Volker Klüpfel Rauhnacht

(395)

Lovelybooks Bewertung

  • 376 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 90 Rezensionen
(161)
(154)
(60)
(17)
(3)

Inhaltsangabe zu „Rauhnacht“ von Volker Klüpfel

Ein zugeschneites Berghotel, ein mysteriöser Mord und ein aufgekratzter Doktor Langhammer Kluftinger ermittelt wieder! Der neue Fall des Bestsellerduos Volker Klüpfel und Michael Kobr. Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel: Die Leiche befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab.

Das Buch ist geeignet für Leser, welche einen ruhigen, ohne großes Blutvergießen stattfindenden, Krimi mögen.

— NicoleP
NicoleP

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1098
    widder1987

    widder1987

    22. July 2017 um 14:24
    ChattysBuecherblog schreibt Das Motto lautet: Lies ein Buch, dessen Titel mit dem Anfangsbuchstaben eures Wohnorts beginnt.

    Rabenau/Sachsen - 'R' als Titelanfangbuchstabe...

  • Rauhnacht

    Rauhnacht
    NicoleP

    NicoleP

    04. June 2017 um 19:32

    Kommissar Kluftinger und Doktor Langhammer sind gemeinsam mit ihren Ehefrauen unterwegs in ein Allgäuer Berghotel. Sie wurden zu einem Winterwochenende inklusive eines Live-Kriminalspiels eingeladen. Es scheint eine gemütliche Zeit zu werden.Doch kaum hat das Kriminalspiel begonnen, gibt es einen echten Toten. Das Hotelzimmer, in dem dieser gefunden wurde, ist verschlossen. Ein wichtiges, aber nicht das einzige große Rätsel in diesem Fall. Aufgrund eines Schneesturms ist das Berghotel jedoch von der Außenwelt abgeschnitten. So müssen Kluftinger und Langhammer sich alleine um die Klärung des Falles kümmern. Nur eines ist sicher: Der Mörder ist unter ihnen.Es ist die Frage nach Mörder und Motiv, die den Leser am Buch hält. Es liest sich gut und flüssig. Zusammen mit dem Duo Kluftinger/Langhammer wird der Leser der Lösung des Falles Stück für Stück näher kommen.Das Buch ist geeignet für Leser, welche einen ruhigen, ohne großes Blutvergießen stattfindenden, Krimi mögen. In einem gemütlichen Tempo ermitteln Kommissar und Arzt. Der Spannungsbogen ist bei der Geschichte jedoch nicht immer straff gespannt, dies ist jedoch nicht besonders störend. Auch nach einer längeren Lesepause findet der Leser wieder schnell in die Geschehnisse und kann in die Geschichte eintauchen.Da dies bereits der fünfte Fall ist, sollte mit den ersten vier Fällen vorher begonnen werden. Der Fall im Alpenhotel ist zwar für sich abgeschlossen, aber die zwischenmenschlichen Spannungen von Kluftinger und Langhammer dürften sich über alle Romane nach und nach entwickeln und Hintergrundwissen kann hier nicht schaden.Mehr Rezensionen gibt es auf www.nicole-plath.de

    Mehr
  • sehr spannender Kluftinger

    Rauhnacht
    Odenwaldwurm

    Odenwaldwurm

    04. May 2017 um 10:26

    Kluftinger ist mit seiner Frau Erika und Ehepaar Langhammer, in ein gutes Berghotel in den Oberstdorfer Alpen eingeladen. Im Hotels ein Krimi-Dinner statt finden. Doch dann wird ein Hotelgast tot in seinem von innen verschlossenen Zimmer aufgefunden. Gleichzeitig ist das Hotel von der Außenwelt, wegen eines Schneesturm, abgeschnitten. Also befindet sich der Täter unter den Personen im Hotel. Kommissar Kluftinger nimmt die Ermittlungen auf. Dieser Krimi ist besonders spannend. Zwar ist die Idee nicht neu, aber trotzdem super. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich das Ende wissen wollte. Die Geschichte ist gut durchdacht und der Leser will den Fall mit lösen. Denn hier ist jeder verdächtig und das der Geschichte gut tut. 

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 24.09.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   239 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  646 Punkte Beust                                          ---   302 Punkte Bibliomania                               ---   201 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  397,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 253 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   130,5 Punkte Code-between-lines                ---  136 Punkte eilatan123                                 ---   53 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   168 Punkte Frenx51                                     ---  82 Punkte glanzente                                  ---   82 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   157 Punkte Hortensia13                             ---   130 Punkte Igelchen                                    ---   25 Punkte Igelmanu66                              ---  178 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   122 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   78 Punkte Katykate                                  ---   110 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   142 Punkte Kuhni77                                   ---   114 Punkte KymLuca                                  ---   103 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   259 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   226 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   92 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  131 Punkte Nelebooks                               ---  235 Punkte niknak                                       ----  285 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   213 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   115 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 65 PunkteSandkuchen                              ---   205 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   178 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   279 Punkte SomeBody                                ---   178,5 Punkte Sommerleser                           ---   198 Punkte StefanieFreigericht                  ---   213,5 Punkte tlow                                            ---   149 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   61 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   179 Punkte Yolande                                       --   171 Punkte

    Mehr
    • 2303
  • Klufti V oder A. I. Poirot lässt bitten

    Rauhnacht
    LeseJette

    LeseJette

    18. September 2016 um 13:38

    Das passiert: Ein Kurzurlaub während der Rauhnächte in einem neueröffneten Sporthotel soll dem Ehepaar Langhammer zur Erholung dienen, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist. Aus dem Krimi-Dinner, dass zur Unterhaltung der Gäste dienen soll, wird auf einmal blutiger Ernst, ein Gast wird ermordet aufgefunden. Klufti alias Poirot und Langhammer alias Watson beginnen mit den Ermittlungen, bei denen die Beiden aufgrund eines heftigen Wintersturms ziemlich auf sich allein gestellt sind. So gefällt mir der Krimi: Kluftinger ist Kult, zumindest für mich ist der Kommissar einfach ein liebenswerter Held – etwas schrullig, aber mit dem richtigen Riecher. Daher habe ich auch den 5. Roman um ihn gern gelesen und regelrecht verschlungen. Der regelmäßige Leser kennt den Allgäuer schon etwas besser, die Autoren fügen dem auch recht wenig hinzu. Der Eindruck, den ich bisher von Klufti habe, wird eher verstärkt. So ist Klufti auch in seinem 5. Fall wieder der etwas altmodische Kommissar, der seine Routinen liebt. Dieses Mal muss Klufti allerdings die moderne Technik nutzen, da er abgeschieden von seinem Team ermitteln muss. Dass dann auch noch der Außenseiter des Teams, Richie Maier, sein Ansprechpartner im Kommissariat ist, das ist zunächst schwer für Klufti. Doch schnell ins Unvermeidliche gefügt hilft Maier doch mehr als gedacht. Herr Dr. Langhammer, Hausarzt in Altusried, wird dieses Mal nicht nur als Lebemann geschildert, mehr als einmal gibt er die Witzfigur. Das fängt schon an mit der Detektivausrüstung, mit der Watson mehr als einmal mehr Schaden als Nutzen anrichtet. Und natürlich weiß er immer alles. Etwas nervig könnte man meinen, aber da Langhammers Aktionismus von Klufti schnell in etwas nützlichere Bahnen gelenkt, sorgt der Herr Dr. dann eher für Erheiterung. Der Aufbau des Krimis erinnert doch an Poirot-Krimis, ist aber nicht zu sehr an diese Krimis angelehnt. Für mich stand erst ziemlich spät fest, wer denn der Täter sein könnte. Immer wieder gelingt es den Autoren den Leser auf die falsche Spur zu führen, zumindest war das bei mir so.

    Mehr
  • Hercule Kluftinger

    Rauhnacht
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    11. July 2016 um 15:50

    »Meine Damen und Herren«, begann er schließlich, und es klang weniger heiter, als er sich eingedenk des großen literarischen Vorbilds vorgenommen hatte. »Sie alle haben ja mitbekommen, dass uns einer der Gäste leider viel zu früh verlassen musste.« Kluftinger hörte seinen eigenen Worten nach und fand, dass sie unfreiwillig komisch klangen, nach überstürzter Abreise oder Ähnlichem, jedenfalls nicht nach dem, was tatsächlich passiert war. Also fügte er schnell an: »Carlo Weiß ist tot. Der Mann, der noch vor ein paar Stunden hier mit uns am Tisch saß, ist gestorben.« Ein paar erholsame Tage im Schnee, verwöhnt von den Annehmlichkeiten eines Luxus-Hotels, gut essen, Ski fahren und zwischendurch gemeinsam mit den anderen Gästen zum Spaß einen Mordfall lösen, den ein eigens dafür engagiertes Team inszeniert hat – das war der Plan für diesen Jahreswechsel. Doch schon am ersten Abend zeigt sich, dass dieser Plan weder für das Ehepaar Kluftinger, noch für die mitgereisten Langhammers oder die anderen Gäste aufgehen wird, denn plötzlich gibt es einen tatsächlichen Todesfall und für Klufti wird aus Spaß somit bitterer Ernst. Erschwerend kommt hinzu, dass das Hotel durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde und der Allgäuer Kommissar nicht nur auf sich allein gestellt ist, sondern außerdem noch bei den Ermittlungen von Dr. Langhammer „unterstützt“ wird… Bei diesem Buch ist scheinbar der Geist von Agatha Christie in die Autoren Klüpfel und Kobr gefahren ;-) Das Resultat ist eine herrlich amüsante Detektivgeschichte, die zwar von der Idee her nicht gerade neu ist, aber in der Umsetzung unterhaltsam und stimmig. Klufti muss – fernab der üblichen Unterstützung durch sein Team und den Erkennungsdienst – agieren und beweist dabei immer wieder Spürsinn und Kombinationsgabe. Dieser Krimi kam mir vor wie eine Reise in die Vergangenheit, in der sich Klufti als ein Hercule Poirot des Allgäus bewährte. Erheiternd wirkten auf mich – wie eigentlich immer – die Auftritte von Langhammer, der sich hier als Dr. Watson sehen möchte und natürlich die vielen „Klufti-Momente“, die für mich Kult-Charakter haben. Allein die Szene, wie er über das Frühstücksbuffet herfällt, habe ich zweimal mit breitem Grinsen gelesen ;-) Fazit: Klufti als klassischer Detektiv à la Hercule Poirot – lesenswert und sehr unterhaltsam. Für Leser, bei denen ein Krimi zwingend hart und blutig sein muss, aber nicht geeignet. Kluftinger schüttelte den Kopf und starrte ungläubig den Doktor und den Spielzeugkoffer an. Wollte er ihn zum Narren halten? »Hab ich zu Weihnachten bekommen, von meiner Mutter! … Der Koffer ist gut ausgestattet, und alles ist voll funktionsfähig.« Langhammer machte sich eilfertig daran, den Inhalt zu inspizieren, und kommentierte sein Tun halblaut. Kluftinger hörte ihm kopfschüttelnd zu. »So, mal sehen, ah, die Detektivlupe, das Handbuch für den Detektiv, Pinsel und Puder für die Fingerabdrücke, na, wo ist denn … ah, das Trägerpapier und die Klebestreifen sind auch dabei. Und hier: Asservatenbeutel. Sehr schön. Oh, sogar eine Pfeife aus Kunststoff! Wie nett! Handschuhe und schließlich das Prachtstück!« Langhammer hielt inne und sagte in feierlichem Tonfall: »Die Sherlock-Holmes-Mütze!«

    Mehr
    • 9
  • Hercule Poirot im Allgäu

    Rauhnacht
    Newspaperjunkie

    Newspaperjunkie

    23. June 2016 um 12:11

    Das Ehepaar Kluftinger ist zusammen mit den Langhammers von der Chefin persönlich über Silvester in ein Luxushotel in den Bergen eingeladen. Das Hotel steht nach einer Luxussanierung kurz vor der Neueröffnung, was mit ausgewählten Gästen und einem Kriminalspiel ausgiebig gefeiert werden soll. Nach dem Begrüßungstrunk beziehen die Gäste ihre großzügigen Zimmer und schlüpfen in die bereit gelegten Kostüme. Kluftinger fällt dabei die Rolle des Hercule Poirot zu, Dr. Langhammer mimt Dr. Watson, der allen als Sherlock Holmes' Assistent bekannt ist. Zum mörderischen Dinner werden Leckereien wie "Hirnschmalz auf Strychninbrot" serviert, während zwei Schauspieler durch die Geschichte der Detektiv- und Kriminalromane führen. Plötzlich gehen sämtliche Lichter aus. Als es wieder hell wird, liegt das erste Opfer am Boden. Kluftinger alias Poirot ist nun gefragt und mit Watsons tatkräftiger Unterstützung ist der Fall schnell gelöst. Doch dabei fällt auf, dass ein Gast nicht zum Dinner erschienen ist. Ein Zimmermädchen wird geschickt ihn zu holen, kehrt jedoch ohne Erfolg zurück. Die Zimmertür ist verschlossen und im Zimmer reagiert niemand auf ihr Klopfen und Rufen. Kluftinger begleitet die Hotel-Chefin Julia König, eine ehemalige Olympia-Siegerin im Skifahren, zum besagten Zimmer und schlägt kurzentschlossen die Tür ein. Und wirklich: Dort liegt der gesuchte Gast leblos im Sessel, neben ihm ein leeres Tablettenröhrchen und ein verschüttetes Glas Wasser. Alles deutet auf einen Selbstmord hin.Da es in den Bergen rund um das Hotel unablässig schneit und die Gäste nahezu von der Außenwelt abgeschnitten sind, wendet sich der Kommissar für die erste Leichenbeschau widerwillig an Dr. Langhammer. Und der findet eine winzige Einstichstelle, was unweigerlich auf einen Mord schließen lässt. Die Polizei ist gefragt. Ein Mörder ist zu finden und zu stellen, bevor es zu weiteren Opfern kommt und das ohne die Hilfe der Kollegen. Denn der Schneesturm hat das Internet und Telefonnetz gekappt und eine Abfahrt ins Tal ist aufgrund der Lawinengefahr unmöglich. So sitzen sie fest, zusammen mit einem Mörder. Die Rauhnächte machen ihrem Namen alle Ehre.Kluftinger nimmt die Ermittlungen auf und erhält ungewollte, übereifrige aber tatkräftige Hilfe von Dr. Langhammer. Bei den Verhören stellt sich schnell heraus: jeder Gast hätte Gelegenheit und Grund gehabt, den Mord zu begehen. Die zunächst so wahllos zusammengewürfelt erscheinende Krimigesellschaft entpuppt sich als eng mit dem Opfer verbunden. Tatsächlich gelingt es Kluftinger ganz nach Poirot-Manier und ohne Hilfe des Polizeiapparats, das Rätsel um den Mord in einem von innen verschlossenen Zimmer zu lösen.Fazit:Ein ganz puristischer Kluftinger im Stile Agatha Christies. Hier wird der Hintergrund der Verdächtigen nicht im Internet recherchiert, es gibt keine Fingerabdruck-Datenbank, hier werden keine DNA- und Faserproben im Labor untersucht. Nein, in diesem Krimi wird der Fall nahezu allein durch nachdenken, befragen, beobachten und kombinieren gelöst. So wie Hercule Poirot es getan hätte. Und auch der Plot erinnert stark an "Mord im Orientexpress". Ein Mord in einem von innen verschlossenen Raum, in einer abgeschlossenen Umgebung und somit mit einer stark begrenzten Zahl an Verdächtigen, von denen einer zwangsläufig der Mörder sein muss.Sehr gelungen! Nur das Ende war wieder typisch Kluftinger: viel zu überzogen, gewollt lustig und unnötig dramatisch. 20 Seiten weniger hätten dem Buch besser getan.

    Mehr
  • Krimispiel

    Rauhnacht
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    03. April 2016 um 12:49

    Klufinger ist zu einem Kurzurlaub mit Krimispiel in die Berge eingeladen. Mit von der Party sind seine Frau und das Eherpaar Langhammer. Doch das ganze bleibt nicht bei einem Krimispiel. Einer der Mitspieler wird wirklich tot aufgefunden und das ganze sieht ganz nach Mord aus. Und zu Kluftingers Leidwesen ist das ganze Berghotel eingeschneit und er muss im Alleingang versuchen den Fall zu lösen. Im letzten Jahr hatte ich mir dieses Buch aus dem Bücherhotel mitgebracht und ehrlich gesagt bin ich froh das ich dafür kein Geld ausgegeben habe. Wie schon einmal muss ich auch dieses Mal sagen, die Kluftinger Reihe ist nichts für mich. Mir persönlich jammert der Ermittler zu viel rum. Während es sich beim letzten Mal um Pflaumenkuchen drehte geht es dieses Mal um Darmgeräusche auf dem Klo und ob man sie im Nebenzimmer hört oder wie viel Essen darf man sich auf den Teller legen. Die Rivalitäten zwischen dem Doktor und Kluftinger sind irgendwann auch nur noch langweilig. Mein Fazit: Nicht mein Geschmack. Ab in die Kiste und zurück ins Bücherhotel.  3 von 5 Sternen. 

    Mehr
  • Ein klassischer Kluftinger....

    Rauhnacht
    Ingrid-Konrad

    Ingrid-Konrad

    05. August 2015 um 20:06

    Na priml! Gut wie immer. Dass der Langhammer aber auch so dicht dabei sein darf!!!! Unglaublich.
    Klufti-Fans werden nicht enttäuscht.

  • whodunit?

    Rauhnacht
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. May 2015 um 11:45

    Da hat sich Kommissar Kluftinger endlich mal zum Urlaub durchgerungen und dann geht einfach mal wieder einiges schief. Sylvester steht kurz vor der Tür und die Aussicht dieses Event mit dem verachteten Arzt und Nachbarn verbringen zu müssen trägt nicht gerade zu guter Laune bei. Dann werden die Protagonisten auch noch eingeschneit und ein Gast wird ermordet! Dieser spannende Cocktail von Gegebenheiten ergießt sich im fünften Teil der Allgäukrimis zu einer interessanten whodunit? - Geschichte, wobei Kluftinger auf seine üblichen Kollegen verzichten muss und in der Einöde mit den geringen vorhandenen Mitteln den Mörder finden soll. Natürlich fehlen auch die üblichen Fehltritte nicht, die mir an der ein oder anderen Stelle etwas übertrieben vorkamen... Aber das ist wohl Geschmackssache! Alles in allem ein weiterer kurzweiliger Kluftingerroman, der durch neue Elemente glänzen konnte ohne der Fangemeinde gewisse klassische Elemente vorzuenthalten.

    Mehr
  • Winterlicher Roman :)

    Rauhnacht
    Schneeapfel91

    Schneeapfel91

    02. May 2015 um 17:21

    Als ich "Rauhnacht" gelesen habe, lag bei mir auch noch Schnee. Ich fand das damals sehr passend, weil diese Tatsache die im Buch dargestellte winterliche Kulisse einfach noch verstärkte. Ich fand diesen Teil der Kluftinger-Reihe besonders, weil der Kommisar darin kaum gemeinsam mit seinen Kollegen ermittelt und dessen Büroalltag so gut wie außer Acht gelassen wird. Umso spannender empfand ich es, dass alle an diesem historischen Krimi-Spiel beteiligten aufgrund des katastrophalen Wetters von der Außenwelt abgeschnitten waren und somit zeitweilig mit einem Mörder unter ihnen die Tage bewältigen mussten. Die zahlreichen Auseinandersetzungen zwischen Dr. Langhammer und Kluftinger fand ich ebenfalls lustig und sie lockerten in meinen Augen den Roman durch Humor auf. Besonders eingeprägt hat sich bei mir die Abschlussszene, als Kluftinger, Meier und Langhammer mit dem Schlitten ins Tal fuhren :) Zusammenfassend kann ich sagen, dass "Rauhnacht" wie alle anderen Teile von Klüpfel/ Kobr sehr gelungen ist. Es ließ sich schön lesen und passt super zu verschneiten Winterabenden zuhause :)

    Mehr
  • Rezension zu Rauhnacht

    Rauhnacht
    Annesia

    Annesia

    26. April 2015 um 18:24

    Mein zweiter Heimatkrimi und wieder ist es ein Kluftinger. "Rauhnacht" ist der fünfte Fall des vornamenlosen Kommissars Kluftinger. Doch in diesem Fall ist er beinahe auf sich allein gestellt. Nur mit der tatkräftigen Unterstützung seines ungeliebten Kumpanen Dr. Langhammer muss er einen Mord in einem allgäuer Berghotel aufklären. Kluftinger macht sich mit seiner Frau und dem Pärchen Langhammer auf den Weg in ein Berghotel wo sie ein kostenloses Krimiwochenende verbringen dürfen. Gleich nach der Ankunft werden sie Teil des Spiels. Jedoch gehört die echte Leiche, die kurz darauf im Hotel gefunden wird nicht zum Spiel und Kluftinger muss reagieren. Leider wird das Hotel eingeschneit und es gibt keine Verbindung nach außen. Eins steht jedoch fest. Der Mörder ist einer der Hotelgäste. Nicht der spannendste Krimi überhaupt aber dafür lustig und unterhaltsam. Das Lesen hat auf jeden Fall Spaß gemacht und es gab was zu Lachen, das ist doch das Wichtigste.

    Mehr
  • Buch für zwischendurch

    Rauhnacht
    MarTina3

    MarTina3

    10. April 2015 um 20:30

    Klappentext: Eigentlich sollte es für die Kluftingers ein erholsamer Kurzurlaub werden, auch wenn das Ehepaar Langhammer mit von der Partie ist: ein Winterwochenende in einem schönen Allgäuer Berghotel samt einem Live-Kriminalspiel. Doch aus dem Spiel wird blutiger Ernst, als ein Hotelgast unfreiwillig das Zeitliche segnet. Kluftinger steht vor einem Rätsel: Die Leiche befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab… Meine Meinung: Bei diesem Buch handelt es sich um den fünften Band einer Lokalkrimi-Reihe, die im Allgäu spielt. Am besten gefällt mir bei dieser Krimiart, dass die Hauptermittler nicht total depressiv und düster sind sondern dass es sich meist um durchschnittliche Typen mit relativ normalen Macken handelt. Das ist hier natürlich auch der Fall. Kluftinger, der Kommissar, ist eher der ruhige gemütliche Typ, der immer wieder mal in Fettnäpfchen tritt. Dadurch wird der Krimi natürlich immer wieder durch lustige „Einlagen“ aufgelockert. In jedem Band – also auch hier - kommt auch sein Nachbar Dr. Langhammer vor, den Kluftinger nicht allzu gerne mag. Dabei kommt es immer wieder zu wirklich witzigen Dialogen. Grundsätzlich ist der Schreibstil flüssig und gut zu lesen. Ich muss aber sagen, dass mir die Vorgängerbände der Reihe besser gefallen. Bei diesem Buch musste ich nur ab und zu schmunzeln und leider nicht so herzhaft lachen, wie es zeitweise bei den anderen Büchern der Fall war. Auch die Tatsache, dass sich die Geschichte diesmal nur in diesem Berghotel abspielte, fand ich nicht so toll. Außerdem wusste man schnell wer der Täter war. Das Buch ist ok für zwischendurch – richtig weiterempfehlen kann ich es nicht – im Gegensatz zu Band 1 (Milchgeld). Wäre das mein erster Kluftinger-Fall gewesen, hätte ich wahrscheinlich kein anderes Buch dieser Reihe mehr gekauft.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Klufti, du hast mich infiziert!

    Rauhnacht
    sommerlese

    sommerlese

    21. February 2015 um 18:24

    Das Autorenduo "*Klüpfel & Kobr*" schrieb den 5. Band um ihren Allgäuer Kommissar Kluftinger. "*Rauhnacht*" erschien 2009 im "*Piper Verlag*". "*Himmelarschkreuzmalefizsakra*" Zitat des Allgäuer Kommissars Seite 206 Kluftinger ist mit seiner Frau Erika und Ehepaar Langhammer zu Silvester, in den sogenannten Rauhnächten, in ein edles Berghotel in den Oberstdorfer Alpen eingeladen. Dort soll die Neueröffnung des renovierten Hotels mit einem gediegenen Krimi-Dinner gefeiert werden. Doch dann wird ein Hotelgast tot in seinem von innen verschlossenen Zimmer aufgefunden. Gleichzeitig tobt ein Schneesturm und es gibt Lawinengefahr. Das Hotel ist abgeschnitten von der Außenwelt. Also muss sich der Täter unter den anwesenden Personen befinden. Jeder ist verdächtig und man begegnet sich mißtrauisch. Kommissar Kluftinger nimmt die Ermittlungen auf, unterstützt von Hobbyermittler Doktor Langhammer. Dieses Buch hat mich an den Agatha Christie Roman "Tod auf dem Nil" erinnert und ich kann mir gut vorstellen, dass die Autoren sich davon inspirieren liessen. Es ist mein erster Kluftinger und ich bin sehr begeistert von diesem kauzigen Allgäuer Original. Selten habe ich bei einem Krimi so viel gelacht und die Stellen erneut gelesen wie hier. Die Krimihandlung ist gut durchdacht und lässt den Leser perfekt mitraten. Denn hier ist jeder verdächtig und das bringt Spannung in die Story. Es gibt keine grausamen Mordbeschreibungen und keine actionreichen Untersuchungen, sondern hier wird mit Befragungen der Fall untersucht und schließlich auch recht genial gelöst. Das traut man dem schrulligen Kommissar erst gar nicht zu. Denn der scheint ja schon am Frühstücksbüffet überfordert zu sein. Auch mit der modernen Technik am Computer scheint er nicht so vertraut zu sein. Doch wenn es sein muss, kann er scharf und rational denken und kombinieren. Ich habe Tränen gelacht im sprachlichen Schlagabtausch mit seinem Kontrahenten Langhammer. Jeder möchte den anderen ausstechen und ihre Streitereien sind wirklich köstlich und erfrischend zu lesen. Mein persönliches Highlight der Beiden fand zu Silvester statt. Der Schreibstil ist unterhaltsam, mit regionalen Kraftausdrücken versetzt und durch die Situationskomik um die beiden Ermittler toll aufgelockert. Dabei werden auch die anderen Charaktere deutlich beschrieben und man kann sich gut in die Lage der im Hotel eingeschlossenen Personen hinein versetzen. Diesen Klufti-Krimi möchte ich allen, die gern lachen ans Herz legen. Beste Unterhaltung mit einer wunderbaren Atmosphäre in den Allgäuer Rauhnächten kann man hier miterleben. Ich bin jetzt jedenfalls ein echter Klufti - Fan!

    Mehr
  • weitere