Volker Neuhaus Schreiben gegen die verstreichende Zeit

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schreiben gegen die verstreichende Zeit“ von Volker Neuhaus

Wie kein anderer lebender Autor ist Günter Grass Repräsentant der deutschen Literatur nach 1945 mit weltweiter Wirkung. Der Lyriker, Dramatiker und Romancier, der Bildhauer und Grafiker hat durch sein Leben und Werk gegen die verstreichende Zeit gewirkt. Ein Zeitzeuge, der gegen das Verdrängen und Vergessen anschrieb und somit für unsere Nachbarn in Polen, Frankreich und anderswo zu einem glaubwürdigen Vertreter eines neuen Deutschland wurde. Schreiben gegen die verstreichende Zeit verbindet die Darstellung des Lebens von Günter Grass mit einer Werkbiographie. Seit Thomas Mann hat kein deutscher Schriftsteller eine so große Wirkung auf die Weltliteratur gehabt. (Nadine Gordimer) Professor Dr. Volker Neuhaus lehrt Neuere deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität zu Köln. Er forscht und publiziert über Günter Grass seit 1970. 1979 hat er eine wissenschaftliche Monographie zu Günter Grass vorgelegt (2. Auflage 1993). Er ist Herausgeber der Werkausgaben des Autors seit 1987.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen