Walter Fritz Müller Der akademische Tod

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der akademische Tod“ von Walter Fritz Müller

Der Physiker Markus Frentzen liegt tot in seinem Labor. Vergiftet. Niemand kann sich vorstellen. wer ihn ermordert haben könnte. Keiner kennt ein Motiv. Fremde hatten keinen Zugang zu dem Labor. Kommissar Palmer steht vor einem Rätsel. Einen vagen Hinweis liefert die Mitarbeiterin Sylvia Hahnau. Ihr ist Mario Blumenthal verdächtig, aber der hat schon vor einem halben Jahr das Institut verlassen und lebt seitdem irgendwo im Ausland. Walter Fritz Müller nimmt auf satirische Weise die Verhältnisse an einer Kleinstadtuniversität auf die Schippe. Seine Figuren sind trotz ihrer Verfehlungen meist sympathische Zeitgenossen. Die Kriminalisten sind keine exakten Ermittler, die sich streng an die Gesetze halten, nein, sie bedienen sich schon mal des einen oder anderen Tricks. Es geht nicht immer legal zu, wie im Leben auch. Die Figuren haben keine klinisch reinen Charaktere, die meisten sind Typen, die man durchaus unter seinen Bekannten finden könnte. Der Autor staunte oft, welche Personen sich in einzelnen Figuren wieder erkannt haben. Ihm selbst ist das nie aufgefallen. Man sollte über die Figuren und ihre Marotten wenigstens schmunzeln, wenn nicht lachen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Bestimmung des Bösen

Ein biologischer Thriller, der auch mit ethischen und moralischen Fragen aufwartet und daher zum Nachdenken und lernen anregt.

nessisbookchoice

Die Einsamkeit des Todes

Bis zum Schluss sehr fesselnd

0Marlene0

Zu viele Köche

Einer der besten der Nero Wolfe Romane

Orest

Ich bin nicht tot

Toller Thriller mit überraschendem Ende.

_dieliebezumbuch

Todesreigen

ein unglaublich spannendes Buch an dem man Stundenlang zu lesen hat. Es gibt ebenfalls eine spannende Wendung die mich aus den Socken haut

jordy

Die Brut - Die Zeit läuft

Perfekte Einstimmung auf den letzten Teil. Rasant geschrieben, aber auch mit kleineren Längen

harakiri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks