Volker Wünderich Sandino

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sandino“ von Volker Wünderich

Ende der zwanziger Jahre führte der nicaraguanische Guerillaführer Augusto C. Sandino (1895-1934) Krieg gegen die amerikanischen Besetzer des Landes. Er wurde schon zu Lebzeiten zur Legende, und auch die nicaraguanische Linke im Kampf gegen Somoza sah sich in seiner Nachfolge. Volker Wünderich zeichnet ein differenziertes Bild des ersten lateinamerikanischen Guerillaführers; so informiert er nicht nur ausführlich über dessen politisch-militärische Taten, sondern auch über den spirituellen Hintergrund und die esoterische Religiosität Sandinos. Und mit der Lebensgeschichte Sandinos erhellt sich dem Leser die soziale und politische Realität in Lateinamerika während der ersten Jahrzehnte unseres Jahrhunderts.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen