Waku Okuda

 3,3 Sterne bei 9 Bewertungen
Autor von Anti Alpha Another, No Color Baby und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Waku Okuda

Cover des Buches Anti Alpha Another (ISBN: 9783770442645)

Anti Alpha Another

 (4)
Erscheint am 12.01.2022
Cover des Buches No Color Baby (ISBN: 9783770458271)

No Color Baby

 (4)
Erschienen am 04.04.2019
Cover des Buches Liebe schlägt mir auf den Magen (ISBN: 9783770426379)

Liebe schlägt mir auf den Magen

 (1)
Erschienen am 02.07.2020

Neue Rezensionen zu Waku Okuda

Cover des Buches No Color Baby (ISBN: 9783770458271)Fraeulein_mellys avatar

Rezension zu "No Color Baby" von Waku Okuda

Für einen Bettsport One Shot gar nicht mal übel.
Fraeulein_mellyvor 2 Monaten

 

Die zwei Werke, die ich zuvor von Waku Okuda las, waren nicht unbedingt mein Ding. Da ich den Zeichenstil mag und No Color Baby doch so viele gute Bewertungen hat, dachte ich mir, ich wag's nochmal und muss sagen, dass ich den gar nicht übel fand.


Man muss einfach wissen, dass man sich auf Yaoi einlässt, wenn man Manga von ihr kauft und liest. Bettsport wird ganz groß geschrieben. Passt hier (und bei bei Anti Alpha) aber gut zur Szenerie. Und thumps up! für die fehlende Zensur. Allerdings wird mir in diesen Szenen manchmal ein bisschen zu viel gesabbert. Das bemängle ich auch jedes Mal bei Ogeretsu Tanaka. Allerdings sind das nur minimale Abzüge in der B-Note und damit eine Erwähnung am Rande.


Tatsächlich habe ich schon sehr viele Yaoi ohne Sinn und Verstand gelesen. Doch dieser hier hat es geschafft mir die Emotionen von Mashiro wirklich gut zu vermitteln und schafft es, dass ich nachvollziehen kann, wieso was passiert. Dass sein Bruder 'ne Therapy braucht, darüber brauchen wir gar nicht zu diskutieren, aber ich finde es gut, dass ebenso deutlich gemacht wird, dass dieses Verhalten gar nicht geht.

Daichi hingegen bleibt zwar ein bisschen blass, passt aber von der Art sehr zu zu Mashiros Charakter. Auch die Art, wie sie aufeinander treffen und sich alles entwickelt, passt für mich gut zusammen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Anti Alpha (ISBN: 9783770426812)Fraeulein_mellys avatar

Rezension zu "Anti Alpha" von Waku Okuda

Eine Story die definitiv die Meinungen spaltet.
Fraeulein_mellyvor 10 Monaten

Aufmachung


Die Charaktere sind recht einfach gehalten, aber klar gezeichnet. Dennoch sind sie auch etwas kantig. 


Zum Erzählstil kann ich diesmal nur schwer etwas sagen, weil das vordergründige Thema Sex ist.




Charaktere


Sena ist ein Alpha und sehr begehrt. Er nimmt sich stets was er will und verteidigt es.


Kamishiro  ist Senas Rivale. Seine Familie ist sehr einflussreich und setzt ihn seit jeher unter Druck.




Fazit


Bevor ich beschlossen hatte, diesen Titel lesen zu wollten, hatte ich online ins erste Kapitel reingelesen und war neugierig.


Allerdings ahnte ich auch schon, dass ich hin und hergerissen sein würde, was meine Meinung betrifft.


Die Welt, in der Anti Alpha spielt, basiert auf der Rassentrennung zwischen Alpha und Omega und der daraus resultierenden sexuellen Anziehung. Dadurch ist es natürlich ziemlich passend, dass die expliziten Szene hier den meisten Platz einnehmen. Grundlegend muss ich sagen, dass mir ein ausgewogeneres Verhältnis aus Sex und Story zwar besser gefallen hätte, vor allem, weil gute Ansätze für eine Story da waren und weil die Charaktere dadurch nicht so blass geblieben wären. Denn die kann man leider nur anhand von Klischees einschätzen.


Allerdings muss ich auch sagen, dass ich schon mehrfach One Shots gelesen habe, die sehr fixiert auf die Sex Szenen waren und wenn ich Anti Alpha mit denen vergleiche, schwimmt er oben mit.




The struggle is real.


Einerseits ist die Welt nunmal so gebaut und unterhalten hat es mich durchaus auch. Andererseits bin ich eher der typ für mehr Handlung und tiefgreifendere Charaktere.


Aber ich finde es irgendwie spannend, wieviel ich über diesen Manga nachgedacht habe und meine ihn schon deswegen interessant zu finden, weil er von den Meinungen wahrscheinlich echt spaltet.



Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Liebe schlägt mir auf den Magen (ISBN: 9783770426379)Fraeulein_mellys avatar

Rezension zu "Liebe schlägt mir auf den Magen" von Waku Okuda

Oh man.
Fraeulein_mellyvor einem Jahr

Aufmachung

Der Zeichenstil ist recht einfach. Es gibt nicht so viele Details und nur wenige Hintergründe. Aber schlecht ist er nicht.

Ganz im Gegensatz zur Dynamik des Erzählstils. Die war mir nämlich viel zu hoch, denn alles ging Knall auf Fall und auch so, das sich es oftmals nicht nachvollziehen konnte.


Charaktere

Kunihiko hat von Kindesbeinen an Probleme mit dem Magen und richtet alles daran aus. Er lernt fleißig um später einen "magenfreundlichen" Job zu bekommen.

Senri ist Model und hat ebenfalls einen schwachen Magen, doch lebt er eher in den Tag hinein. Leider wirkt er zudem äußerst dumm. 


Fazit

So viel mehr kann man tatsächlich nicht zu diesem Manga sagen. Grundlegend habe ich kein Problem damit, wenn es mal mehr explizite Szenen gibt oder die Story weniger tiefgründig ist, aber das hier war leider  furchtbar.

Oh man, das war echt stumpf. Story? Fehlanzeige. Charaktere an die man sich positiv und lange erinnert? Fehlanzeige.

Tragischerweise kommen auch noch einige Fremdschäm-Momente obendrauf.


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks