Voosen | Danielsson , Kerstin Signe Danielsson In stürmischer Nacht

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(9)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „In stürmischer Nacht“ von Voosen | Danielsson

'Voosen/Danielsson gehören zu den großen Talenten im deutschsprachigen Kriminalroman.' Die Welt.
Südschweden 2005: Ein Orkan verwüstet ganze Landstriche, riegelt Dörfer und Höfe tagelang von der Außenwelt ab und fordert 17 Todesopfer. Auch der Bauer des Johansson-Hofs kommt in der Sturmnacht ums Leben. Als zehn Jahre später das Gehöft niederbrennt und in den rauchenden Trümmern ein aufgespießter, bis zur Unkenntlichkeit verkohlter Leichnam gefunden wird, nehmen die Kommissarinnen Ingrid Nyström und Stina Forss die Ermittlungen auf. Die rätselhafte Spurenlage führt die beiden ungleichen Frauen zu norwegischen Touristen, osteuropäischen Erntehelfern und einem Resozialisierungsprojekt für ehemalige Schwerverbrecher. Während Nyström und Forss der Fährte in die Vergangenheit folgen, befindet sich eine junge, verletzte Frau auf der Flucht vor einem gnadenlosen Täter. In den Tiefen des småländischen Walds beginnt eine Jagd auf Leben und Tod, die auch die Ermittlerinnen bis an ihre Grenzen treibt.

Spannend und lange sehr undurchsichtig bis zum dramatischen Ende.

— twentytwo

Ein toller schwedischer Krimi.

— Mylie

Stöbern in Krimi & Thriller

Der einsame Bote

Leider nur mittelmäßig.

Ninas_Buecherbasar

Die Tyrannei des Schmetterlings

Intelligent, gut recherchiert, spannend, teilw. sehr langatmig.

Lupe88

Der Kreidemann

Ich muss es noch etwas wirken lassen, aber trotzdem ein gutes, spannendes Buch mit für mich neuen Inhalt.

Lichterregen

Kluftinger

Der etwas andere Kluftinger

Smberge

Wellenbrecher

Ich finde die Geschichte wieder typisch Gisa Pauly, sie ist sehr ansprechend kurzweilig und kriminell spannend geschrieben

HEIDIZ

Krokodilwächter

Unglaublich tolles Debüt

nicigirl85

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • In stürmischer Nacht

    In stürmischer Nacht

    twentytwo

    26. March 2018 um 16:23

    Nachdem die Ermittler in den Überresten des abgebrannten ehemaligen Johansson-Hofs, einen bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leichnam entdecken, vermuten sie, dass es einen Zusammenhang zu dem angeblichen Unfalltod des Altbauern geben muss. Aber die Beweislage ist schwierig und so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die Ermittlungen bis weit in die Vergangenheit auszudehnen. Tatsächlich gelingt es ihnen damit den Kreis der Verdächtigen deutlich einzugrenzen und erste stichhaltige Rückschlüsse zu ziehen. Als kurz darauf feststeht, dass sie ein weiteres Opfer befürchten müssen, beginnt für die Kommissare ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, den sie fast nicht gewinnen können.FazitEin auf vielen unerwarteten Wendungen aufgebauter Plot, der mit seinem gewagten Showdown und dem Cliffhanger im Epilog, auf eine Fortsetzung der Reihe hoffen läßt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus

    ChattysBuecherblog

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich mir gerne mit seinem eigenen bevorzugten Verlag oder seiner Buchauswahl des SUBs anschließen. Soll heißen, es ist nicht notwendig ausschließlich Bücher eines einziges Verlages zu lesen. Das Ganze hat auch keinen Wettkampfcharakter, sondern dient lediglich dem eigenen SUB-Abbau. Ich werde jede Woche mein gelesenes Buch, sofern Printausgaben und Verschenktauglich, auf meinem Blog verlosen. http://chattysbuecherblog.blogspot.de

    Mehr
    • 393
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. December 2015 um 16:48
  • Bewährte Muster ergeben einen spannenden Krimi

    In stürmischer Nacht

    Havers

    11. November 2015 um 19:01

    Nach „Später Frost“, „Rotwild“ und „Aus eisiger Tiefe“ setzt das deutsch/schwedische Autorengespann Kerstin Signe Danielsson und Roman Voosen mit ihrem neuesten Kriminalroman „In stürmischer Nacht“ die Reihe mit den beiden Kommissarinnen Ingrid Nyström und Stina Forss fort. In ihrem neuen Fall müssen sie sich mit einem Toten befassen, der auf einem einsam gelegenen Gehöft in dessen niedergebrannten Trümmern auftaucht – durchbohrt von einer Mistgabel. Anfangs gibt es keine Ansatzpunkte für die Ermittler, da die Überreste der Leiche komplett verkohlt sind und so die Bestimmung der Identität fast unmöglich ist. Zudem befindet sich der Fundort in einem äußerst spärlich besiedelten Gebiet, sodass es kaum Nachbarn gibt, die sie zu den Vorkommnissen befragen könnten. Für schwedische Verhältnisse ist dies allerdings nichts Besonderes. Zum Vergleich: in Deutschland finden wir 227 Einwohner pro km2, in Schweden sind es hingegen nur 22 Einwohner pro km2 (Zahlen von 12/2014, Quelle: Wikipedia) – kein Wunder also, dass ein Verbrechen in dieser Abgeschiedenheit lange unbemerkt bleiben kann. So gestalten sich die Ermittlungen schwierig, zumal es verschiedene Spuren gibt, die offenbar nicht zusammenpassen. Und dann fördern die Untersuchungen des Teams einen weiteren Todesfall zutage, der sich Anfang 2005 just auf diesem Hof ereignet hat. Während des Orkans, der damals über Småland wütet, kam der damalige Besitzer zu Tode. Je mehr Details ans Licht kommen, desto mehr gelangen die Kommissarinnen zu der Überzeugung, dass beide Fälle zusammenhängen. Und dann beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn der Täter ist bereit, wieder zuzuschlagen… Es ist ein bewährtes Muster, an dem Voosen/Danielsson sich in ihrem neuen Roman orientieren. Wie bereits in dem Vorgänger „Aus eisiger Tiefe“ sind es zwei Fälle die zusammenhängen, ein aktueller und einer, der weit zurückliegt. Und die Beschreibung der Ermittlungsarbeit, die notwendig ist, um die Verbindung herzustellen und schlussendlich die Todesfälle aufzuklären, macht einen großen Teil des Reizes dieser Krimis aus, die klassische Polizeiarbeit beschreiben. Aufgelockert wird dies durch die beiden sympathischen Protagonistinnen Forss und Nyström, die zwar auch ihre privaten Probleme haben (die eine mit ihrem Vater, die andere mit ihrer Erkrankung), ansonsten aber ohne größere Depressionen ihren Arbeits- und Familienalltag bewältigen. Spannende Story, sympathische Ermittlerinnen, schöne Landschaftsbeschreibungen  – was will man mehr?

    Mehr
  • Der Fluch der bösen Tat

    In stürmischer Nacht

    Matzbach

    01. November 2015 um 10:02

    In einem ausgebrannten Haus wird einer verkohlte Leiche gefunden, schnell ist klar, dass es sich nicht um ein Opfer des Brandes handelt, sondern das der Brand zur Vertuschung von Spuren gelegt wurde. Hauptkommissarin Ingrid Nystöm und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf, und findet heraus, dass der Hof, auf dem das Haus steht, schon einmal ein Tatort gewesen ist. Ein vermeintlicher Unfall während einer Sturmnacht stellt sich im Nachhinein als Mord dar. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten? Und falls ja, wer kommt als Täter in Frage? Die Suche nach Tatverdächtigen, die allerdings genau so gut die nächsten Opfer sein könnten, wird zum Wettlauf mit der Zeit. Roman Voosens und Kerstin Signe Danielssons vierter Fall um die beiden Ermittlerinnen Ingrid Nyström und Stina Forss vermag durchaus zu überzeugen, Spannung ist allemal vorhanden. Was mich stört, sind zum einen der Aufputschmittel schluckende neue Kollege und Stina Forss latente Aggressionsbereitschaft (gibt es in Schweden eigentlich keine "normalen" Polizisten?). Außerdem wird wieder dieser aus den ersten Romanen bekannte Strippenzieher im Hintergrund, der Stina Forss beobachtet, bemüht. Die beiden Autoren sollten aufpassen, diese Karte nicht zu überreizen, es wird allmählich unglaubwürdig. Für die beiden erwähnten Mankos gibt's dann einen Stern Abzug, wo ein halber gereicht hätte, aber bei lb gibt's ja nur ganze.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.