Walter Kappacher Selina oder Das andere Leben

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Selina oder Das andere Leben“ von Walter Kappacher

»Wie Stifter gelingt es Kappacher, seine Leser in ein eigenes Zeitmaß zu versetzen, sie mit meditativer Langsamkeit zu beglücken.« Gustav Seibt in Süddeutsche ZeitungStefan, Lehrer, nimmt das Angebot Heinrich Seifferts - den er im Jahr zuvor in Arezzo kennen gelernt hat - an, sein altes abgelegenes Bauernhaus in der Toskana zu bewohnen. Der Leser erlebt, wie Stefan sich das Haus und die Umgebung bewohnbar macht, wie er bekannt wird mit den Menschen im Dorf, wie er Heinrich besucht, der seine Nichte Selina aus Deutschland erwartet. Es sind die Jean-Paul'schen Themen Liebe, Tod und Unsterblichkeit, die sich langsam entwickeln.»Hinreißend in seiner leisen Musikalität und stifterischen Aufmerksamkeit für das Kleine, das das Große spiegelt. « Tilman Krause in Die WeltGeorg-Büchner-Preis 2009 für Walter Kappacher

Stöbern in Romane

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Außergewöhnlich, jedoch chaotisch!

SophLovesBooks

In einem anderen Licht

Eine tolle Story die die Vergangenheit mit der heutigen Zeit großartig miteinander verwebt

Annabeth_Book

Sonntags fehlst du am meisten

Nachdenkliche Familiengeschichte

Schnuck59

Kleine Fluchten

Wunderschön für zwischendurch

HarleyQuinnQueenofGotham

Kleiner Streuner - große Liebe

Die perfekte Mischung aus Weihnachtszauber, Liebe, Humor und Spannung - selbst für Weihnachtsmuffel und Grinsch!

TanjaJahnke

Wer hier schlief

Anspruchsvolle, Wortstark geprägte Literatur - nicht jedermanns Sache

Engelmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ruhig, aber nicht langweilig

    Selina oder Das andere Leben

    abuelita

    16. February 2015 um 12:21

    Ruhig, aber nicht langweilig entwickelt sich diese Geschichte um Stefan, der in das alte abgelegene Bauerhaus von Heinrich Seiffert in der Toskana zieht.

    Es geschieht kaum etwas – und doch möchte man als Leser wissen, wie es weitergeht

    Man taucht selber ein in dieses Leben, fühlt sich in die toskanische Landschaft versetzt, die Tage und Nächte vergehen und lassen viel Platz für die Gedanken…. 


  • Rezension zu "Selina oder Das andere Leben" von Walter Kappacher

    Selina oder Das andere Leben

    Beagle

    16. November 2009 um 07:42

    Stefan zieht in ein verwahrlostes Haus in der Toskana, das dem alternden Professor Heinrich Seiffert gehört, der es zusammen mit seinem Haus erworben hat, aber nicht benötigt. Im zweiten Jahr, einem Freijahr, in dem sich Stefan vom Schuldienst entsagen kann, lernt er das einsame Leben in der Toskana zu schätzen, die netten Menschen, die ihn annehmen. Aber immer wieder sehnt er sich auch nach Liebe - Monika, seine langjährige Lebensgefährtin, hat sich gerade von ihm getrennt, er versucht, das Leben neu aufzubauen, möchte ein Buch und ein Drehbuch schreiben, zu dem er aber nicht kommt - zu viele Arbeiten stehen am Grundstück und Haus an. Kappacher beschreibt in herrlicher Art und Weise, wie jemand in der Einsamkeit, der Wildnis des einfachen Lebens glücklich wird, sich ein neues Leben aufbaut, in dem ihm nichts fehlt, außer einer liebenden Frau. Zeitweilig ist das Buch ein wenig langwierig, aber ansonsten sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks