Walt Disney Duck oder nicht Duck – Duckspeares gesammelte Werke

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Duck oder nicht Duck – Duckspeares gesammelte Werke“ von Walt Disney

Der größte Dramatiker aller Zeiten und der berühmteste Pechvogel der Comicgeschichte - ein absolutes literarisches Gipfeltreffen, bei dem die bekanntesten Stücke des legendären William Shakespeare aus Entenperspektive betrachtet werden! Ob als Prinz von Duckenmark, unglücklich verliebter Don-Romeo oder Kaufmann von Entenhausen - Donald zeigt sich als tragischer (wie tragikomischer) Held als Idealbesetzung. Zum 400. Todestag Shakespeares präsentiert die Egmont Comic Collection die gesammelten Parodien auf die Werke des Künstlers aus dem Hause Disney in angemessen edler Aufmachung. Ein Stück hohe (Comic-)Literatur!

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Duck oder nicht Duck

    Duck oder nicht Duck – Duckspeares gesammelte Werke
    Claudias-Buecherregal

    Claudias-Buecherregal

    20. March 2016 um 15:16

    "Duck oder nicht Duck - Duckspeares gesammelte Werke" ist ein Sammelband mit Adaptionen, die Entenhausen und Shakespeare verbinden. Der Sammelband beginnt mit einer siebenseitigen Einführung "Wie Shakespeare nach Entenhausen passt" von Andreas Platthaus. Enthalten sind acht Geschichten aus Entenhausen ("Des Widerspenstigen Zähmung", "Die tragische Geschichte von Don-Romeo und Julia", "Romussel und Gloria", "Zaubereien im Elfenwald", "Gittas Sommernachtstraum", "Der Kaufmann von Venedig", "Donald, Prinz von Duckenmark" und "Der Mohr von Venedig"). Drei dieser Geschichten wurden übrigens vorher noch nie auf Deutsch veröffentlicht und dass dieses Buch 2016 zum 400. Todestag von Shakespeare erscheint, ist natürlich kein Zufall.Ich muss zugeben, dass ich nicht alle Original-Werke von Shakespeare kannte, auf die hier Bezug genommen wurde. Von daher habe ich festgestellt, dass es natürlich besonderen Spaß macht zu lesen, wie die Entenhaus-Variante einem Shakespeare-Stück ähnelt bzw. was durch künstlerische Freiheiten abgewandelt wurde, aber auch die mir unbekannten Geschichten haben mich gut unterhalten, ohne dass ich die Grundlage kannte. Man muss also kein Shakespeare-Experte sein, um diese Comics genießen zu können. Anspielungen werden dann natürlich nicht verstanden, aber der Unterhaltungswert ist trotzdem gegeben.Fazit: Die ausgewählten acht Geschichten haben mir sehr gut gefallen und ich finde die Idee einen der größten englischen Dramatiker und Dichter mit dem allseits bekannten Pechvogel Donald und seiner Familie zu kombinieren, einfach genial. Zum 400. Todestag von Shakespeare ist es eine sehr schöne Idee die bereits erschienen Geschichten in einem Sammelband zusammenzufassen. Durch die Aufmachung als Hardcover in Lederoptik ist es auch rein äußerlich ein Schmuckstück. Gebundene Ausgabe: 256 Seiten Verlag: Egmont Comic Collection; Auflage: 1 (3. März 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3770439090 ISBN-13: 978-3770439096

    Mehr