Walter Mathois

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Werktaghaiku.

Alle Bücher von Walter Mathois

Walter MathoisWerktaghaiku
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Werktaghaiku
Werktaghaiku
 (2)
Erschienen am 10.02.2014

Neue Rezensionen zu Walter Mathois

Neu
heges avatar

Rezension zu "Werktaghaiku" von Walter Mathois

Einmalige, charmante Schnappschüsse
hegevor 5 Jahren

Bücher, die Poesie mit Fotografie kombinieren, lösen eigene spezielle Fragen zur Interpretation und zu ästhetischen Effekten aus. Der Autor und Hobbyfotograf Walter Mathois nutzt bewusst diese Verbindung. Die Verbindung zwischen Gedicht und Illustration/Foto erfolgt auf der Stimmungsebene oder unterstützt einfach nur einzelne Elemente. Mehrdeutigkeit wird als Thema angenommen, sowohl in den Haikugedichten als auch in der Kombination von Wort und Bild.

ein tulpenfoto
im heftigen wind.
der fotograf wankt / S. 21

Regen
und die Dürre liegt
im Gras / S. 109

spitzlichter –
tautropfen
hängen am blatt / S. 163

Der Leser wird zu einem interpretativen Prozess eingeladen, schlicht – zu assoziativem Lesen. Aber das ist nur ein Fakt. Gute Literatur ist auch durch seinen Grad an Unterhaltung geprägt. Schmunzeleffekte – eine andere Version der Vereinigung von Epper-Witz und Issa – ziehen sich durch das gesamte Werk in deutscher und englischer Sprache.

geburtstagsparty.
nach dem knall steigt niemand aus
der sahnetorte / S. 245

Und immer wieder drängen sich Fragen auf wie: Ist es wahr, dass ein Bild mehr als tausend Worte wert ist? Aber wie viele Bilder sind überhaupt ein Wort wert? Walter Mathois schöpft Bilder mit Worten, die neue Ebenen öffnen und teilweise, von Illustrationen und Fotos unterstützt, dem Leser Raum für eigene Gedanken schaffen. Der Haikudichter wandert nicht bloß im Jahreskreis oder gibt nur Eindrücke von seinem Weg zur Arbeit, sondern spricht genau so stark das Seelenleben an – die Senryu. An dieser Stelle möchte ich den amerikanischen Fotokünstler William Kahn zitieren: poem and photograph / both intent on capturing / the light and shadows.

gedicht und foto
die absicht, licht und schatten
festzuhalten /tr. Heike Gewi

Wen wundert es da, dass die Fotografie "Lyrik des Lichts" genannt wird?

Kommentare: 1
30
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Walter Mathois?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks