Walt Disney Disco, Ducks und Dauerwelle

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Disco, Ducks und Dauerwelle“ von Walt Disney

Das waren die wilden Siebziger: die Tanzfläche bebte bei ABBA und den Bee Gees, die Saga um Star Wars nahm ihren Anfang, Twix hieß noch Raider – und der Comic boomte! Ein bewegtes Jahrzehnt, auch für Entenhausen. Dieser Band widmet sich den Disneycomics der Dekade: eine bunte Auswahl der besten Geschichten von den prägendsten Zeichnern der Siebziger. Der redaktionelle Teil wirft einen unterhaltsamen Blick auf Comic- und andere Popkultur der damaligen Zeit. Ein kurzweilig-nostalgischer Trip in die Vergangenheit, der dem Leser zeigt, wie zeitlos die Geschichten aus Entenhausen sind.

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Disco, Disco

    Disco, Ducks und Dauerwelle
    Flatter

    Flatter

    16. December 2015 um 21:32

    Zum Inhalt: Klapptext Das waren die wilden Siebziger: die Tanzfläche bebte bei ABBA und den Bee Gees, die Saga um Star Wars nahm ihren Anfang, Twix hieß noch Raider – und der Comic boomte! Ein bewegtes Jahrzehnt, auch für Entenhausen. Dieser Band widmet sich den Disneycomics der Dekade - eine bunte Auswahl der besten Geschichten von den prägendsten Zeichnern der Siebziger. Der redaktionelle Teil wirft einen unterhaltsamen Blick auf die Comic- und Popkultur der damaligen Zeit. Ein kurzweilig-nostalgischer Trip in die Vergangenheit, der dem Leser zeigt, wie zeitlos die Geschichten aus Entenhausen sind. Meine Meinung: Die Disney Jahrzehntereihe, Band 1. Großartig Idee und ich bin schon sehr gespannt auf die anderen Bände. Das Buch besteht aus 15 Geschichten. Drei davon spielen in den 70ern. Eine lustiger als die andere. Meine Lieblingsgeschichte ist "Ein Star wird geboren". Hier ist unser Donni genervt, weil alle im Disco-Fieber sind und kann den Lärm nicht mehr hören. Er tickt wieder munter aus und wird durch einen Zufall plötzlich selbst zum Star. Grandios und superwitzig erleben wir unseren nervösen Enterich von seiner "gewohnten" Seite. Wohingegen er bei "Der Preis der Heiterkeit" seiner innere Ruhe findet (ja, ihr lest richtig). So einen entspannten und mit sich selbst zufriedenen Schnatterich sehen wir selten. Dafür hat es in dieser Geschichte Onkel Dagobert an den Nerven, grins. Aber dieser versucht natürlich, aus Donnis Gelassenheit gleich wieder Gewinn zu ziehen. Die Geschichten sind gewohnt unterhaltsam und einfach nur toll. Sie hatten alle ihre Erstveröffentlichung in den 70er Jahren. Gebunden in einem Hardcover ein absolutes Schmuckstück für jeden Sammler und Disney-Fan. Cover: Das Cover ist total 70-er und hat mich sehr neugierig auf seine Geschichten gemacht. Und mal ehrlich, ein Duck kann alles tragen. Fazit: Ich hatte wieder sehr viel Spaß in Entenhausen und kann die Disco-Ducks jedem empfehlen.

    Mehr