Wali Farmer Verborgene Kräfte

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(0)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verborgene Kräfte“ von Wali Farmer

Für den voll im Berufsleben stehenden Thomas wird es immer schwieriger, ein normales Leben zu führen. Was er in der Jugend noch spielerisch zu seinem Vorteil benutzte, wird mit zunehmendem Alter immer mehr zu einer Belastung. Er nimmt ungewollt die Emotionen von Personen wahr, wenn er seinen Gegenüber betrachtet. Als sich nach einem Unfall diese Wahrnehmung noch gravierend verändert, gerät sein Leben endgültig aus den Fugen. Eines Tages ist er gezwungen, das bisher streng gehütete Geheimnis preiszugeben. Jetzt nimmt das Leben von Thomas eine krasse Wende. Er sitzt in der Falle, kann sich allein nicht mehr selbst helfen, geschweige denn, sich vor den Bedrängnissen schützen. Es beginnt für ihn ein Spiessrutenlauf zwischen Behörden, Medien und seinem Freundeskreis. Dabei wünscht er sich doch nur ein freies, ungestörtes Leben mit einer Partnerin und guten Freunden.

... gute Idee des Autoren, leider zäher Schreibstil und fehlender Spannungsfaktor

— Engel1974
Engel1974

Ich kann das Buch als eigenwilliges und andere Bahnen ziehendes Buch, welches über eine besondere Gabe schreibt.

— trollchen
trollchen

eine Geschichte um einen Mann, der sein Leben, trotz seiner besonderen Kräfte auf die Reihe kriegen muss

— annlu
annlu

Interessante Geschichte mit interessanten Charakteren, manchmal ein bisschen altmodisch.

— SallysAngel
SallysAngel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Verborgene Kräfte" von Wali Farmer

    Verborgene Kräfte
    Walifa

    Walifa

                   Verborgene Kräfte                                    von Wali Farmer Ich freue mich riesig, euch zu einer Leserunde über meinen Debut-Roman 'Verborgene Kräfte' einzuladen. Zum Buch Für Thomas wird es immer schwieriger, ein normales Leben zu führen. Was er in seiner Jugend, noch ohne tiefer nachzudenken, nutzte, wird mit zunehmendem Alter immer mehr zu einer Belastung. Er nimmt ungewollt die Emotionen von Personen wahr, wenn er seinen Gegenüber betrachtet. Als sich nach einem Unfall diese Wahrnehmung noch gravierend verändert, gerät sein Leben endgültig aus den Fugen. Seine Probleme beim Umgang mit anderen Menschen, vor allem im Freundeskreis, wachsen ihm über den Kopf. Eines Tages ist er gezwungen, sein bisher streng gehütetes Geheimnis gegenüber der Polizei preiszugeben. Jetzt nimmt das Leben von Thomas eine krasse Wende. Wie er aus dieser verrückten Situation herausfinden und in ein normales Lebensumfeld kommen soll, ist ihm schleierhaft. Er sitzt in der Falle, kann sich nicht mehr selbst helfen, geschweige denn, sich schützen. Es beginnt ein Spießrutenlauf zwischen Behörden, Medien und seinem Freundeskreis. Dabei möchte er doch nur ein ungehindertes Leben mit einer Partnerin und guten Freunden führen können. Schon etwas mehr ist aus meiner kleinen Homepage, und der Leseprobe dort, zu erfahren! Wer sich um ein Leseexemplar bewerben möchte, trage sich ein. Bewerber mit einer Antwort auf die Frage: Was bringt Thomas zur Einladung bei seinem Freund Peter mit? kommen in der Auswahl voran. Die Bewerbung läuft bis und mit 26. Aug. 2015. Nach der Auslosung geht es in die Leserunde. Ich bemühe mich, dass ihr das Buch so schnell als möglich erhaltet. Von den Buchgewinnern hätte ich gerne Kommentare zu den einzelnen Buchteilen und vor allem eine Rezension mit Fazit. Danke vielmals. Auch wenn das Losglück dir nicht hold war, kannst du natürlich trotzdem deine Meinung und Rezension abliefern. Würde mich sehr freuen. Wenn ihr die Rezension neben LB auch auf anderen Plattformen einstellt, gilt euch mein besonderer Dank. Ich freue mich ganz toll und bin super gespannt auf eure Meinungen.

    Mehr
    • 80
  • Verborgene Kräfte

    Verborgene Kräfte
    abetterway

    abetterway

    17. January 2016 um 13:28

    Inhalt: "Für den voll im Berufsleben stehenden Thomas wird es immer schwieriger, ein normales Leben zu führen. Was er in der Jugend noch spielerisch zu seinem Vorteil benutzte, wird mit zunehmendem Alter immer mehr zu einer Belastung. Er nimmt ungewollt die Emotionen von Personen wahr, wenn er seinen Gegenüber betrachtet. Als sich nach einem Unfall diese Wahrnehmung noch gravierend verändert, gerät sein Leben endgültig aus den Fugen. Eines Tages ist er gezwungen, das bisher streng gehütete Geheimnis preiszugeben. Jetzt nimmt das Leben von Thomas eine krasse Wende. Er sitzt in der Falle, kann sich allein nicht mehr selbst helfen, geschweige denn, sich vor den Bedrängnissen schützen. Es beginnt für ihn ein Spiessrutenlauf zwischen Behörden, Medien und seinem Freundeskreis. Dabei wünscht er sich doch nur ein freies, ungestörtes Leben mit einer Partnerin und guten Freunden" Meinung: Das Buch ist sehr gut geschrieben, leider fehlt manchaml die Spannung. Aber hinter diesem unscheinbaren Cover verbirgen sich Charaktere die ganz normal sind, und ihre menschlichen Probleme haben wie jeder andere auch. Der Autor versucht den Leser an seiner Stelle abzuholen, dort wo er sich gerade auf seinem eigenen Lebensweg befindet. Es ist außergewöhnlich. Wahrscheinlich hätte ich dieses Buch nie im Buchhandel in die Hand genommen. Das wäre sehr schade gewesen. Fazit: Gute Idee aber leider wenig Spannung.

    Mehr
  • Verborgene Kräfte ... ein Buch über eine besondere Gabe eines Menschen

    Verborgene Kräfte
    Engel1974

    Engel1974

    07. November 2015 um 09:17

    "Verborgene Kräfte" ist ein Roman von Wali Farmer. Mit seinem Roman zeigt der Autor auf, wie schwer es für Menschen mti speziellen Fähigkeiten ist ein normales Leben zu führen. Inhalt: Schon von Kindheit an hat Thomas die Fähigkeit die Emotionen anderer Personen wahrzunehmen. Nach einem Unfall verstärken sich seine Wahrnehmungen weiter und er entwickelt sogar telephatische Kräfte. Für ihn ist es so sehr schwer beruflich wie privat ein normales Leben zu führen. Verständlich das er sich so sehr danach sehnt. Doch alles wird noch viel schlimmer als seine Fähigkeiten bekannt werden. Ein Spießrutenlauf zwischen Behörden, Medien und seinen Freunden beginnt. Meinung: Der Autor hat sich viel Mühe bei der Arbeit an seinem Roman gegeben. Dies merkt man besonders daran, wie das Leiden des Hauptportagonisten beschrieben wird. Leider ist der Schreibstil sehr zäh und langartmig, so das sich das Buch nicht flüssig liest, also auch nicht so als Zwischendurchlektüre zu empfehlen ist. Weiterhin fehlt mir hier einfach der Spannungsfaktor. So zieht sich der Inhalt sehr in die Länge und wird erst zur Mitte hin etwas spannend. Diese Spannung flacht dann jedoch auch sehr schnell wieder ab. Auch der gewisse "rote Faden" fehlt mir im Buch noch, eine Konzentration auf das Wesentliche der Story wäre hier angebracht gewesen. Da es diese Fähigkeiten tatsächlich gibt wäre auch eine umfassende Recherche Seitens des Autoren und einige Infos am Ende des Buches hier sinnvoll gewesen. Fazit: ... gute Idee des Autoren, leider zäher Schreibstil und fehlender Spannungsfaktor

    Mehr
  • Ungewöhnlich, aber nicht schlecht

    Verborgene Kräfte
    trollchen

    trollchen

    Verborgene Kräfte Herausgeber ist Books on Demand; Auflage: 1 (9. Juni 2015) und es hat 356 Seiten. Kurzinhalt: Für den voll im Berufsleben stehenden Thomas wird es immer schwieriger, ein normales Leben zu führen. Was er in der Jugend noch spielerisch zu seinem Vorteil benutzte, wird mit zunehmendem Alter immer mehr zu einer Belastung. Er nimmt ungewollt die Emotionen von Personen wahr, wenn er seinen Gegenüber betrachtet. Als sich nach einem Unfall diese Wahrnehmung noch gravierend verändert, gerät sein Leben endgültig aus den Fugen. Eines Tages ist er gezwungen, das bisher streng gehütete Geheimnis preiszugeben. Jetzt nimmt das Leben von Thomas eine krasse Wende. Er sitzt in der Falle, kann sich allein nicht mehr selbst helfen, geschweige denn, sich vor den Bedrängnissen schützen. Es beginnt für ihn ein Spiessrutenlauf zwischen Behörden, Medien und seinem Freundeskreis. Dabei wünscht er sich doch nur ein freies, ungestörtes Leben mit einer Partnerin und guten Freunden. Meine Meinung: Ich bin relativ schnell in die Geschichte abgetaucht, denn es ist eine Geschichte, die ich so nicht vermutet hätte. Denn das Buch steigt sehr schnell in das wahre Geschehen ein, am Anfang wird kurz der Protagonist beleuchtet und dann geht es schon los. Ich bin eigentlich nur ein kleiner Fan von solchen Fantasygeschichten, aber diese Geschichte wird so realistisch beschrieben, dass es auch wunderbar mein Nachbar sein könnte. Mit dem Sprachstil hatte ich ein wenig Probleme, da es manchmal ein wenig schwierig geschrieben war. Auch weil noch ein paar lokale Sprachstücke dabei waren, die ich nicht so verstehen konnte, gleich beim ersten Lesen. Ausserdem sind die Kapitel sehr lang, sodass ich manchmal schon recht bald aufgehört habe zu lesen. Es ist mal was ganz anderes, als was ich sonst immer so lese. Mein Fazit: Ich kann das Buch als eigenwilliges und andere Bahnen ziehendes Buch, welches über eine besondere Gabe schreibt. Ich vergebe 4 gute Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Verborgene Kräfte

    Verborgene Kräfte
    Solengelen

    Solengelen

    30. September 2015 um 23:34

    Klappentext Für den voll im Berufsleben stehenden Thomas wird es immer schwieriger, ein normales Leben zu führen. Was er in der Jugend noch spielerisch zu seinem Vorteil benutzte, wird mit zunehmendem Alter immer mehr zu einer Belastung. Er nimmt ungewollt die Emotionen von Personen wahr, wenn er seinen Gegenüber betrachtet. Als sich nach einem Unfall diese Wahrnehmung noch gravierend verändert, gerät sein Leben endgültig aus den Fugen. Eines Tages ist er gezwungen, das bisher streng gehütete Geheimnis preiszugeben. Jetzt nimmt das Leben von Thomas eine krasse Wende. Er sitzt in der Falle, kann sich allein nicht mehr selbst helfen, geschweige denn, sich vor den Bedrängnissen schützen. Es beginnt für ihn ein Spiessrutenlauf zwischen Behörden, Medien und seinem Freundeskreis. Dabei wünscht er sich doch nur ein freies, ungestörtes Leben mit einer Partnerin und guten Freunden. Über den Autor und weitere Mitwirkende Wali Farmer: Wali Farmer lebt mit seiner Frau im schweizerischen Wettingen. Seine beiden Kinder sind längst ausgeflogen. Das gibt ihm Zeit und Musse, unter diesem Pseudonym Geschichten zu erfinden. Sein Ziel ist es, in unterhaltenden Romanen über Menschen zu schreiben, die in ihrem Dasein mit den üblichen Gepflogenheiten in der heutigen Gesellschaft ihre liebe Mühe haben. Ich bin dank des für mich passenden Schreibstil schnell in die Geschichte gekommen. Die Charaktere sind gut beschrieben. Der Autor hat eine ungewöhnliche Sprache gewählt, diese sticht von den heute gewählten ab, eine Sprache, die man früher häufig in Büchern fand. Ich fand dies allerdings keineswegs störend.  Ich kann mir gut vorstellen, wie belastend so eine Gabe sein kann. Permanent Gedanken anderer hören zu können, ja hören zu müssen, ist sicher mehr als anstrengend, Die Gabe ist sozusagen Segen und Fluch zugleich. Manchmal wünscht man sich doch "lauschen" zu können. Nach dem Motto: "Ein Penny für deine Gedanken"?  Der Autor hat ein bemerkenswertes Buch geschaffen. Eingebunden in eine "normale Geschichte", mit "normalen" Menschen, bringt er uns eine ungewöhnliche Gäbe näher, die manchem sicher erstrebenswert erscheint, aber dem Besitzer bereitet sie keineswegs "Vergnügen".  Dieses Buch empfehle ich gerne allen, die etwas ungewöhnliches, außergewöhnliches suchen. Sich auf eine nicht alltägliche Sprache einlassen können. Ein Buch, das man erspüren muss. Ein Buch, das man nicht mal schnell neben her liest. Also ran ans Werk, erspürt es selber.

    Mehr
  • Fluch oder Segen?

    Verborgene Kräfte
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    17. September 2015 um 10:13

    Thomas ist eigentlich ein ganz normaler Durchschnittsbürger, doch sein Leben gestaltet sich zusehends komplizierter. Er hat eine besondere Gabe, die er früher noch zu seinem Vorteil nutzte, doch die ihm heute, als Erwachsenem, sehr lästig wird.Nach einem Unfall gerät sein Leben komplett aus den Fugen und irgendwann muss er sein Geheimnis tatsächlich preisgeben. Ein Spießrutenlauf beginnt, dabei wünscht er sich doch nur ein normales Leben. Meine Meinung: Es handelt sich hier um ein außergewöhnliches Buch, das ich ohne die dazugehörige Leserunde wohl nie gelesen hätte. Denn das Cover wirkt sehr trist und nicht gerade ansprechend. Dahinter verbirgt sich aber viel mehr. Die Charaktere in dem Buch sind Menschen wie du und ich. Das gefällt mir sehr gut, denn es ist mal eine normale Geschichte, die Figuren könnten auch meine Freunde sein. Bei der normalen Geschichte bleibt es aber nicht, da Thomas' Gabe das Buch ein Stück weit in einen Fantasy-Roman umwandelt. Das Genre "Fantasy" beginnt ja für jeden an einem anderen Punkt. Bei mir beginnt es, wenn der Protagonist Gedanken lesen kann. Die Sprache ist ein bisschen eigenwillig. Man merkt, dass der Autor sich große Mühe gegeben hat, das Buch nicht im saloppen Slang zu verfassen. Dadurch wirkt es aber leider auch ein wenig altmodisch. So stelle ich mir Bücher vor, die in den 70ern und 80ern geschrieben wurden. Nichtsdestotrotz kann ich dieses Buch Liebhabern von außergewöhnlichen Werken und deutschen Autoren empfehlen.

    Mehr
  • Wie toll ist Gedankenlesen eigentlich?

    Verborgene Kräfte
    annlu

    annlu

    14. September 2015 um 21:33

    „Wie soll ich mit einem Menschen eng zusammenleben, wenn ich andauernd ihre Gedanken lesen könnte? Das wäre für mich auf Dauer unerträglich, wenn ich mir das nur vorstelle. Ich würde mich fühlen, als wenn ich sie fortwährend aushorche. Und wie würde Barbara dabei empfinden? Wahrscheinlich ganz ähnlich wie du eben, als du begonnen hast mich für unheimlich zu empfinden.“ Thomas kann schon seit seiner Kindheit die Emotionen von Menschen lesen. Um diesen nicht ständig ausgesetzt zu sein, sieht er die Menschen nicht mehr direkt an. Als er es nicht mehr aushält, mit seinem Geheimnis alleine zu sein, erzählt er seinem Freund Peter davon. Der will ihm helfen, damit klar zu kommen. Gerade, als er sich langsam an das Gefühlschaos gewöhnt hat und sich seiner neuen Bekanntschaft Barbara immer weiter annähert, macht ein Unfall mit Kopfverletzung alles nur noch schlimmer. Nun kann er die Gedanken der Anderen hören. Nicht nur Peter zieht sich allmählich von ihm zurück, auch Barbara ist davon total schockiert. Dann wird auch noch die Polizei auf ihn aufmerksam. Nun muss er versuchen, seine Freundschaften zurückzugewinnen, seine Aufgaben gegenüber den Gesetzeshütern wahrzunehmen und der Presse und anderen zwielichtigen Gestalten auszuweichen. Der Schreibstil enthält einige lokal gefärbte Ausdrucksweisen, betrachtet manche Szenen im Detail, während andere Abschnitte nur kurz zusammenfassen, was sich in der Zwischenzeit ereignet hat. Obwohl die Geschichte in recht lange Kapitel eingeteilt ist, macht der lockere Erzählstil das Lesen einfach. Zu Beginn wird kurz auf Thomas Gabe eingegangen, doch recht schnell beginnt der Handlungsstrang. Neben den Gesprächen mit Peter sind immer wieder Gedankengänge von Thomas eingeflochten, die verdeutlichen, wie sehr ihn seine Kräfte beeinflussen, teils verwirren, aber auch verunsichern. Er sieht die Situation sehr realistisch, kann der Gabe nur wenig positive Seiten abgewinnen und macht sich viele Gedanken, welchen Einfluss sie auf seine Beziehungen zu einer Partnerin aber auch Freunden haben kann. Peter erscheint im ersten Abschnitt als sehr guter Freund, lässt Thomas dann aber doch genau dann im Stich, als er ihn am meisten braucht. Der Beginn beschäftigt sich, ebenso, wie er selbst, noch sehr mit seiner Gabe. Obwohl die Kräfte teilweise sehr negativ beschrieben werden und auch Gefahren bergen, ist die Geschichte nicht nur dramatisch. Nach einigen Wendungen, die für Thomas nichts Gutes verheißen, setzt er sich mit seiner Besonderheit auseinander, gewinnt seine Freunde zurück, kann die Gabe für Gutes einsetzen und erfährt auch Glück in seinem Leben. Ich habe als passionierte fantasy Leserin schon viele Varianten der „besondere Gabe macht Helden“ -Geschichten gelesen. In diesem Buch wird eine Seite beleuchtet, die aufzeigt, wie sich solche Kräfte in einem realen Kontext auswirken können und dass damit nicht Heldentum, sondern einige Probleme verbunden sind. Dennoch ist die Geschichte nicht nur negativ besetzt, sondern erzählt über das Leben von Thomas, der einige Hürden meistert um sein Glück zu finden.

    Mehr
  • Verborgene Kräfte

    Verborgene Kräfte
    SallysAngel

    SallysAngel

    13. September 2015 um 16:52

    Thomas kann seit seiner Kindheit die Gefühle von anderen Menschen erkennen. Dadurch lebt er sehr einsam und wird oft als unhöflich empfunden, da er Leute nicht gerne direkt anguckt. Als nach einem Unfall seine Gabe stärker wird, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Meine Meinung: Der Schreibstil gefällt mir eigentlich sehr gut, nur ist die Ausdrucksweise manchmal sehr altmodisch. Jedoch gewöhnt man sich nach einer Zeit dran. Die Charaktere sind allesamt sehr interessant und vielschichtig und müssen sich mit außergewöhnlichen Problemen befassen. Besonders an diesem Buch finde ich, dass es eine Thematik hat, die man eher in Jugendbüchern findet, nicht in Erwachsenen-Romanen. Es wird einem das Gefühl vermittelt, das diese Gabe nicht nur eine Gabe ist, sondern auch eine Last und das mit ihr Probleme kommen und eine sehr starke emotionale Belastung, die wahrscheinlich nicht viele Menschen aushalten würden. Ständig gibt es neue Wendungen und neue Handlungsstränge, die das Buch nicht langweilig werden lassen. Manchmal ist einiges jedoch sehr übertrieben und einige Zeitsprünge sind verwirrend. Fazit: En schönes Buch, mit dem man sich näher befassen sollte, also nicht nur mal eben was für zwischendurch ist.

    Mehr