W. J. Maryson

 3.4 Sterne bei 27 Bewertungen
Autor von Die Schluchten von Lan-Gyt, Die Türme von Romander und weiteren Büchern.

Alle Bücher von W. J. Maryson

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu W. J. Maryson

Neu
RolandBs avatar

Rezension zu "Vloch, Das Schwert der Riesen" von W. J. Maryson

Rezension zu "Vloch, Das Schwert der Riesen" von W. J. Maryson
RolandBvor 6 Jahren

So, nun habe ich also auch den dritten Band der „Legende vom Meistermagier" gelesen und sitze hier mit gemischten Gefühlen. Maryson mache ich auch weiterhin ein großes Kompliment für diese wunderschöne Fantasiegeschichte, der Verlag Lübbe bekommt dafür einen ganz großen Rüffel. Denn mit Band drei „Vloch" ist die Geschichte noch lange nicht zu Ende. Die Übersetzung der weiteren Bände geschieht jedoch nur sehr schleppend. Anfragen werden vom Lübbe Verlag erst garnicht beantwortrt. Trotzdem ist und bleibt die „Legende vom Meistermagier" eine wirklich wunderschöne Geschichte.

Kommentieren0
7
Teilen
RolandBs avatar

Rezension zu "Emaendor" von W. J. Maryson

Rezension zu "Emaendor" von W. J. Maryson
RolandBvor 6 Jahren

Schade!!! Nun habe ich auch schon den zweiten Band der „Legende vom Meistermagier" gelesen. Weitere 381 Seiten habe ich die neun Gefähr-ten auf ihrer langen Suche nach den fünf Erzschwertern begleitet. Inzwischen sind mir alle ans Herz gewachsen und ich leide mit ihnen mit. Das dem Buch den Namen gebende Schwert „Emaendor" wurde gefun-den und befindet sich im Besitz von D' Anjal dem Meistermagier.
Aber gerade hier sehe ich im Moment ein Problem. Über knapp 800 Sei-ten würden gerade mal zwei der fünf Erzschwerter gefunden. Vor mir liegt der letzte(?) Band mit rund 380 Seiten, in denen die noch fehlen-den drei Erzschwerter gefunden werden müssen. Ich hoffe nur, das der Autor hier nicht mit Gewalt einen Schluß „zusammengeschrieben" hat, das hätte diese wunderbare Geschichte einfach nicht verdient. Wenn ich das dritte Buch gelesen habe, werde ich dort berichten, ob meine Befürchtungen zu Recht bestehen.

Kommentieren0
6
Teilen
RolandBs avatar

Rezension zu "Sperling" von W. J. Maryson

Rezension zu "Sperling" von W. J. Maryson
RolandBvor 6 Jahren

Fantasy aus den Niederlanden ??? Ja, genau so skeptisch habe ich mich gefragt, ob das Wohl möglich ist. Aber es funktioniert und man liest dieses Buch mit Genuss. Voll Freude und Spannung erlebt man mit, wie sich der einfache Reiter des Candrasvolks Jyll zum Meister-magier D'Anjal entwickelt. Im Laufe des Buches erringt er das erste der fünf Erzschwerter. Dieses Schwert heißt "Sperling" und hat somit dem Buch auch den Namen gegeben. Inzwischen lese ich das zweite Buch "Emaendor" aus der Legende vom Meistermagier und bin auch weiterhin total begeistert. Klar, es ist kein J.R.R. Tolkien, aber wer will auch schon diesem Meister der Fantasy das Wasser reichen? Solltest du oder auch ihr jedoch auf Fantasy mit Riesen, Kobolden und vielen anderen mystischen Wesen stehen, kann ich dir/euch dieses Buch nur nachdrücklich empfehlen.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 24 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt W. J. Maryson?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks