Volker Lechtenbrink Perry Rhodan - Kampf um den Speicher

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perry Rhodan - Kampf um den Speicher“ von Volker Lechtenbrink

Stöbern in Science-Fiction

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Ein interessantes Setting und ein unberechenbares System

Meine_Magische_Buchwelt

Blau

Großartiger Abschluss der Duologie - fesselnd, tiefgründig und spannend bis zur letzten Seite!

Lothen

Die Optimierer

Eine Geschichte dich mich sehr zum Nachdenken angeregt hat. Mit diesem Ende hätte ich auch nicht gerechnet.

Samtha

QualityLand

Humorvoll, erschreckend und genauso verrückt wie die Realität - definitiv lesenswert!

FleurDeVie

Neanderthal

Bei Seite 414 abgebrochen.

LillySj

Schwerelos

Schwerelos, hilflos und doch so liebevoll und spannend. Katie Khan lässt den Leser mitfiebern und bringt uns Max und Carys dicht an Herz.

einz1975

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Perry Rhodan - Kampf um den Speicher" von Volker Lechtenbrink

    Perry Rhodan - Kampf um den Speicher

    sabisteb

    23. August 2011 um 12:30

    Die Kralasenen stürmen den Speicher, das geheime Hauptquartier der Liga freier Terraner auf Hayok. Icho Tolot tickt aus und will sich Shallowain persönlich zur Burst nehmen, der ihn jedoch kurzerhand gefangen nimmt und aus sicherer Distanz exekutieren will. Gucky versucht zwar, seinen Freund zu retten, trifft aber immer wieder auf Pieper, die ihn an der Teleportation hindern. Währenddessen sendet der Speicher ein Notsignal an Reginald Bull. Hier nun der zweite Teil des Heftes 2225 (Terraner als Faustpfand), dessen Anfang in Folge 14 erzählt wurde. Wieder einmal ist der Erzählstrang um Kantiran deutlich besser und Actionreicher, obwohl mit mehr Handlung lieber wäre. Hier ist nun also der Kampf um den Speicher angesagt. Der Deaus Ex Machina Mayk Molinas Geist im Rechner ist zwar nicht so mein Ding, aber akzeptabel. Seltsam finde ich es, dass die Terranische Flotte so einfach mal im Hayok System einfällt, einen Planeten des Kristallimperiums annektiert und keiner sich irgendwie Sorgen macht, was die Arkonidischen Bewohner von einer Terranischen Annektierung halten könnten, denn es handelt sich ja um einen arkonidischen Planeten, der zum Kristallimperium gehört. Auch Icho Tolots Rekation mütterlichen Gefühlen zuzuschreiben finde ich eher strange. Er ist so alt, so weiß, der Retter von Terra und rennt kopflos in einen aussichtslosen Kampf, was soll das denn? Zu viel Kampf, zu wenig Handlung das Ganze gewürzt mit Technik Blabla, das ging auch schon mal besser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks