Wallace Stroby

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(12)
(6)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Geld ist nicht genug

Bei diesen Partnern bestellen:

The Devil's Share

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schmissige Gangsterstory.

    Geld ist nicht genug
    Gulan

    Gulan

    Rezension zu "Geld ist nicht genug" von Wallace Stroby

    „Diese Kerle in Indiana. Sie waren hinter mir her wegen Geld, das vor langer Zeit versteckt worden ist. Sehr viel Geld. Sie haben gedacht, ich weiß, wo es ist.“„Noch ein Grund, warum wir nicht hier sein sollten.“„Nun, darum geht es...“„Was?“„Das Geld. Zu wissen, wo es ist“, sagte Benny.„Was ist damit?“„Ich denke, ich weiß es.“. (S.231-232) Crissa Stone treibt sich im Süden der Staaten herum und knackt Geldautomaten, bis sich ihre zwei Partner gegenseitig abknallen. Zurück in New York wird sie beim Waschen der Beute auch noch ...

    Mehr
    • 8
  • Vor dem Hintergrund des tatsächlichen Geldraubs an einer Lufthansa-Maschine

    Geld ist nicht genug
    detlef_knut

    detlef_knut

    19. June 2017 um 12:58 Rezension zu "Geld ist nicht genug" von Wallace Stroby

    Krimi einmal anders oder vielleicht doch kein Krimi? Der vorliegende Roman ist ein Ganovenroman. Er beginnt damit, dass die Protagonistin Chrissa Stone zusammen mit schweren Jungs und mit ebenso schweren Baufahrzeugen den Geldautomaten einer Bank knackt. Das ist ihr Hauptberuf. Sie raubt Geld. Doch immer darauf bedacht, es nicht "den Guten" zu nehmen, sondern "den Bösen". Eine moderne Robin Hood, die allerdings nicht alles an die Armen verteilt. Parallel zum Geldraub wird der seit 25 Jahren über ein Zeugenschutzprogramm ...

    Mehr
  • Dinge, die uns nicht umbringen, machen uns härter

    Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman
    RitaLeseviel

    RitaLeseviel

    18. June 2017 um 15:31 Rezension zu "Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman" von Wallace Stroby

    „Drei Minuten nachdem sie durch den Haupteingang gekommen war, hatte Crissa den Manager und die zwei Angestellten mit dem Gesichtern auf den Boden, die Hände mit Kabelbindern auf den Rücken gefesselt.“ Sie kommt, räumt ab und verschwindet wieder. Crissa Stone ist Räuberin, Ganovin, Einbrecherin. Keine Femme fatale, kein Herzchen, welches auf High Heels versucht, Männern den Kopf zu verdrehen oder gar eine 130 Kilo Amazone. Crissa ist eher eine hübsche Durchschnittsfrau, die nicht aus der Masse hervorsticht und somit eher ...

    Mehr
  • Money makes the world go round

    Geld ist nicht genug
    Havers

    Havers

    07. May 2017 um 07:12 Rezension zu "Geld ist nicht genug" von Wallace Stroby

    Wallace Stroby, amerikanischer Autor und ehemaliger Polizeireporter, schreibt mit „Geld ist nicht genug“ eine Geschichte fort. Und dabei geht es ist nicht nur um Crissa Stone, die sympathische Hauptfigur, die wir bereits aus „Kalter Schuss ins Herz“ kennen, sondern auch um einen legendären Millionenraub, bei dem 1978 auf dem New Yorker Flughafen JFK aus dem Cargobereich der Lufthansa Bargeld und Juwelen im Wert von knapp 6 Millionen Dollar gestohlen wurden. Die Täter waren offenbar im Mafiamilieu zu verorten, aber über den ...

    Mehr
  • [Rezension #31] Kalter Schuss ins Herz

    Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman
    KiraNear

    KiraNear

    17. January 2017 um 14:37 Rezension zu "Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman" von Wallace Stroby

    Name: Kalter Schuss ins HerzAutor: Wallace StrobyGenre: Krimi, ActionPreis: € 13,99 Kindle Version, € 15,99 Taschenbuch | Ich hab es für ein paar Euro beim Aldi bekommen.Seiten: 351Sprache: DeutschErscheinungsjahr: 2015ISBN: ISBN-10: 3865324878 | ISBN-13: 978-3865324870Verlag: Pendragon Rückentext:Crissa Stone ist rational, vorsichtig und nie impulsiv - kurz eine ausgezeichnete Diebin. Doch als bei einem Überfall auf eine illegale Pokerrunde ein Komplize die Nerven verliert, ändert sich alles. Ein Schuss fällt, und der Spross ...

    Mehr
  • Männerbranche

    Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. February 2016 um 09:21 Rezension zu "Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman" von Wallace Stroby

    Crissa Stone arbeitet in einem Bereich dem man gut als Männerdömane bezeichnen kann. Nein, sie ist keine Kfz-Mechanikerin, auch keine Physikerin. Crissa ist Vollzeitdiebin oder Ganztagsverbrecherin. In dieser Welt, die noch hauptsächlich von der männlichen Seite dominiert wird, muss Crissa sich erst einmal behaupten und ihren Platz in diesem Bereich finden. Doch das gelingt ihr gut. Sie ist clever, handelt sowohl überlegt als auch vorsichtig, ist nach außen hin eiskalt und zuverlässig.  Im ersten Band der Thriller-Reihe möchte ...

    Mehr
  • Bad Girl vs. Very Bad Guy.

    Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman
    Gulan

    Gulan

    Rezension zu "Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman" von Wallace Stroby

    Sie senkte das Handy, dachte an das, was Jimmy Peaches ihr gesagt hatte. Die ganze Sache eine Farce. […] Es machte sie wütend auf Stimmer, wütend auf sich selbst. Wayne wäre vorsichtiger gewesen, hätte selbst recherchiert, bevor er zusagte. Halt ein Auge offen für Problem, sagte er immer, und dann umgehe sie. Zu spät dafür, dachte sie. Sie warf das Handy auf den Beifahrersitz. Du bist jetzt mittendrin. Und der einzige Weg heraus ist mittendurch. (S.231-232) Crissa Stone ist ein absoluter Profi in Sachen Raubüberfällen. Bei ihrem ...

    Mehr
    • 10
    clary999

    clary999

    23. January 2016 um 22:00
  • Ernstzunehmende Konkurrenz für die harten Kerle

    Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman
    Havers

    Havers

    11. December 2015 um 07:44 Rezension zu "Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman" von Wallace Stroby

    „Kalter Schuss ins Herz“ ist, dem Pendragon Verlag sei Dank, der Auftakt einer neuen Thrillerreihe des amerikanischen Autors Wallace Stroby, in der, untypisch für dieses Genre, eine Frau im Zentrum des Geschehens steht. Allerdings ist sie weder Cop noch Privatermittler, sondern steht auf der andere Seite. Crissa Stone, so der Name der Protagonistin, ist ein abgebrühter Profi und hat immer ein offenes Ohr, wenn sie einen Tipp für einen lukrativen Raubüberfall bekommt. Größere Beträge Bargeld benötigt sie immer, denn sie fühlt sich ...

    Mehr
  • Die Rote und der Heilige

    Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman
    Stefan83

    Stefan83

    Rezension zu "Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman" von Wallace Stroby

    Es ist gerade mal ein bisschen mehr als einen Monat her, seit ich  - gemeinsam mit Jochen König - Günther Butkus und Eike Birck am Stand von Pendragon auf der Frankfurter Buchmesse einen Besuch abgestattet und mit ihnen zwanglos über das aktuelle Programm und die zukünftige Planung geplaudert habe. Im Mittelpunkt des Gesprächs stand neben „Kolbe“ und den Neuauflagen älterer „Spenser“-Krimis vor allem der kommende James Lee Burke-Titel „Mississippi Jam“ (orig. „Dixie City Jam“), mit dem der Bielefelder Verlag einen weiteren bisher ...

    Mehr
    • 7
  • Hardboiled as it can be!

    Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman
    DunklesSchaf

    DunklesSchaf

    13. October 2015 um 23:51 Rezension zu "Kalter Schuss ins Herz: Ein Chrissa Stone Roman" von Wallace Stroby

    Ich bin dafür, dass es mehr Heldinnen im Hardboiled-Genre geben sollte, wenn aber diese Heldinnen Autorenhänden entspringen, bin ich doch immer ein wenig skeptisch. Gelingt es einem Mann, eine Frau darzustellen, die zwar typisch Hardboiled-Held ist, aber eben trotzdem noch Frau? Dieses Kunststück gelingt bestimmt nicht allen Autoren, die sich daran versuchen, doch Wallace Stroby hat es eindeutig geschafft. Crissa Stone ist eine der genialsten Heldinnen, die ich je getroffen habe. Wenn ich bisher an eine Diebin gedacht habe, dann ...

    Mehr