Walter Kirn

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(16)
(15)
(6)
(1)

Bekannteste Bücher

Blut will reden

Bei diesen Partnern bestellen:

Up in the Air

Bei diesen Partnern bestellen:

Mr. Bingham sammelt Meilen

Bei diesen Partnern bestellen:

Blood Will Out

Bei diesen Partnern bestellen:

Blood Will Out

Bei diesen Partnern bestellen:

Amor sin escalas / Up in the Air

Bei diesen Partnern bestellen:

Lost in the Meritocracy

Bei diesen Partnern bestellen:

Daumenlutscher

Bei diesen Partnern bestellen:

Daumenlutscher

Bei diesen Partnern bestellen:

My Hard Bargain

Bei diesen Partnern bestellen:

She Needed Me

Bei diesen Partnern bestellen:

Mission to America

Bei diesen Partnern bestellen:

My Hard Bargain

Bei diesen Partnern bestellen:

Thumbsucker

Bei diesen Partnern bestellen:

The Unbinding

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Up in the Air

    Up in the Air
    angeltearz

    angeltearz

    01. March 2017 um 19:20 Rezension zu "Up in the Air" von Walter Kirn

    Ich wollte dieses Buch unbedingt lesen, weil ich den Film echt gerne mag. Der Film ist etwas besonderes irgendwie, aber er ist dann doch anders als das Buch.Während beim Film das "Meilen sammeln" eher im Hintergrund und der Job von Ryan im Vordergrund ist, ist es im Buch genau anders rum. Finde ich schade, denn ich mag die Filmversion in der Hinsicht lieber.Wo wir dann schon bei der Geschichte wären. Ryan fliegt viel und sein einziges Ziel ist es die Meilen voll zu bekommen. Er lebt sein Leben so, damit das klappt. Eigentlich ...

    Mehr
  • Walter Kirn - Blut will reden

    Blut will reden
    Tom_Read4u

    Tom_Read4u

    30. May 2016 um 14:25 Rezension zu "Blut will reden" von Walter Kirn

    Im Sommer 1998 begibt sich Walter Kirn, ein vielversprechender junger Romanautor, auf eine ungewöhnliche Reise: Er bringt einen behinderten Jagdhund von Montana nach Manhattan  in das Apartment von Clark Rockefeller, einem Finanzinvestor und Kunstsammler, der den Hund via Internet adoptiert hat. So beginnt eine fünfzehn Jahre währende Beziehung, die Kirn immer tiefer in die bizarre Welt eines absonderlichen Multimillionärs hineinzieht, der sich am Ende als Hochstapler, Kidnapper und eiskalter Mörder erweist. Denn Clark ...

    Mehr
  • Blut will reden

    Blut will reden
    RebekkaT

    RebekkaT

    04. July 2015 um 12:45 Rezension zu "Blut will reden" von Walter Kirn

    Christian Gerhartsreiter, alias Clark Rockefeller, der die Welt täuschte, Freunde opferte, ein Mörder war, vor Gericht kam und selbst dann noch zu überzeugen wusste ... dies ist die Geschichte von Walter Kirn und Clark Rockefeller, die durch eine Hundeadoption zu "Freunden" wurden, und Kirn, der voller Eitelkeit durchs Leben ging, da er mit einem Rockefeller befreundet war. Ausgehend von der Festnahme Clarks und dem folgenden Gerichtsprozess wird immer wieder wird in die Vergangenheit abgetaucht und versucht, Kirn zu analysieren, ...

    Mehr
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion
    TinaLiest

    TinaLiest

    zu Buchtitel "After passion" von Anna Todd

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den ...

    Mehr
    • 4789
  • Die wahre Geschichte eines Meisterhochstaplers

    Blut will reden
    Babscha

    Babscha

    Rezension zu "Blut will reden" von Walter Kirn

    Das Buch erzählt die Geschichte von Christian Gerhartsreiter, den eine Jury in Los Angeles 2013 wegen Mordes, begangen am Sohn seiner Vermieter Mitte der 80er Jahre, zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Indizienprozess setzt den Schlusspunkt unter die nahezu unglaubliche Geschichte eines narzisstisch gestörten Mannes mit krankhafter Geltungssucht, der gerade mal achtzehn Jahre alt aus seinem bayerischen Heimatdorf Richtung Amerika ausbricht. Eloquent und wortgewandt gelingt es ihm dort tatsächlich, in einem sagenhaften Gespinst ...

    Mehr
    • 3
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    07. February 2015 um 22:46
  • Böses Erwachen

    Blut will reden
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    30. July 2014 um 11:13 Rezension zu "Blut will reden" von Walter Kirn

    Böses Erwachen Ein „Erwachen“ im zweifachen Sinne ist es, welches Kirn in seinem neuen Buch Seite für Seite, zum Teil in der Gegenwart, zum Teil in weit ausholenden Rückblicken, zum Thema setzt. Wie in „Up in the air“ findet sich auch hier, in dieser realen Geschichte, eine Hauptperson (der Autor selbst), der über zunächst längere Zeiten seines Lebens hinweg eines grundlegend nicht angeht: Sich selbst kritisch in den Blick zu nehmen. Zu reflektieren, was man da eigentlich tut, das scheint die Sache Kirns damals nicht gewesen zu ...

    Mehr
  • Eine wahre Geschichte...

    Blut will reden
    angi_stumpf

    angi_stumpf

    14. July 2014 um 13:34 Rezension zu "Blut will reden" von Walter Kirn

    Die Kurzbeschreibung auf dem Umschlag: Im Sommer 1998 begibt sich Walter Kirn, ein vielversprechender junger Romanautor, auf eine ungewöhnliche Reise: Er bringt einen behinderten Jagdhund von Montana nach Manhattan – in das Apartment von Clark Rockefeller, der den Hund via Internet adoptiert hat. So beginnt eine fünfzehn Jahre währende Beziehung, die Kirn immer tiefer hineinzieht in den Sog eines reichen Sonderlings, der sich am Ende als Serienbetrüger, Kidnapper und eiskalter Mörder erweist. Denn Clark Rockefeller ist in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Up in the Air" von Walter Kirn

    Up in the Air
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. June 2012 um 22:14 Rezension zu "Up in the Air" von Walter Kirn

    Inhalt: Ryan Bingham, 35, lebt in "Airworld". Er ist Vielflieger und ist nur noch wenige Tage und Bonusmeilen von seinem Ziel entfernt - die Eine-Millionen-Meilen-Grenze. Er hat alles perfekt geplant und er kann es kaum noch abwarten diese besondere Grenze zu "überfliegen", doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Aus unerklärbaren Gründen funktioniert die Kreditkarte, die Meilen bringt nicht, irgendjemand bucht zu Lasten seines Meilenkontos Flüge, Gesprächspartner sagen Termine ab, somit gerät sein Flugplan durcheinander und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Daumenlutscher" von Walter Kirn

    Daumenlutscher
    Holden

    Holden

    28. February 2011 um 15:32 Rezension zu "Daumenlutscher" von Walter Kirn

    Dem 14-jährigen Justin soll das Daumenlutschen abgewöhnt werden, dabei ist er noch der normalste in seiner Familie, bestehend aus dem harten, schießwütigen Vater, der wunderschönen Mutter und der nervenden Sportskanone von Bruder. Ein amüsanter Blick auf eine dysfunktionale Familie und auf das Amerika der Reagan-Ära.

  • Rezension zu "Daumenlutscher" von Walter Kirn

    Daumenlutscher
    Nici

    Nici

    26. April 2007 um 12:23 Rezension zu "Daumenlutscher" von Walter Kirn

    Justin ist die Hauptfigur in diesem Roman. Er hat ein klitzekleines Problem, das schon anhand des Titels des Romans klar wird. Er ist ein Daumenlutscher. Sein Vater hält das irgendwann nicht mehr aus, schließlich ist Justin schon ein Teenager und kein Baby mehr. Also schickt er Justin zum Zahnarzt, der ihm helfen will, von dieser "Sucht" wegzukommen. Das klappt auch, nur das Justin sich jetzt immer wieder andere "Süchte" zulegt. Zunächst ist es Hustensaft, dann sind es Medikamente. Als eines Tages zwei Mormonen vor der Tür ...

    Mehr