Volker Koop Der 17. Juni 1953

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der 17. Juni 1953“ von Volker Koop

War der 17. Juni ein »faschistischer Putschversuch«? Ein Volksaufstand oder einfach eine regional begrenzte Streik- und Protestbewegung? Bei der Charakterisierung dieses historischen Tages scheiden sich weithin die Geister. Die in den Jahrzehnten des Kalten Krieges und der deutschen Teilung gefassten Urteile und Vorurteile trüben den Blick auf das Ganze der DDR. Volker Koop zeigt das Geschehen im Juni 1953 in Ost-Berlin, in Leipzig, Magdeburg, Halle und Görlitz, aber auch den flächendeckenden und alle Bevölkerungsschichten umfassenden Widerstand in den ländlichen Regionen der DDR. Überall brachen sich Empörung und Widerstand Bahn. Es kam zu spontanen Arbeitsniederlegungen, geplanten Streiks, zu offenem Protest auf den Straßen und Plätzen eines völlig maroden Gemeinwesens. Was waren die Ziele des Protests? Welche Folgen hatte er?§Die Ereignisse lassen sich nicht auf den 17. Juni 1953 reduzieren. Sie führen weiter zurück. Zu ersten Massenprotesten gegen die Lebensumstände in der damaligen DDR kam es schon im Dezember 1952, und die Demonstrationen reichten - entgegen der landläufigen Meinung - über den Juni 1953 hinaus.§Der Aufstand der Arbeiter führte dann zu einer Militarisierung des Alltags und zu einer umfassenden Bespitzelung der Bevölkerung. Bald nach den Ereignissen legte der Deutsche Bundestag den 17. Juni als »Tag der Deutschen Einheit« fest. Bis 1989 wurde der arbeitsfreie Tag mit einem Festakt im westdeutschen Parlament begangen - aber wusste man wirklich um die Relevanz und Brisanz dieses einen Tages? In der ehemaligen DDR beobachteten Volkspolizei und Stasi an diesem Tag das öffentliche Leben besonders kritisch, um jeden Aufruhr schon im Keim zu ersticken. Den 17. Juni 1990 begingen die frei gewählte Volkskammer der DDR und der Bundestag gemeinsam in Ost-Berlin. Der 17. Juni, ein Tag des Aufruhrs, gehört zur Geschichte des ganzen Deutschland.§

Stöbern in Sachbuch

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

Die Welt vor dem Geldinfarkt

Sehr viele hilfreiche Tipps sein Geld zu schützen. Auch Möglichkeiten für Kleinsparer dabei.

Kittycat007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen