Inselliebe

von Vonne van der Meer 
3,8 Sterne bei4 Bewertungen
Inselliebe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Inselliebe"

Eine irische Sommerliebe

"Auf so einer Insel wirst du nie einen Mann finden", sagt man der 17-jährigen Phil. Doch als sie die Fähre verlässt, beginnt für sie ein Sommer voller Spannung und Verlangen. Während sie sich in einen rätselhaften Mann verliebt, macht ihr ein anderer den Hof. Als sie sich für einen entscheidet, bleibt die Zeit stehen auf der Insel an der Westküste Irlands.

Ein Buch über die Gezeiten der Liebe. Die perfekte Sommerlektüre - erotisch und geheimnisvoll.

"Unbedingt im Strandkorb lesen." Marie Claire

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746625782
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:137 Seiten
Verlag:Aufbau TB
Erscheinungsdatum:11.12.2009
Das aktuelle Hörbuch ist am 26.03.2009 bei RADIOROPA Hörbuch erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    claudiaausgrones avatar
    claudiaausgronevor 5 Jahren
    Für den Strandkorb: Inselliebe von Vonne van der Meer

    Eine in sehr schöner Sprache geschriebene und übersetzte kleine Geschichte, die an einem Nachmittag im Strandkorb oder Gartensessel gelesen werden kann. Eine Rahmenhandlung, die '97 erstveröffentlicht wurde und uns nochmals 20 Jahre+ zurückschickt auf eine kleine irische Insel. 
    Phils Eltern stammen aus Irland, sind in die USA ausgewandert, haben dort einen bescheidenen Wohlstand erlangt und nun, da die ältesten Töchter erwachsen und verheiratet sind, zieht es sie in die Heimat zurück. Phil, 17 Jahre, muss ihnen - widerwillig - folgen. Ungeküsst sehnt sie sich nach den Erlebnissen, die ihre Freundinnen in der amerikanischen Heimat alle schon gehabt zu haben scheinen. Und nun hier, wo es kein Telefon, keinen Kiosk und daher auch keinen Kaugummi, keinen Plattenladen und keine Eisdiele gibt, wo soll sie da einen Jungen kennenlernen?
    Eines Abends trifft sie im elterlichen Pub auf den blutjungen Lehrer und Geiger Seamus und als dieser zu singen anfängt, ist es um Phil geschehen. Aber Seamus gibt sich unnahbar. Meist jedenfalls. Als Phil das Geheimnis um die vermeintliche Abwehr und Launenhaftigkeit enthüllt, nimmt das Unheil seinen Lauf.
    "Bete nur, dass Deine Gebete nicht erhört werden" wird Phils Devise werde. Diese schöntraurige Geschichte bleibt noch wie ein irischer Nebelschwaden im Gemüt hängen, wenn das Buch zugeklappt und der Weg nach Hause angetreten ist. Berührend.
    Empfehlenswert!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Corsicanas avatar
    Corsicanavor 6 Jahren
    Erdbeere_Mag_Lesens avatar
    Erdbeere_Mag_Lesenvor 7 Jahren
    Wassermanns avatar
    Wassermannvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks