Volker Uhl

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(11)
(10)
(5)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Notruf 110

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Angst ist dein größter Feind

Bei diesen Partnern bestellen:

Jeden Tag den Tod vor Augen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die erste Leiche vergisst man nicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Notruf 110

Bei diesen Partnern bestellen:

Die erste Leiche vergisst man nicht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannend und traurig zugleich

    Die erste Leiche vergisst man nicht

    melli.die.zahnfee

    01. August 2016 um 12:56 Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    in diesem Buch kommen Polizisten zu Wort die über Fälle berichten , die ihnen am meisten ans Herz gegangen sind. Die Fälle sind in sich abgeschlossen und man kann die Kapitel wunderbar einzeln lesen. Jeder Fall für sich ist spannend aber oft auch tieftraurig. Das wirkliche Leben eines Polizisten hat nicht so viel mit dem Tatort gemeinsam. Das Buch ist  lehrreich aber niemals belehrend. Einfach nur gut !

  • Beeindruckende Geschichten

    Die erste Leiche vergisst man nicht

    verruecktnachbuechern

    05. July 2016 um 16:25 Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    "Die erste Leiche vergisst man nicht" besteht aus verschiedenen Kurzgeschichten. Jede erzählt auf ihre Art wie das Leben, oder eher die Arbeit, eines Polizisten aussieht. Die Geschichten unterscheiden sich nicht nur beim Autor, sondern auch im Stil.Eine Geschichte ging mir besonders unter die Haut. "Emils Weg in die Ewigkeit" beschreibt was bei einem Autounfall passiert, wenn man nicht angeschnallt ist und das in Sekundenschritten. Wie in jedem Buch mit Kurzgeschichten gab es welche die in Erinnerung blieben und einige die fast ...

    Mehr
  • Das Lovelybooks Halloween Wichteln 2014

    Daniliesing

    Zum Auspacken eurer Wichtelpakete geht es hier! Anmeldeschluss! Eine Anmeldung für dieses Wichteln ist nicht mehr möglich! Hallo liebe Wichtel und solche, die es noch werden wollen. Es ist zwar noch Sommer, auch wenn man das bei den Temperaturen gar nicht glauben möchte, aber wir bereiten uns schon auf das Halloween-Wichteln vor! Eine wunderbare Zeit, um sich tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du ...

    Mehr
    • 231
  • Echte Polizeiarbeit ohne Schnörkel

    Die erste Leiche vergisst man nicht

    Jeami

    05. November 2013 um 12:45 Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Wer sich für "echte Polizisten" ohne Kitsch interessiert, ist hier richtig. - Emils Weg in die Ewigkeit von Christian Bonnaire Ein Autounfall im Sekundentakt bis zu Emils Tod - echt krass! - Am Wegrand von Ludwig Eulenlehner Polizist lernt am Trachtenumzug eine alte Frau kennen und fährt sie drei Jahre lang zum Bahnhof - bezaubernd! - Der schwerste Gang von Helmut Lukas Wie überbringt man Familienangehörigen eine Todesnachricht? - traurig! - Verbrechen lohnen sich nicht von Toni Feller Soll man zwei Igel beim "Poppen" in einem ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Die erste Leiche vergisst man nicht

    Misami

    22. October 2011 um 18:28 Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    nach rund 70 Seiten abgebrochen... es langweilte mich meist und erinnerte mich daran, dass da manche Autoren besser einen Therapeuten aufsuchen sollten, anstatt die Erinnerungen in ein Buch zu bringen... Sorry, hatte mir mehr versprochen. :(

  • Rezension zu "Notruf 110" von Volker Uhl

    Notruf 110

    beowulf

    25. February 2011 um 18:16 Rezension zu "Notruf 110" von Volker Uhl

    Nun sind es Geschichten von Polizisten aus Niedersachsen- kein Wunder kommen die Castortransporte und die prägenden Erlebnisse in deren Umfeld mehrfach vor. Wie immer sind die Erzählungen unterschiedlicher sprachlicher Qualität, aber von großer Intensität. Unbedingt lesenswert.

  • Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Die erste Leiche vergisst man nicht

    Winterzauber

    22. April 2010 um 21:27 Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Genau wie der Vorgänger oder wars der Nachfolger - Jeden Tag den Tod vor Augen - sind das hier Geschichten aus dem richtigen Leben, man bekommt einen Einblick aus dem wirklichen Polizeitalltag und vor allem wird bewußt, dass die Polizisten jeden Tag ihr Leben aufs Spiel setzen bei ihren Einsätzen !!

  • Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Die erste Leiche vergisst man nicht

    chiara

    08. January 2008 um 18:12 Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Als ich mir das Buch kaufte, war ich mir nicht sicher, was mich erwartet. Doch schon die ersten Berichte der Polizisten gingen mir unter die Haut. Hier erfuhr ich, was die Polizisten wirklich bewegt und dass sie gar nicht so knallhart sind wie sie im Fernsehen immer gerne dargestellt werden als Menschen die nichts erschüttern kann. Aber das stimmt nicht. Diese Buch zeigte mir, dass Polizisten Menschen wie du und ich sind und das sie das Erlebte nicht immer beim Verlassen der Dienststelle hinter sich lassen können.

  • Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Die erste Leiche vergisst man nicht

    variety

    04. January 2008 um 08:56 Rezension zu "Die erste Leiche vergisst man nicht" von Volker Uhl

    Mir hat die zweite Folge von Alltagsberichten aus dem Leben der Polizeibeamten ("Jeden Tag den Tod vor Augen") leicht besser gefallen. Vielleicht deshalb, weil ich sie vor dem ersten Band gelesen habe? Ich kann nicht genau sagen, weshalb mich die Erlebnisse im zweiten Band mehr gepackt haben. Was immer noch überzeugt, sind die Geschichten, in denen die Polizist/innen über ihre Gefühle und Probleme im Alltag berichten. Alle, die Vorurteile gegenüber den Ordnungshütern haben sollten, müssten zur Lektüre dieses Buches gezwungen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks