Strohhalm, Stützbalken

von Walle Sayer 
4,8 Sterne bei4 Bewertungen
Strohhalm, Stützbalken
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

... und draußen fällt das Weiß und bedeckt das Weiß. Ein Unglaublichkeits-Pickender.

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Strohhalm, Stützbalken"

Vor fünfhundert Jahren hätte man vielleicht noch ein Kloster gegründet. Weit weg von Seinsgehabe, Sinngetue. Und einfach sein: lässt sich doch seit je auf zwei Arten betonen. So ist das also. So also ist das. Die Stille davor, die Stille danach. Geschehen statt Handlung. Der Augenblick, der andauert. Genauigkeit, ins Unbestimmte führend. Aufgehobenes, Aufgelesenes. Der Felsbrocken eines Brotkrümels, wenn ihn die Ameise schleppt. Leicht verständlich alles, aber schwer zugänglich. Mitunter, wenn schon ein schlichtes Komma eine Zeile zur Waage macht. Oder als ob zur Eloquenz eines jeden Gartens Rosenduft gehörte. Dementsprechend Ortsgebundenheit als Lokalbezug zur Welt. Und, Schlußverse in der Mitte versteckt, Vergangenheiten hinhaltend. Bis um einen herum Brennnesseln wachsen. Bis ein lichter Hallraum entsteht. Bis aus dem Gesehenen Gesehenes wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783863510565
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:120 Seiten
Verlag:Klöpfer & Meyer
Erscheinungsdatum:13.03.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    The iron butterflys avatar
    The iron butterflyvor einem Jahr
    "Der Daseinsfunke eines Augenblicks"

    “Strohhalm, Stützbalken” von Walle Sayer ist ein weiteres Kleinod in dieser unsteten Zeit. Sayer hat sich diesen wundervoll kindlichen Blick für winzige Details und unverpackte Momente bewahrt. Was ihn jedoch ausmacht, ist seine Umsetzung in die Lyrik, dieser Transfer von eingefangenen Blicken und Gefühlsregungen, der dem Augenblick seinen Zauber lässt. Ist der Moment ein Schmetterling, so darf er bei Walle Sayer durch die Lüfte tanzen und seine Schönheit im Sommerlicht entfalten.
    „Jammerschönes, Wenigvieles“ Balsam für das Hirn und das Herz. Chapeau!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Kurzmeinung: ... und draußen fällt das Weiß und bedeckt das Weiß. Ein Unglaublichkeits-Pickender.
    SVs avatar
    SVvor 5 Jahren
    ChaosQueen13s avatar
    ChaosQueen13vor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks