Volker Streiter Mörderische Nachsaison

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mörderische Nachsaison“ von Volker Streiter

Nachsaison auf Amrum. Die Insel stellt sich auf ruhigere Zeiten ein. Aber Mord kennt keine Saison. Eine unbekannte Tote in einem Hotelzimmer löst die fieberhafte Suche nach dem Mörder aus, der sich bestens auf der Insel auszukennen scheint. Während Kripo und Inselpolizei ihm eine Falle stellen, hat er schon die nächsten Opfer in seine Gewalt gebracht.
In seinem dritten Kriminalroman vereinigt der Autor, selbst Polizeibeamter, seine Fachkenntnisse mit der Leidenschaft für Amrum. Das Ergebnis ist ein spannender Inselkrimi mit gut beobachtetem Lokalkolorit und sympathisch-lebensechten Figuren.

toller Krimi, hat mich bis zum Schluss gefesselt

— archer2603

Stöbern in Krimi & Thriller

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein gelungenes Erstlingswerk von Daniel Cole, das mit Lesen gute Nerven voraussetzt.

lucyca

Grillwetter

Das ist leider nicht meine Art von Humor und von Spannung auch keine Spur ... schade!

MissStrawberry

Obsidian - Kammer des Bösen

Die Erzählweise ist fesselnd, denn es gibt viele Details in den Handlungen, ebenso wie genügend Action.

baronessa

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Krimi mit ungewöhnlichem Setting: Düster und sehr politisch

LinusGeschke

Geständnisse

Ein starkes, böses Buch … das unbedingt gelesen werden sollte.

BinavanBook

Flugangst 7A

Wer was spannendes sucht, ist bei diesem Buch richtig, aber ich bin ein bisschen von Fitzek enttäuscht.

Andinge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mörderische Nachsaison

    Mörderische Nachsaison

    archer2603

    22. November 2017 um 12:26

    Mörderische Nachsaison von Volker Streiter aus dem Prolibris VerlagNachsaison auf Amrum. Aktuell wird eine Tote Frau aufgefunden, welche sich später als bekannte Persönlichkeit herausstellt. Lange wird nach dem Täter gesucht. Parallel dazu gibt es einen ganz alten Fall, welcher sich um ein ermordetes Mädchen dreht. Gibt es zwischen beiden Fällen Zusammenhänge? Schliesslich konnte der Mörder des Mädchens nie gefasst werden. Persönliche Meinung:Da ich bereits auf Amrum war, kenne ich auch ein wenig die Gegebenheiten dort. Die Beschreibung war so gut, daß ich mich wieder völlig nach Amrum versetzt gefühlt habe. In Norddorf und am Schullandheim bin ich auch gewesen. So fühlte ich mich bei den Ermittlungen anwesend.Volker Streiter beschreibt wunderbar in der Geschichte, wie der Mordfall aufgeklärt wird, da er selbst Polizeibeamter ist. Sehr realistisch.  Der Schreibstil hat mir besonders gut gefallen. Sehr fesselnd und spannend gehalten bis zum Schluss. Das Cover hat mir von Beginn an gefallen. Die Dünen und der Leuchtturm haben mir auf Amrum besonders gefallen. So sprach mich auch das Farbenfrohe und dennoch mystische Cover sofort an.Von mir gibt es eine Kaufempfehlung und 5*****

    Mehr
  • Mörder auf Amrum...

    Mörderische Nachsaison

    RAMOBA79

    21. September 2017 um 21:11

    Inhalt:Nachsaison auf Amrum. Die Insel stellt sich auf ruhigere Zeiten ein. Aber Mord kennt keine Saison. Eine unbekannte Tote in einem Hotelzimmer löst die fieberhafte Suche nach dem Mörder aus, der sich bestens auf der Insel auszukennen scheint. Während Kripo und Inselpolizei ihm eine Falle stellen, hat er schon die nächsten Opfer in seine Gewalt gebracht.Das Buch ist gut geschrieben. Die Charaktere waren gut aufeinander abgestimmt. Zwischenzeitlich langatmig, aber lesenswert. Eine schöne Erinnerung an einen noch schöneren Urlaub auf Amrum. Soviel was man selbst gesehen hat, wird dort erwähnt. :)

    Mehr
  • Rezension zu "Mörderische Nachsaison" von Volker Streiter

    Mörderische Nachsaison

    kleinermuck

    15. December 2012 um 00:14

    Ein Buch für den Herbst. Spielt im November, und die Insel ist super wiedergegeben. Die Stgimmung, Landschaft, das Licht, klasse. Zwei Hauptermittler, der Inbselpolizist und seine Kollegin aus Köln, die auf Amrum wohl Urláub macht, zeigen Inselinnensicht und Touristensicht. Gefiel mir auch sehr gut. Ich bin selbst Polizist und kann sagen, die Geschichte rund um die Schusswesten, 33 Mio. Schaden fürs Land NRW, war tatsächlich so. In sofern ... sehr nahe dran an der Realität. Auch die Entwicklung des Täters ... gut dargestellt, und da macht die Geschichte auch noch einen sehr spannenden Haken. Leider ist das Buch zu schnell weggelesen, der Stil jedenfalls ist nicht für das Feuilleton geeignet, zu leserfreundlich.

    Mehr
  • Rezension zu "Mörderische Nachsaison" von Volker Streiter

    Mörderische Nachsaison

    mondschatten

    03. October 2012 um 22:24

    Das Buch lebt vom Lokalkolorit, wer Amrum kennt, findet sich schnell zurecht und kann in Erinnerungen schwelgen. Die Story selbst wirkt ziemlich konstruiert und zum Schluß hin scheint das Ganze so, als hätte der Autor irgendwie sehr schnell zum Ende finden müssen. Die durchaus vorhandene Spannung wird leider immer wieder vom schwachen Lektorat torpediert. Dauernd ist jemandem kalt, jemand fröstelt, zuweilen friert eine Frau und ein paar Zeilen später dann "wird ihr kalt". Gelegentlich gibt es Personenverwechslungen und der Leser kann nur durch zurückblättern feststellen, dass hier offenbar nicht die Kollegin "Elke", sondern die Tocher "Flor" handelt. Und es stellt sich die Frage, wie ein an beiden Händen gefesselter Mann noch eine "gönnerhafte" Handbewegung ausführen kann. Insofern ist das Buch eigentlich nur für solche Leser zu empfehlen, die gern bestimmte Orte, Cafes und Hotels auf der Insel wiedererkennen möchten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks