Walt Disney

 4.2 Sterne bei 1.883 Bewertungen
Autor von Das Biest in ihm, Die Schönste im ganzen Land und weiteren Büchern.
Walt Disney

Lebenslauf von Walt Disney

Walt Elias Disney wurde am 05.Dezember 1901 in Chicago geboren und starb am 15. Dezember im Alter von 65 Jahren in L.A. Er war mit Lilian Marie Bonds verheiratet und hatte 2 Töchter. Disney interessierte sich schon als Junge fürs Zeichnen und produzierte schon früh seine ersten Kurzfilme mit dem Titel Alice Comedies. Disney probierte schon früh mit allen neuen Möglichkeiten des TV's herum und war immer ein Technikvorreiter. Eine seiner ersten und wohl berühmtesten Figuren ist Mickey Maus die ihren ersten Auftritt 1927 hatte.

Neue Bücher

Lustiges Taschenbuch Nr. 521: 50 Jahre Phantomias

 (1)
Neu erschienen am 18.06.2019 als Sonstige Formate bei Egmont Ehapa Media.digital.

König der Löwen - Vorlesebilderbuch

Erscheint am 27.06.2019 als Hardcover bei Carlsen.

Phantomias - Schatten über Entenhausen

Neu erschienen am 05.06.2019 als Hardcover bei Egmont Comic Collection.

Micky Maltese

Neu erschienen am 05.06.2019 als Hardcover bei Egmont Comic Collection.

Alle Bücher von Walt Disney

Sortieren:
Buchformat:
Das Biest in ihm

Das Biest in ihm

 (43)
Erschienen am 22.03.2019
Die Schönste im ganzen Land

Die Schönste im ganzen Land

 (37)
Erschienen am 22.03.2019
König der Löwen

König der Löwen

 (17)
Erschienen am 01.03.2007
Donald Duck

Donald Duck

 (21)
Erschienen am 28.07.2005
Micky Maus

Micky Maus

 (14)
Erschienen am 11.08.2005
Disney Die Eiskönigin

Disney Die Eiskönigin

 (10)
Erschienen am 21.02.2014

Neue Rezensionen zu Walt Disney

Neu

Rezension zu "Das Biest in ihm" von Walt Disney

Meine Rezension zu "Das Biest in ihm"
Belladonnavor 5 Stunden

Meine Meinung

Märchen habe ich schon als Kind sehr geliebt und es war immer das Größte, sie Abends am Bett von Opa vorgelesen zu bekommen. Die traumhaft schönen Disney Filme sind mir schon früh ans Herz gewachsen und auch jetzt als Erwachsene bin ich immer noch ein großer Fan von Walt Disneys Werken. In den Disney Filmen wird die Perspektive der “guten” Charaktere in den Vordergrund gestellt. Serena Valentino lässt uns in ihrer »Disney Villains« Reihe die bekannten Disney Märchenadaptionen von einem ganz anderen Blickwinkel betrachten. Nachdem die Autorin in “Die Schönste im ganzen Land” bereits die Hintergründe der bösen Stiefmutter aus »Schneewittchen« ergründet hat, wird nun im zweiten Band der Reihe mit dem Titel “Das Biest in ihm”, dem Biest aus »Die Schöne und das Biest« auf den Zahn gefühlt.

Das Cover ist sagenhaft schön – die Vorderseite ziert die Gesichtshälfte des Biestes, während uns von der Rückseite die Gesichtshälfte des hübschen Prinzen entgegenblickt. Das Motiv ist direkt auf dem Buchdeckel aufgedruckt und der Buchtitel zieht die Blicke durch eine glänzende Silberschrift auf sich. An das matt-samtige Material der Oberfläche muss man sich allerdings etwas gewöhnen. Es sieht zwar toll aus, ist für Kratzer etc. allerdings sehr anfällig und die Haptik lag mir auch nicht besonders, sodass ich sogar beim Lesen einen Schutzumschlag um das Buch gespannt habe.

Nachdem im ersten Teil der »Disney Villains« Reihe bereits die drei Hexen-Schwestern Lucinda, Martha und Ruby ihren Auftritt hatten, bestätigte sich nun meine Vermutung, dass diese Figuren ihre Rolle noch nicht erfüllt haben, denn auch in “Das Biest in ihm” verkörpern sie schlichtweg das Böse. Serena Valantino knüpft jedoch im Vergleich zum ersten Teil ihrer Reihe nicht nur im Vorfeld des bekannten Disney Märchens an, sondern lässt die Geschichte über einen großen Teil parallel in das “Original” einfließen.

Auf dem Instagram Account der Autorin habe ich sogar ein paar schöne Illustrationen der Schwestern gefunden.

Der junge und attraktive Prinz verliebt sich in die schöne Circe und schon bald sollen die Hochzeitsglocken läuten, doch hier kommt eine aus der Disney Adaption bekannte Figur ins Spiel und nimmt Einfluss auf die Zukunft des Prinzen. Bei einem gemeinsamen Jagdausflug wird der Prinz von seinem Freund zu einem ärmlichen Häuschen gelockt und dort wird er Zeuge der ärmlichen Herkunft seiner angebeteten Braut. Eitelkeit und Scham lassen den Prinzen die Verbindung auflösen, woraufhin die schöne Circe am Boden zerstört ist. Der Prinz konnte ja nicht ahnen, dass Circe drei Schwestern hat, die sich für die psychische Verletzung an Circe rächen würden. Der Prinz wird also mit einem Zauber belegt, der sich anders als im Disney-Film erst nach und nach über ihn und das ganze Schloss legt.

Das Märchen über »Die Schöne und das Biest« gehört zu meinen absoluten Lieblingswerken aus dem Hause Disney. Vielleicht hatte ich genau aus diesem Grund auch besonders hohe Erwartungen an diese Story, die dann nicht ganz erfüllt wurden. Ich hatte mir eine komplette Vorgeschichte gewünscht in der man in die Tiefe der Psyche des Biestes bzw. des Prinzen eintaucht. Leider hat das Serena Valentino nur zu einem kleinen Bruchteil aufgegriffen. Den Großteil der Geschichte erlebt man das Disney-Märchen einfach aus der Sicht des Biestes. Zwar liefert die Autorin damit auch schon einige interessante Details, die für jeden Disney-Fan spannend sein dürften, aber es fehlte mir hier ein wenig an Tiefgang.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt welche märchenhaften Geschichten Serena Valentino noch für uns bereit hält! In diesem Buch lässt sie schon die ein oder anderen Mitspieler aus dem Disney-Universum erkennen und bereits im August geht es dann auch schon mit der Geschichte über die böse Meerhexe Ursula weiter.

Fazit

“Das Biest in ihm” bietet einen bezaubernd neuartigen Blick auf das bekannte Disney-Märchen mit vollkommen neuen Bösewichten. Jedoch hat mir dieser Band nicht ganz so gut wie der erste Teil der »Disney Villains« Reihe gefallen.

Bewertung:

3,5

---------------------------------------------------------
© Bellas Wonderworld; Rezension vom 25.05.2019

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Schönste im ganzen Land" von Walt Disney

Meine Rezension zu "Die Schönste im ganzen Land"
Belladonnavor 5 Stunden

Meine Meinung

Ich bin mit Märchen und vor allen Dingen mit den Disney-Filmen groß geworden. Seit ich denken kann, bin ich ein großer Fan der magischen Welt in die uns Walt Disney eintauchen lässt. Allerdings wird in den Filmen meist nur die Perspektive der “guten” Charaktere beleuchtet. Serena Valentino greift in ihrer Reihe »Disney Villains« nun endlich die Märchen von einer anderen Seite auf. Der glanzvolle erste Auftritt ist der bösen Stiefmutter von »Schneewittchen« in “Die Schönste im ganzen Land” vorbehalten.

Die Covergestaltung ist absolut gelungen – ich bin wirklich sehr froh, dass der Carlsen Verlag die englischen Originalcover übernommen hat. Auf der Vorderseite ist die Gesichtshälfte der bösen Stiefmutter in ihrer königlichen Robe abgebildet, während die Rückseite von der Gesichtshälfte der alten Hexe eingenommen wird. Das Motiv ist direkt auf dem Buchdeckel angebracht und mit einer glitzernden Silberschrift versehen. An das matt-samtige Material der Oberfläche muss man sich allerdings etwas gewöhnen. Es sieht zwar toll aus, ist für Kratzer etc. allerdings sehr anfällig und die Haptik lag mir auch nicht besonders, sodass ich sogar beim Lesen einen Schutzumschlag um das Buch gespannt habe.

Inhaltlich hat mich Serena Valentino mit ihrer bezaubernden Sprache, die sich perfekt in die märchenhafte Disney-Welt einfügt, und der faszinierenden Erzählung über die Vorgeschichte der bösen Stiefmutter begeistert. Es war unglaublich spannend die Vorgeschichte der Königin mitzuverfolgen und sie auf ihrem Weg als Tochter des Spiegelmachers über die Begegnung mit dem König, der sich bedingungslos in sie verliebt über die Hochzeit und die glückliche familiäre Zeit auf dem Schloss zu begleiten.

Wie bereits auf dem Bucheinband erwähnt, lässt uns die Autorin tief in die Psyche der Disney-Antagonistin eintauchen. Bereits in der Kindheit der Königin wurden die Grundsteine für ihre spätere Entwicklung gelegt. Durch den Tod ihres Mannes kommt schließlich alles so richtig ins Rollen, denn während sie in ihrer Trauer geschwächt ist, können die Cousinen des Königs zum ersten Mal ihren verheerenden Einfluss geltend machen.

Serena Valentino ist es in “Die Schönste im ganzen Land” auf eine beeindruckende Art und Weise gelungen, die böse Stiefmutter aus dem bekannten Disney-Film »Schneewittchen« in einem vollkommen neuen Licht erstrahlen zu lassen. Erstaunlich und dennoch nicht von der Hand zu weisen, die böse Königin lässt einen nicht kalt – ganz im Gegenteil, man fühlt und leidet mit ihr mit und würde ihr das schreckliche Schicksal am liebsten ersparen.

Ein großer und ursprünglicher Teil des Bösen geht dabei von den Cousinen des Königs aus. Die drei Hexen-Schwestern werden dabei als durch und durch verdorben dargestellt. Genau dies ist auch mein einziger Kritikpunkt an der Geschichte, denn für mich ist das zu vereinfacht dargestellt. Der schwarze Peter wird einfach von der bösen Stiefmutter an die vollkommen verrückten Hexen-Schwestern weitergeschoben. Ich hoffe sehr, dass die Autorin in den nächsten Titeln der Reihe etwas mehr auf die Schwestern und ihre Beweggründe eingeht.

Fazit

Fabelhafte Märchenunterhaltung die Disneys böse Stiefmutter in einer vollkommen neuen Perspektive erscheinen lässt.

---------------------------------------------------------
© Bellas Wonderworld; Rezension vom 24.05.2019

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Schönste im ganzen Land" von Walt Disney

Spannend, authentisch und absolut glaubwürdig!
saras_bookwonderlandvor 6 Tagen

INHALT:
Das Märchen von Schneewittchen und ihrer bösen Stiefmutter ist weltbekannt. Nicht bekannt ist hingegen, warum die Königin in ihrem Wesen so böse geworden war. Immer schon gab es viele Vermutungen: weil sie die Schönheit der Stieftochter nicht ertrug. Oder weil sie eifersüchtig auf die verstorbene, erste Frau des Königs war? In diesem Märchen werden erstmals die wahren Gründe erzählt… In einem spannenden, magischen Fantasy-Roman.

Quelle: Carlsen

BUCHINFOS:
Die Schönste im ganzen Land* | Autor: Walt Disney, Serena Valentino | Serie: Villains #1 | Seiten: 272 | Einband: Hardcover | Erschienen am: 22.03.2019 | ISBN: 978-3-551-28020-6 | Preis (D): 12,00€ | Verlag: Carlsen

MEINE MEINUNG:
“Wie wurde aus der schönen Königin Schneewittchens böse Stiefmutter?”

Auch dieses Buch beschäftigt sich mit der Vorgeschichte zu einer der bekanntesten Geschichten Disneys. Schon immer habe ich mich gefragt warum und vor allem wie die Stiefmutter von Schneewittchen so böse geworden ist. Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen befinden sich in diesem Buch.

Mit seinen 272 Seiten ist das Buch nicht besonders dick. Die Schrift ist recht groß und der Schreibstil einfach gehalten. Kurz gesagt: man fliegt nur so durch die Seiten und hat dabei auch noch unheimlichen Spaß. Dies liegt aber natürlich nicht nur an diesen Ausgangspunkten, sondern auch an der spannende Geschichte.

Inhaltlich hat das Buch einiges zu bieten, denn wir begleiten die Königin von ihrem Kennenlernen mit dem König bis hin zu Schneewittchens Hochzeit und erfahren dabei, wieso sie eigentlich zur bösen Stiefmutter geworden ist. Mehr möchte ich dazu natürlich auch gar nicht sagen, denn sonst nehme ich euch die Auflösung hinter dieser Geschichte ja schon vorweg. Nur so viel: das Böse schlummert nicht immer in den Menschen. Manchmal wird es auch durch bestimmte Dinge erst ausgelöst.

Mir hat das Buch auf jeden Fall gut gefallen. Spannend und emotional erzählt es eine Vorgeschichte, die man so vermutlich nie geahnt hätte. Interessant war aber auch, dass drei bereits bekannte Gestalten auch in dieser Geschichte wieder ihr Unwesen treiben und somit eine Verbindung unter den “bösen” Disney Figuren weben. Ich bin gespannt, wie sich dieser Handlungsstrang im nächsten Buch ausweiten wird.

BEWERTUNG:
Endlich weiß ich, was mit der bösen Stiefmutter geschehen ist. Spannend, authentisch und absolut glaubwürdig! Meinerseits eine Leseempfehlung für alle Disney-Fans.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
L
"Das große Donald Duck Kochbuch" Sind in dem Buch der entenhausener Wursteintopf und der beste Kartoffelsalat der Welt drinnen?
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Walt Disney wurde am 04. Dezember 1901 in Chicago (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 679 Bibliotheken

auf 155 Wunschlisten

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks