Wade Kelly Mein Mitbewohner ist Sportler? Oh, Schei..!

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Mitbewohner ist Sportler? Oh, Schei..!“ von Wade Kelly

Es ist leicht, zynisch zu werden, wenn alles im Leben schiefläuft. Cole Reid ist seit seinem fünfzehnten Lebensjahr Außenseiter, nachdem er unbeabsichtigt von seinem Mittelstufen-Baseballteam geoutet wurde. Seitdem haben seine obsessiven Zwänge und seine sarkastische Art die meisten Menschen auf Abstand gehalten, außerdem hasst ihn jeder, weil er schwul ist. Seiner Ansicht nach ist er dazu verdammt, jeden potentiellen Freund automatisch zu vergraulen, platonisch oder romantisch, wieso sollte er sich also bemühen? Als er zu studieren beginnt, entwickelt er sich endgültig zum pedantischen Einzelgänger—kein Problem, zumindest bis sein vertrauter Mitbewohner auszieht und ihm Ellis Montgomery zugeteilt wird. Ellis ist unordentlich, hübsch, hetero, und zu allem Überfluss Sportler! Während eines Semesters voller Verbindungskumpels, Campingausflügen und überengagierten Eltern, entwickeln Ellis und Cole eine Freundschaft, die Coles pessimistische Weltsicht auf den Kopf stellt. Ellis muss mehr sein als ein amüsierwütiger Sportler—und vielleicht kann Coles wiedererwachende Libido seine Hoffnung auf mehr als Kameradschaft in die Realität umsetzen.

Witzig, freundschaftlich, gegensätzlich, mitfühlend und träumerisch. Die perfekte Mischung für eine Studenten-Schnulze ...

— marcweiherhof
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Mein Mitbewohner ist Sportler? Oh, Schei...!" von Wade Kelly

    Mein Mitbewohner ist Sportler? Oh, Schei..!

    JulesB

    25. October 2014 um 12:39

    Cole ist selbstgewählter Außenseiter, was vor allem daran liegt, dass er eine ziemlich pessimistische Haltung an den Tag legt. Außerdem kann er - aufgrund eines traumatischen Ereginisses in seiner Kindheit -, vor allem keine Sportler mehr leiden, die es auf dem Campus aber leider viel zu häufig gibt. Deswegen schiebt er auch ziemliche Panik, als sein Mitbewohner auszieht und er einen neuen zugeteilt bekommt, der natürlich - wie es der Zufall will - zu jenen Sportlern gehört. Allerdings schein Ellis recht nett zu sein und Cole fällt es immer schwerer, seine wachsende Libido unter Kontrolle zu behalten. An sich hat mir die Geschichte gut gefallen, auch wenn ich sie teilweise ein wenig langatmig fand. Nicht unbedingt langweilig, aber es passiert eben manchmal nicht so viel. Dann aber wieder gibt es Zeitsprünge, die ich eher doof finde. Auch ist es so, dass sie schon einige Klischees und Übertreibungen enthält. Trotzdem hat sie irgendetwas. Sie ist mitreißend und beinhaltet auch das Thema "Toleranz", was ich wirklich gut finde. Zudem ist sie schon recht romantisch und einfach super für Fans für das Genre "Gay Romance" geeignet. Auch finde ich, dass das Gefühlschaos darin - von beiden Seiten - gut dargestellt wird. Eine ausführlichere Rezensin hierzu findet ihr auch auf meinem Blog: www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks