Walter Mair Osttirol

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Osttirol“ von Walter Mair

Porträt einer unverfälschten Berg- und Kulturlandschaft. Osttirol gilt unter Kennern als besonders ursprünglicher Teil Tirols. Mit diesem reich bebilderten Band widmet der bekannte Bergbuchautor und Fotograf Walter Mair seiner Heimat ein abwechslungsreiches und liebevoll gestaltetes Porträt von bleibendem Wert. Mair kennt seine Heimat wie kein Zweiter und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die gesamte Region. Sie führt zu einzigartigen Natur- und Kulturdenkmälern, hoch gelegenen Bergbauernhöfen und über gastliche Schutzhütten bis ins Reich der majestätischen Tauerngipfel. Traditionelles Brauchtum und bäuerliches Leben werden dabei ebenso vorgestellt wie die Geschichte und Kultur des Landes. Die stimmungsvollen, großformatigen Bilder spiegeln die einzigartige Natur Osttirols in ihrer ganzen Vielfalt quer durch alle Jahreszeiten wider. Selbst Osttirolkenner werden in diesem liebenswürdig erzählten Buch unbekannte Seiten dieses entlegenen und gerade deshalb besonders schönen Teils Tirols entdecken.

Ein wundervolle Bildband zum Davongetragenwerden zum literarisch bildhaften Erleben der Region Osttirol !!!

— HEIDIZ
HEIDIZ
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atemberaubend schön und inhaltlich hochwertig

    Osttirol
    HEIDIZ

    HEIDIZ

    25. May 2016 um 13:07

    Porträt einer Landschaft und Region in Wort und Bild könnte man auch als Überschrift benennen. Man spürt förmlich, wie ursprünglich und unverfälscht diese Landschaft noch ist und hoffentlich auch bleibt. In bezaubernden Fotografien vielfältig eingefangen - zeigt dieser Text-Bild-Band die Schönheit und Faszination dieser einzigartigen Landschaft auf ganz unnachahmliche Weise. Der Band ist prima gegliedert - man kann einfach darin blättern und lesen, aber man kann auch gezielt nach bestimmten Bereichen Osttirols suchen. Die Gliederung ist tiefgründig, dass man sich perfekt durch das Buch "navigieren" kann. Wundervolle Farbenspiele, Aufnahmen von Flora und Fauna, Sonnenauf- und Untergänge, Kletterer, waghalsig angebrachte Brückenkonstruktionen, Schnee und Eis .... und zu allen Aufnahmen spannend und prima zu lesende informative Texte von Touren und Informationen zu dem, was auf den Fotografien zu sehen ist (besonders alte Bäume, Leseprobe: ======== Ein in engen Kehren verlaufender, mit Schutafeln ideenreich ausgestatteter Kräuter- und Blumenweg entführt den Wanderer von Kals zu früher Stunde hinauf zur Glockner-Gedächtniskapelle, ehe wir uns auf harten, gelb bis dunkelgelb glänzenden Serpentinhalden der Blauspitze nähern ... Man sieht, der Autor Walter Mair arbeitet bezogen auf die Texte mit zahlreichen bildhaft erklärenden Adjektiven und erleiht damit seinen Schilderungen eine Detailliertheit und tiefgründige Bildhaftigkeit, die mich sehr beeindruckt hat. Das Geschriebene geht unter die Haut, informiert nicht nur sachlich, sondern ist eindrucksvoll zu lesen, läuft sozusagen zwischen den Zeilen vor dem geistigen Auge ab.

    Mehr