Volker Wieprecht Das Lexikon der verschwundenen Dinge

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Lexikon der verschwundenen Dinge“ von Volker Wieprecht

Eben noch da, plotzlich weg! Ein Käseigel, Trockenshampoo, Postfilialen, Einkaufsnetz, Partykeller, Paternoster, Schreibmaschinen, Cassettenrecorder und vieles mehr – wo sind sie alle hin, die Dinge, die vor kurzem noch unseren Alltag bestimmten? Auf ebenso unterhaltsame wie kluge Weise versammeln Volker Wieprecht und Robert Skuppin Dinge, die bereits verschwunden sind oder zu verschwinden drohen. Nie wurde Nostalgie charmanter präsentiert, nie wurde sie derart intelligent und witzig dargestellt. «Die besten Radiomoderatoren Deutschlands.» Jörg Thadeusz «Wieprecht und Skuppin sind so etwas wie Harald Schmidt fürs Radio … Schlagfertig, manchmal hemmungslos albern und doch auch ernsthaft.» Frankfurter Allgemeine Zeitung «Ein Begräbnis erster Klasse!» Die Welt

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen