Walter Flex Der Wanderer zwischen beiden Welten: Ein Kriegserlebnis

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wanderer zwischen beiden Welten: Ein Kriegserlebnis“ von Walter Flex

"Der Wanderer zwischen beiden Welten" ist eine autobiographische Kriegserzählung in deren Mittelpunkt Walter Flex die Totenklage für seinen Kriegskameraden und Freund Ernst Wurche stellt. Pathetisch idealisiert er diesen "Wanderer", der in seinem Marschgepäck die Gedichte Goethes, Nietzsches "Also sprach Zarathustra" und das Neue Testament mit sich führt. Flex' Erinnerungen an blühende Frühlingswiesen und lange Sommernächte bilden den Hintergrund über Gespräche vom Sinn des Todes und vom Heldentod der Völker, von Reinheit und Lebenskunst und vom Geist einer neuen deutschen Jugend. Flex' poetisch durchwobene Schilderung zeichnet das Bild einer Weltkriegsgeneration und eines falsch verstandenen Idealismus; aus dem die Bereitschaft erwuchs, für die Heimat und die Vaterlandsliebe in den Krieg zu ziehen und den Heldentod zu sterben. Das Buch "Der Wanderer zwischen beiden Welten" war eines der erfolgreichsten seiner Zeit. Das Hörbuch bietet heute die Möglichkeit, die Kriegsbegeisterung der damaligen Generation besser zu verstehen.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks