die Sache noch verwunderlicher, allerdings ergeben sich einige Anhaltspunkte dafür, was möglicher-weise das Mordmotiv gewesen sein könnte... Die Hörspielbearbeitung halte ich für sehr gelungen: phantastische Stimmung, hervorragend-urkomische Musik, die Stimmen entsprechen den urigen Charakteren der Protagonisten. Allerdings erschien mir der Szenenschnitt und die abrupten Einspielungen sowie das Wechseln zwischen einzelnen Gesprächen oder Szenen oftmals als recht unruhig, gleichsam einer Zäsur. Die Akustik des auktorialen Erzählers und die der handelnden Figuren variiert, um beide Ebenen voneinander zu trennen. Der Übergang ist allerdings gerne etwas brachial, kurz, gehackt, fließend und überlappt sich. Das kann hin und wieder – gekoppelt mit dem strengen Akzent – etwas verwirrend wirken. Die Originalität leidet hierunter jedoch nicht. Nachtrag: Mittlerweile habe ich die deutsche Verfilmung von 'Erntedank' gesehen - und musste feststellen, dass das Hörbuch lediglich die Tonspur des Fernsehfilmes ist. Nichts weiter! Also: keine allzu großen Neuerungen erwarten! Und: wer den Film bereits im Fernsehen oder auf DVD gesehen hat, der braucht das Hörbuch nicht mehr zu hören oder sich zu kaufen.

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Erntedank" von Volker Klüpfel

    Erntedank

    Tintenelfe

    15. September 2010 um 21:34

    Sehr schöne, trotz der Kürzung logisch-schlüssige Lesung, die im Allgäuer Dialekt der Autoren erst richtig zur Geltung kommt. Hat mir sehr viel Vergnügen bereitet.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks