Morde, Matsch, Marillenknödel

von Walter Bachmeier 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Morde, Matsch, Marillenknödel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Inasbuecherregals avatar

Kurzweilig, überraschend, mit viel Dialekt...

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Morde, Matsch, Marillenknödel"

Ein spannender Fall für Chefinspektor EggerSeit Tagen regnet es im Salzburger Land, das Wasser strömt in Sturzbächen die Hänge der Berge hinunter. Nach einem Murenabgang wird eine Leiche entdeckt. Die junge Frau scheint schon eine Weile tot zu sein. Chefinspektor Egger und sein Team übernehmen die Ermittlungen. Einziger Anhaltspunkt für die Identität der Frau ist ein Medaillon mit zwei Fotografien im Inneren. Wer ist die unbekannte Tote und wieso musste sie sterben?

Von Walter Bachmeier sind bei Midnight by Ullstein erschienen:Mord in der Schickeria (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 1)Mord an der Salzach (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 2)Mord in der Alpenvilla (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 3)Mord im Pinzgau (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 4)Mord in der Berghütte (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 5)Mord am Wildkogel (Ein-Tina-Gründlich-Krimi 6)

Affären, Alpen, Apfelstrudel (Chefinspektor Egger Fall 1)Berge, Brotzeit, Bauernherbst (Chefinspektor Egger Fall 2)Koppeln, Kühe, Kaseralm (Chefinspektor Egger Fall 3)Morde, Matsch, Marillenknödel (Chefinspektor Egger Fall 4)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958192041
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Midnight
Erscheinungsdatum:07.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Inasbuecherregals avatar
    Inasbuecherregalvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Kurzweilig, überraschend, mit viel Dialekt...
    Morde, Matsch, Marillenknödel - Walter Bachmeier

    Vielen Dank an das Midnight-Team und NetGalley für das Rezensionsexemplar

    Das Buch startet gleich mit einem Leichenfund, man ist gleich mitten im Geschehen ohne lange Einleitung oder Erklärungen. Die Protagonisten lernt man erst nach und nach kennen.  Diese sind auf Anhieb symphatisch, vor allem da die beiden Hauptermittler sich nur in Dialekt unterhalten. Hochdeutsche ohne Dialekt-Kenntnisse werden da allerdings manchmal Probleme haben, der Unterhaltung zu folgen.

    Die Protagonisten sind natürlich, ohne übermäßige Probleme im Privatleben oder irgendwelche Geheimnisse. Die Geschichte an sich ist manchmal etwas wirr, das Handeln der Ermittler ruft manchmal Kopfschütteln hervor, vor allem da es ihnen mehrmals nicht gelingt, eine Verdächtige dingfest zu machen die Quasi auf dem Silbertablett serviert wird.

    Das Buch spart nicht mit überraschenden Wendungen, der Mörder bleibt bis zum Schluß unbekannt, Verdächtige gibt es allerdings einige.

    Wer auf einen humorvollen Krimi a la Kluftinger oder Eberhofer erwartet hat, wird enttäuscht sein. Dieser Krimi ist trotz seines Titels meist sehr ernst. Trotzdem sehr gut und flüssig zu lesen, ich konnte das Buch bzw. den Kindle kaum aus der Hand legen

    Kommentieren0
    15
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks