Walter G. Pfaus Kindstod

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kindstod“ von Walter G. Pfaus

In einem Dorf bei Ehingen, nicht weit von Ulm, geht das Leben seinen ruhigen Gang, auch für Polizeioberkommissar Hanno Köberle und seine Oma Dodel. Da wird in der Garage der größten Tratschtante im Ort eine Babyleiche entdeckt. Wenig später erschüttern ein Unfall und ein grausamer Mord das vermeintliche Dorfidyll. Gemeinsam mit seiner Kollegin und Herzensdame Marina Domino gelingt es Kommissar Köberle, Licht ins Dunkel der Geschichte zu bringen. Seinem unerschütterlich humorvollen Blick und dem gesunden Menschenverstand von Oma Dodel bleibt keines der Geheimnisse der Dorfbewohner verborgen, egal wie gut es versteckt ist. Bleibt die Frage, ob am Ende nicht nur die Richtigen, sondern auch wirklich die Schuldigen gefasst wurden. Mit Kommissar Köberle hat Walter G. Pfaus einen sympathischen bodenständigen Ermittler geschaffen. Das dörfliche Leben porträtiert er mit liebevoll detailliertem Blick und lässt so die Atmosphäre des schwäbischen Landlebens lebendig werden.

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

Die Bestimmung des Bösen

Der Thriller „Die Bestimmung des Bösen“ ist spannend und mitreißend, verlangt aber sicherlich eine kleine Affinität zur Kriminalbiologie.

buecherherzrausch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen