Walter Böckmann Als die römischen Adler sanken

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Als die römischen Adler sanken“ von Walter Böckmann

Im Jahre 2009 jährt sich zum 2.000. Mal die sagenumwobene Schlacht im Teutoburger Wald und damit der Beginn der jahrelangen Kämpfe des Arminius gegen die Römer. Das Hermannsdenkmal auf der cheruskischen Grotenburg bei Detmold zieht bis heute jedes Jahr Hunderttausende von Besuchern an. Der Soziologe und Autor Walter Böckmann lädt den Leser ein, sich auf die Suche nach den tatsächlichen Geschehnissen zu begeben. Er beschreibt, wie sich einige wenige germanische Stämme unter der Führung des Arminius einer Übermacht römischer und germanischer Feinde in den Weg stellten. Detailreich und gut verständlich zeichnet Böckmann die handelnden Personen und ihre Beweggründe vor dem Hintergrund der geistigen und politischen Welt der damaligen Zeit nach. Er porträtiert Männer wie die römischen Feldherren Varus, Germanicus und Tiberius ebenso wie den cheruskischen Römerfreund Segestes, der seine Tochter Thusnelda, die Frau des Arminius, den Römern auslieferte, oder den markomannischen Arminius-Rivalen Marbod, dessen Königswahn ihn schließlich in den Untergang führte. Waren die dreitägigen Kämpfe auf dem über 60 Kilometer weiten Schlachtfeld tatsächlich die Geburtsstunde der deutschen Nation, wie das 19. Jahr-hundert sie gerne sah? Böckmann zeigt, dass die Rezeption der Schlacht im Teutoburger Wald in der aufkommenden deutschen Nationalbewegung, beginnend mit Klopstock und Kleist, vermutlich mehr Bedeutung für die deutsche und europäische Geschichte entwickelt hat, als die Schlacht selbst. Schließlich geht er anhand der römischen Quellen und neuesten Ergebnisse der Archäologie der weit über Westfalen hinaus heiß diskutierten Frage nach, wo die Schlacht denn wirklich stattgefunden hat.

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks