Volkmar Nebe Allein unter Spielplatzmüttern

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Allein unter Spielplatzmüttern“ von Volkmar Nebe

Das letzte Abenteuer, dem ein Mann sich stellen kann – Erziehungsurlaub!

Torben ist Mitte 30 und erfolgloser Drehbuchautor. Ansonsten geht es ihm gut. Bis zu dem Tag, an dem er seinen Brotjob verliert und gleichzeitig erfährt, dass er Vater wird. Da Freundin Jette ganz ordentlich verdient, ist klar, wer sich um den Nachwuchs kümmern wird: er. Doch als Hausmann muss Torben nicht nur für seine bezaubernde, wenn auch vorerst noch etwas moppelige Tochter sorgen. Er kriegt es außerdem zu tun mit Stewardessen, Totengräbern, Großeltern und einem gesichtstätowierten Investmentbanker – und allein unter Spielplatzmüttern zu überleben, ist leichter gesagt als getan…

Sehr sehr witzig und gut geschrieben!

— Aqua__

Stöbern in Romane

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Dame zwischen Freud und Leid - lesenwert!

Lovely90

Die Farbe von Milch

Marys Geschichte wird mir noch ein paar Tage im Kopf rumschwirren. Sie war ein außergewöhnlicher Charakter, den man nicht so leicht vergisst

TraumTante

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Ein faszinierender Abschluss dieser Frauenfreundschaft, der auch viel über die italienischen Verhältnisse erzählt.

Xirxe

Wie die Stille unter Wasser

Emotional, fesselnd, zum Lächeln, zum Weinen, zum Lieben

SillyT

All die Jahre

Eine wundervolle Familiengeschichte über die wirklich wichtigen Momente im Leben. Ein leiser Roman, der auch zum Nachdenken anregt.

unfabulous

Ein mögliches Leben

Familiäre Spurensuche wunderbar verknüpft mit deutscher Geschichte.

Schwaetzchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Allein unter Spielplatzmüttern" von Volkmar Nebe

    Allein unter Spielplatzmüttern

    Georg

    05. July 2007 um 14:37

    Der Titel hält leider nicht, was er andeutet. Es handelt sich nicht um eine gewollte zeitliche Rollenverteilung in einer jungen Familie, wo der Mann auf dem Spielplatz als Exot betrachtet wird und sich durch den Alltag "kämpft". Der Roman ist durchaus lustig geschrieben, aber meine Erwartungen durch den Titel waren andere. Schade.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks