Volker Pesch

 4,4 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Der letzte Grund, Denn wer da hat, dem wird gegeben und weiteren Büchern.
Autorenbild von Volker Pesch (©Vincent Leifer)

Lebenslauf von Volker Pesch

Dr. Volker Pesch studierte Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie in Köln, war wissenschaftlicher Mitarbeiter in Greifswald, wo er auch promoviert wurde, dann Hochschulassistent in Erfurt. 2001 verließ er auf eigenen Wunsch den universitären Zirkus und ist seitdem freiberuflich bzw. selbständig unterwegs. Unter anderem betrieb er einen Segelyacht-Charterstützpunkt, gründete eine Agentur für Text & dtp-Gestaltung und arbeitete für die Landeszentrale für politische Bildung MV. Zeitweilig leitete er einen Eigenbetrieb der Stadt Greifswald. 

Volker Pesch ist heute freischaffender Texter, Journalist und Schriftsteller. Er lebt gemeinsam mit seiner Frau im vorpommerschen Hinterland. 

Alle Bücher von Volker Pesch

Cover des Buches Der letzte Grund (ISBN: 9783865327482)

Der letzte Grund

 (13)
Erschienen am 28.04.2021
Cover des Buches Denn wer da hat, dem wird gegeben (ISBN: 9783870621995)

Denn wer da hat, dem wird gegeben

 (11)
Erschienen am 18.03.2017
Cover des Buches Dornen und Disteln soll er dir tragen (ISBN: 9783870622794)

Dornen und Disteln soll er dir tragen

 (3)
Erschienen am 08.11.2017
Cover des Buches Lockruf der Kulturlandschaft (ISBN: 9783788819781)

Lockruf der Kulturlandschaft

 (1)
Erschienen am 08.10.2019

Neue Rezensionen zu Volker Pesch

Cover des Buches Der letzte Grund (ISBN: 9783865327482)R

Rezension zu "Der letzte Grund" von Volker Pesch

Sehr spannend
RamonaFroesevor 2 Monaten

Am Anfang dachte ich noch Gotteswillrn was tu ich mir da eigendlich an. Doch ab Kapitel 2-3 fing ich an das Buch zu mögen. Besonders toll finde ich Doro und den Pfarrer.

Das die Ärztin nicht ganz normal ist war mir ja irgendwie klar, aber wie mies sie wirklich ist stellt sich erst bei ihrer scheinheiligen Erklärung raus, wieso sie das Bild geklaut hat.

Ich fand es toll, dass die Geschichte nach und nach Spannender wurde


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der letzte Grund (ISBN: 9783865327482)DiPris avatar

Rezension zu "Der letzte Grund" von Volker Pesch

Interessanter Krimi ohne langweilige Ausschmückungen
DiPrivor 5 Monaten

Als ich zu lesen begann, dachte ich bei mir, naja, Schiffe interessieren mich jetzt nicht so sehr. Doch sehr schnell wurde klar, dieses Schiff hat eine (interessante) Geschichte. Es wird herausgestellt, wie erlittene Kriegsverbrechen und Traumata die nachfolgenden Generationen berühren können.

Der Autor Volker Pesch bleibt beim Thema und erzählt die Geschichte ohne große Umschweife oder Ausschmückungen, sodass der Krimi spannend bleibt, von der ersten bis zur letzten Seite.

Absolute Leseempfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der letzte Grund (ISBN: 9783865327482)M

Rezension zu "Der letzte Grund" von Volker Pesch

Ein Schiff mit Vergangenheit und ein Kunstwerk - verbunden durch die Zeit
MiaMaivor 5 Monaten



Der letzte Grund führt vom Untergang eines historischen Schiffes weit in die deutsche Vergangenheit. Kommissarin Doro ermittelt und kommt dabei nicht nur in ihrem aktuellen Fall ein Stück weiter. Auch privat tut sich einiges. Doro selbst steht mitten im Leben und ist eine sympathische Ermittlerin, die auch nach vielen Jahren in Rostock noch das Gefühl hat, als „Wessi“ betrachtet zu werden. Ihre Menschlichkeit macht sie nahbar und man meint schnell sie schon gut zu kennen und begibt sich gerne mit ihr auf Ermittlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Segelschiff sinkt. Unter Deck ein toter Flüchtling. Und das kurz vor der Rostocker Hanse Sail. Die Ermittlungen führen zum Ende des Weltkriegs, einem verschollenen Liebermann und der Generation der Kriegsenkel.   

Bist du bereit für einen besonderen Krimi? Dann laden Verlag und Autor dich ein zu einer spannenden Leserunde. Bewirb dich um eines von 15 Freiexemplaren und melde dich jetzt an!

Willkommen zu "Der letzte Grund"!

Die Leserunde läuft bis zum 30. Mai 2021. Vorab verlost der Pendragon-Verlag 15 Exemplare unter allen, die sich anmelden. Die Verlosung endet am 25. April, der Versand der Bücher erfolgt dann zeitnah. Wer nicht zu den glücklichen Gewinnern zählt, ist natürlich herzlich eingeladen, an der Runde teilzunehmen. Das Buch ist ab Ende April überall im Handel.

„Der letzte Grund“ ist kein Regionalkrimi, Ortskenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Schauplätze sind u.a. Rostock und Warnemünde, eine psychiatrische Klinik und ein Großsegler, auf dem es reichlich alkoholische Getränke gibt. Polizeiseelsorger Tom Schroeder, bekannt aus meinen früheren Krimis, steht Hauptkommissarin Doro Weskamp zu Seite.

"Ein überaus spannender Krimi und ein großes Leseerlebnis" (https://www.kriminetz.de/krimis/letzte-grund)

Die Runde ist in mehrere Themen aufgeteilt. Idealerweise tauschen wir uns darüber nach und nach aus (wer das nicht abwarten kann, darf natürlich sofort bis zum Ende durchlesen). "Fragen an den Autor" sind als eigenes Thema ausgewiesen.

Ich selbst werde an der Leserunde aktiv teilnehmen und freue mich auf viele Beiträge und Einschätzungen, auch auf Kritik und Fragen, jedenfalls auf einen regen Austausch und natürlich auf deine abschließende Rezension. 

Herzlich, Volker Pesch

192 BeiträgeVerlosung beendet

Ich lade herzlich ein zu einer Leserunde mit meinem neuen Krimi „Denn wer da hat, dem wird gegeben“!

Der CMZ-Verlag hat 10 Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt. Die verlose ich vorab unter denjenigen, die sich zur Leserunde anmelden.

Wenn du an der Verlosung teilnehmen möchtest, schreibe mir bitte kurz in deine Anmeldung, was du mit der Ostsee und den alten Hansestädten an deren Küste verbindest.

Die Verlosung beginnt am 26. Mai 2017 und endet am 5. Juni (Pfingstmontag), die Leserunde startet im Anschluss und läuft bis zum 8. Juli.

Und darum geht es: In „Denn wer da hat, dem wird gegeben“ betritt Tom Schroeder als neuer Polizeiseelsorger für Mecklenburg-Vorpommern die Welt der Kriminalromane. Auf einem brachen Industriegelände direkt an der Küste wird eine Frauenleiche gefunden. Für den ermittelnden Hauptkommissar scheint die Sache ganz klar zu sein: Drogen, Prostitution, Frauenhandel. Tom Schroeder zweifelt daran und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, wenn man diese sympathische Mischung aus Neugierde und Leichtsinn denn „ermitteln“ nennen will. Dabei stößt er auf die ebenso weit verbreitete wie ganz alltägliche Korruption – aber mehr sei hier nicht verraten.

"Ein Buch mit Spannung, farbigen Typen und Dialogen und viel Ostsee-Atmosphäre", schrieb der Bonner General-Anzeiger. Es spielt in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald und an der Ostseeküste. Aber es ist kein Lokalkrimi! Du musst Stadt, Land und Leute nicht kennen, um die Story zu verstehen, denn so oder ähnlich könnte es sich an vielen Orten zutragen.

Du findest bei YouTube einen Trailer unter


###YOUTUBE-ID=QMytZqxKCl8###


Und mich findest du bei facebook unter https://www.facebook.com/profile.php?id=100012201829457

Ich freue mich auf eine spannende und interessante Leserunde, an der ich selbst regelmäßig und aktiv teilnehmen werde!

139 BeiträgeVerlosung beendet
Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 4 Jahren

Zusätzliche Informationen

Volker Pesch wurde am 15. November 1966 in Kempen am Niederrhein (Deutschland) geboren.

Volker Pesch im Netz:

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks