Walter M. Weiss

 4.1 Sterne bei 29 Bewertungen

Neue Bücher

Best of Iran - 66 Highlights

Neu erschienen am 12.11.2018 als Hardcover bei Stürtz.

Reise durch La Palma

Neu erschienen am 12.11.2018 als Hardcover bei Stürtz.

Baedeker SMART Reiseführer Wien

Erscheint am 14.01.2019 als Spiralbindung bei MAIRDUMONT.

MARCO POLO Reiseführer LowBudget Wien

Neu erschienen am 05.09.2018 als Taschenbuch bei MAIRDUMONT.

Alle Bücher von Walter M. Weiss

Sortieren:
Buchformat:
MARCO POLO Reiseführer Wien

MARCO POLO Reiseführer Wien

 (10)
Erschienen am 18.12.2013
MARCO POLO Reiseführer Venedig

MARCO POLO Reiseführer Venedig

 (4)
Erschienen am 19.02.2014
MARCO POLO Reiseführer Venedig

MARCO POLO Reiseführer Venedig

 (2)
Erschienen am 15.01.2018
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Wien

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Wien

 (2)
Erschienen am 05.06.2018
DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Prag

DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Prag

 (1)
Erschienen am 05.06.2018
DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Iran

DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Iran

 (1)
Erschienen am 05.03.2018
Reise durch Sri Lanka

Reise durch Sri Lanka

 (1)
Erschienen am 13.12.2016

Neue Rezensionen zu Walter M. Weiss

Neu
StMoonlights avatar

Rezension zu "MARCO POLO Reiseführer Iran" von Walter M. Weiss

(Wie in) 1001 Nacht
StMoonlightvor 6 Monaten

Iran, ein Land der Zwiespältigkeit: Auf der einen Seite unendlich Gastfreundlich und überaus herzlich, auf der anderen Seite dann getrieben von Abenteuerlust und einer Sprache über die (eigene) Politik abgeneigt. Aber genau das macht dieses Land am Persischen Golf auch so ungeheuer faszinierend. Um sich dort zu Recht zu finden, hilft dieser handliche Reiseführer.

Ob nun Sonne oder Regen, Tradition oder Geheimtipp, Walter M. Weiss bietet eine Mischung von allem. Sowohl für jedes Interessengebiet, als auch für jeden Geldbeutel. Sogar die Möglichkeit „grün“ zu reisen, also umweltschonend, wird berücksichtigt! Schön dabei ist, dass der Autor hier auch auf die Mentalität und Dinge wie Spezialitäten eingeht und diese dann auch näher erläutert. Restaurants, Cafés und Museen werden gleich mit Öffnungszeiten angegeben, so dass man nicht vor verschlossenen Türen steht. Auch der Eintritt wird beziffert. Eine Planung ist mit diesen Angaben sehr gut möglich. Wer keine individuelle Tour planen möchte, findet am Ende des Reiseführers bereits einige Vorschläge. Ob nun entlang der Golfküste oder doch quer durchs Land. Wer in kurzer Zeit möglichst viel vom Land sehen möchte, wird hier fündig. - Äußerst praktisch ist dabei auch die Verwendung der zugehören App, denn damit werden die aufgezeigten Touren auf den aktuellen Stand gehalten, so dass der Reisende stets bestens informiert ist.

Wie es sich für einen guten Reiseführer gehört, finden sich am Ende nicht nur wichtige Hinweise und Tipps, sondern auch prägnantes Wissen mit Dingen, die man im Iran, lieber vermeiden sollte. Ein herausnehmbarer Faltplan rundet das Buch ab. 

Kommentieren0
2
Teilen
W

Rezension zu "DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Iran" von Walter M. Weiss

Zarathrustas Erbe
wschvor 6 Monaten

Das Reisehandbuch habe ich mir geholt aus Interesse an dem für uns West-Europäer weitgehend unbekannten Land. Weil mich interessiert, was der Vielvölkerstaat (Perser, Azeris, Kurden, Luren, Turkmenen, Belutschen, Mazanderanis, Gilakis), von der Fläche immerhin fast fünfmal so groß wie Deutschland nach dem Mauerfall, zu bieten hat. Da es sich um eine Erstauflage vom April 2018, verfasst von Walter M. Weiss handelt, der seit 1992 den Iran x-mal in allen Ecken bereist und alleine über den Nahen und Mittleren Osten um die 30 Bücher veröffentlicht hat, schien mir das ReiseHANDBUCH ideal, meine Neugierde zu stillen.

Die Erwartung wurde/wird komplett erfüllt. Auf rund 500 Seiten stellt der Autor wirklich alle Aspekte des Landes vor. Gleich zu Beginn macht er einige Vorschläge, welche Rundreisen einen Eindruck ermöglichen. Elf Tage von Shiraz im Süden über Isfahan nach Teheran, zwölf Tage durch den Norden, zehn Tage durch den Westen oder innert zehn Tagen durch den Süden. Schon alleine die Dauer der vier Tourenvorschläge macht deutlich, was es im Iran alles zu sehen, zu erleben, zu entdecken gibt. So man gewillt ist, sich den streng moslemischen Alltagsregeln unbedingt und ohne Ausnahme anzupassen. Über die der Autor natürlich unter dem Titel "Wissenswertes für die Reise" ausführlich informiert.

Vom Aufbau her ist das Reisehandbuch dann in fünf Kapitel unterteilt. In denen jeweils eine Region ausführlich beschrieben wird. Inklusive Angabe über Sehenswürdigkeiten, Besonderheiten, Hotels und weiteren Unterkünften, Restaurants, Bazars, Einkaufsmöglichkeiten. Eben alles, was den Iran-Reisenden interessieren wird, interessieren kann. 

Zahlreiche Farbfotos vermitteln einen Eindruck dessen, was es zu erwarten gilt. Zu der beigelegten grossen (Massstab 1:1,8 Millionen) Land- und Straßenkarte gesellen sich im Buch selbst weitere fünf Übersichtskarten und 18 kommentierte Auszüge aus Stadtplänen.

Walter M. Weiss lässt natürlich auch die geschichtlichen Aspekte nicht aussen vor. Ebenso wenig wie die politischen . Im letztgenannten Punkt ist es meines Erachtens bedauerlich, dass er die Rolle der Briten bei der Ausbeutung der Schätze an Erdöl, die Rolle des CIA während der Mossadegh-Krise im Jahr 1953 und die weiteren bis heute in die Weltpolitik wirkenden Ereignisse auf wenigen Seiten zusammengefasst erwähnt. Den Krieg zwischen  den nur kurz erwähnt. Den acht Jahre dauernden 1. Golfkrieg zwischen Iran und Irak lässt der Autor komplett aussen vor. Aber es handelt sich ja auch um ein Reisehandbuch, nicht um ein Geschichtsbuch. In dem die bis heute wirkenden katastrophalen Auswirkungen des Sykes-Picot-Abkommens von 1916 mit der Mandatsaufteilung zwischen Frankreich und England samt rücksichtsloser 'Grenzziehung' mit dem Lineal erläutert wird. Zu dem Themenkomplex gibt es einige lesenswerte andere Titel.Zum Beispiel "Die Macht der Geographie" von Tim Marshalle (dtv) und zur jüngeren verheerenden Entwicklung die beiden Bücher von Michael Lüders "Wer den Wind sät" und "Die den Sturm ernten". (C. H. Beck).

Zurück zum Reisehandbuch Iran: egal, ob man privat oder beruflich bedingt bereits im Iran war, ob man nur mit Gedanken spielt, dieses Land direkt und vor Ort kennen zu lernen, es ist eine umfassende Informationsquelle.

Kommentieren0
0
Teilen
Durga108s avatar

Zur Vorbereitung für eine Wien-Reise habe ich das Buch "Wien - Eine Stadt in Biographien" von Walter M. Weiss gelesen. Das Buch entstammt der Reihe MERIAN porträts und ich werde die Art der Reisevorbereitung für die nächsten Städtereisen beibehalten. Denn "die großen Metropolen der Welt werden nicht nur von ihren Gebäuden und Straßenzügen geprägt, sondern in erster Linie von den Menschen, die dort leben und arbeiten." Da ist viel Wahres dran. "Ohne Johann Strauss, Kaiserin Sisi und Gustav Klimt ... wäre Wien nicht Wien." Walter M. Weiss sind interessante Porträts gelungen, die dem Leser die Stadt näher bringen, auch wenn diese Wiener in einem Wien vergangener Jahre lebten. Einige Kaffeehäuser, die ihnen als zweites Wohnzimmer dienten, gibt es noch, so auch ihre Geburts- oder Wohnhäuser sowie die Denkmäler, die ihnen gesetzt wurden. Stationen, die für den Wienbesucher sehenswert sind. Und ist es nicht viel interessanter, durch eine Stadt zu wandern, deren berühmte Einwohner man nun ein bisschen kennt? Allerdings ist die einzige Frau, die erwähnenswert erscheint, Kaiserin Sisi. Eine Margaret Stonborough-Wittgenstein oder eine Emilie Flöge sucht man vergeblich. Schade, die hätten mich nämlich auch interessiert.

Eine wunderbare Zusammenfassung von Kurzbiografien einer Stadt, die sich leicht und spannend lesen lassen und noch mehr Lust auf die Reise machen. 

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 49 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks