Waldtraut Lewin

 3,9 Sterne bei 311 Bewertungen

Lebenslauf von Waldtraut Lewin

Waldtraut Lewin wurde 1937 in Wernigerode (im Harz) geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin, arbeitete sie als Dramaturgin, Opernübersetzerin und Regisseurin am Landestheater Halle und am Volkstheater Rostock. Ihr erster Roman „Herr Lucius und sein schwarzer Schwan“ erschien 1973. Seit 1977 arbeitet sie als freiberufliche Autorin von Romanen, Hörspielen und Drehbüchern. Sie veröffentlichte über 70 Bücher, einige davon zusammen mit ihrer Tochter Miriam Margraf, für die sie zahlreiche Auszeichnungen verliehen bekam.

Alle Bücher von Waldtraut Lewin

Cover des Buches Ein Haus in Berlin - 1935 - Paulas Katze (ISBN: 9783473475575)

Ein Haus in Berlin - 1935 - Paulas Katze

 (23)
Erschienen am 29.10.2014
Cover des Buches Nordische Göttersagen (ISBN: 9783732011391)

Nordische Göttersagen

 (19)
Erschienen am 12.02.2018
Cover des Buches Ein Haus in Berlin - 1989 - Mauersegler (ISBN: 9783473475582)

Ein Haus in Berlin - 1989 - Mauersegler

 (23)
Erschienen am 29.10.2014
Cover des Buches Wenn du jetzt bei mir wärst (ISBN: 9783570171080)

Wenn du jetzt bei mir wärst

 (16)
Erschienen am 09.02.2015
Cover des Buches Griechische Sagen (ISBN: 9783732011384)

Griechische Sagen

 (11)
Erschienen am 24.07.2017
Cover des Buches Wenn die Nacht am tiefsten (ISBN: 9783785553886)

Wenn die Nacht am tiefsten

 (11)
Erschienen am 01.01.2005

Neue Rezensionen zu Waldtraut Lewin

Cover des Buches Federico (ISBN: 9783423213790)Neuautors avatar

Rezension zu "Federico" von Waldtraut Lewin

Hostorische Darstellung aus Süditalien
Neuautorvor einem Jahr

Ich habe das Buch insbesondere wegen der geschichtlichen Bedeutung gelesen. Mich interessierte die Geschichte von Friedrich II, da ich in Italien auf seine Bauten gestoßen bin. Das Buch ist keine leichte Lektüre! Manche detaillierten Beschreibungen zur Sachen oder Orten habe ich etwas quer gelesen. Wer sich für Geschichte interessiert, ist gut aufgehoben.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Griechische Sagen (ISBN: 9783732011384)Passepartout95s avatar

Rezension zu "Griechische Sagen" von Waldtraut Lewin

Sehr gut geeignet für Einsteiger
Passepartout95vor einem Jahr

Wer sich mit den griechischen Sagen noch nicht auskennt, für den ist dieses Buch genau das Richtige. Waldtraut Lewin erklärt in Kürze die wichtigsten Personen und Ereignisse der griechischen Heldensagen und schreibt dabei sehr verständlich. Viele Geschichten fehlen allerdings auch in ihren Beschreibungen, was bei der Fülle der griechischen Mythen aber auch verständlich ist. Als Einstieg sehr gut geeignet!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Nordische Göttersagen (ISBN: 9783785583012)Passepartout95s avatar

Rezension zu "Nordische Göttersagen" von Waldtraut Lewin

Verrückte Geschichten verständlich nacherzählt!
Passepartout95vor einem Jahr

Anders als viele Leser in den vorherigen Rezensionen geschrieben haben, hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es bietet einen guten Überblick über die Personen und die Geschichten aus der nordischen Mythologie von den Anfängen der Welt bis hin zu den letzten Tagen, den Ragnarök. 


Natürlich kann man den Inhalt des Buches selbst nicht bewerten, da die (teilweise sehr verrückten!) Geschichten aus Überlieferungen nacherzählt werden, aber die Art und Weise, wie die Autorin die Geschichten erzählt, ist meiner Meinung nach sehr gut gelungen und auch für Einsteiger (auch ich hatte vor dem Lesen noch keine Ahnung von nordischen Göttern) bestens geeignet. 


Es werden natürlich auch viele Personen mit nordischen Namen genannt, die wir uns als Deutsche vielleicht nicht so gut merken können, aber Waltraud Lewin wiederholt oft, um wen es sich nochmal handelt, und erinnert uns so an die bereits erzählten Geschichten. 


Ein Kritikpunkt, der in den anderen Rezensionen immer wieder auftaucht, ist der Schreibstil. Ich habe gelesen, dass einige es unverständlich und kompliziert geschrieben fanden. Ich empfand das zwar nicht so, ich muss aber dazu sagen, dass die Autorin in einem für Götter- und Heldensagen üblichen Schreibstil schreibt und einige Formulierungen dadurch etwas altmodisch wirken. Man sollte also dieses Buch auf keinen Fall mit einem Fanatsyroman wie z.B.: einem Percy Jackson verwechseln, sondern sich bewusst sein, dass es eher wie ein Märchenbuch ist.


Ich habe auch in den Rezensionen gelesen, dass einige bemängeln, dass sich die Geschichten "wiederholen" würden. Ich glaube bei so ziemlich allen Göttersagen ist die Handlung gleich: irgendwer wird vor eine schwierige Aufgabe gestellt, er verlangt dafür einen sehr hohen Preis (meistens will er die schönste Göttin zur Frau), dann wird er bei der Bewältigung der Aufgabe von den Göttern ausgetrickst und geht am Ende leer aus oder wird gar von den Göttern noch ermordet. Von daher finde ich es nicht überraschend, dass die Geschichten meistens gleich ablaufen. 




FAZIT: Wer kein Problem mit einem etwas altmodischen Schreibstil hat, für den ist das genau das richtige Buch, um einen ersten und gleichzeitig ausführlichen Überblick über die nordische Mythologie zu bekommen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Waldtraut Lewin im Netz:

Community-Statistik

in 362 Bibliotheken

von 46 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks