Walter Moers Rumo und Die Wunder im Dunkeln

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 89 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 7 Leser
  • 14 Rezensionen
(69)
(26)
(10)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Rumo und Die Wunder im Dunkeln“ von Walter Moers

Rumo, der Wolpertinger aus Walter Moers Bestseller Die 13 einhalb Leben des Käptn Blaubär , macht sich selbständig und geht seinen Weg: Wie er kämpfen und lieben lernt, Feinde besiegt, Freunde gewinnt und das Böse kennenlernt, und wie er schließlich auszieht, um das größte Abenteuer seines Lebens zu bestehen, davon erzählt das bislang spannendste, ergreifendste und komischste Werk von Walter Moers.

Wie immer fährt Moers mit vielen lustigen und liebevollen Charakteren auf.

— JanineT
JanineT

Wundervoll und unglaublich phantasiereich

— mareikealbracht
mareikealbracht

Moers Stil ist unvergleichbar und seiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt - Verrückt und Genial!

— RolandKa
RolandKa

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Ein wirklich tolles Buch. Annie J. Dean kann Gefühle wundervoll in Worte zu fassen. Ich freue mich auf Band 2

Sandra251

Irrlichtfeuer

Ich durfte diese sympathische junge Autorin auf dem Bloggertreffen des Verlages 2016 kennen lernen und freue mich schon auf neues von ihr

Kerstin_Lohde

Nachtmahr - Das Vermächtnis der Königin

Gute Dinge brauchen ihre Zeit.

nickypaula

Ein Käfig aus Rache und Blut

Wahnsinn! Absolut großartiger und mehr als empfehlenswerter Auftakt!

Schnapsprinzessin

FederLeicht - Wie Nebel im Wind

So schön und die perfekte Fortsetzung! Ich will endlich wissen wie es weitergeht... bis Dezember scheint mir wie eine Ewigkeit!

Schnapsprinzessin

Grünes Gold

Die Söldner des Klingenrausches erledigen ihren dritten und letzten Kontrakt, nichts für schwache Nerven.

Shellan16

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Wolpertingern, sprechenden Schwertern und dem silbernen Faden

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    buchwanderer

    buchwanderer

    09. May 2016 um 15:50

    „Was immer das Licht der Fackeln aus dem Dunkeln schälte, es war ein Anblick voller Wunder.“ (S.671) Zum Inhalt: Wie beim Wolpertingernachwuchs nicht unüblich, sieht sich Rumo als Junges in der Fremde aufwachsen, weitab von seinen Artgenossen. Und um dem Ganzen noch die metaphorische Krone aufzusetzen wird er als lebender Proviant von marodierenden Zyklopen verschleppt. So eigen es klingt, trifft sich dies jedoch nicht schlecht, zumal er in seiner Gefangenschaft die anfangs reservierte Haifischmade Volzotan Smeik kennenlernt. Smeik ist es, der den jungen Wolpertinger quasi als Mentor unter seine Fittiche – oder eher Beinchen – nimmt. Einen nicht unerheblichen Teil der schaurigen Abenteuer lang begleitet Smeik Rumo. Die teils kuriosen, teils gefährlichen Unternehmungen des anfangs grünschnäbligen Wolpertingers reihen sich im wahrsten Sinne des Wortes an einem „silbernen Faden“ auf, der sich durch die Geschichte zieht. Er stellt sich als jenes Band heraus, welches Rumo mit seiner großen Liebe Rala verbindet. Doch so einfach wie gedacht ist für den einzelgängerischen Rumo das gesellschaftliche Leben innerhalb der Stadtmauern von Wolperting nicht. Jene Stadt in welche ihn eben dieser Faden zu seinesgleichen führt. Nicht nur kulturelle Bildung, wie Lesen, Schreiben, Geschichte und das ihm verhasste Schachspiel gilt es hier zu meistern. Auch die ihm gelegeneren Fertigkeiten des Kämpfens, sowie der Taktik erlernt er in Gesellschaft anderer Wolpertinger. Das Leben in Wolperting könnte so schön sein, doch schneller als ihm lieb ist, sieht er sich einer tödlichen Herausforderung gegenüber, deren Ursprung in den unerforschten Tiefen Zamoniens, in der sagenumwobenen Untenwelt, ihren wenig einladenden Ursprung hat. Diese Untenwelt ist es, in der die schlimmsten, alptraumhaftesten Kreaturen leben, deren einziges Ziel es scheint, Rumo das Vordringen nach Hel, der Hauptstadt von Untenwelt, zu verwehren. Auf seinem Weg nach Hel lässt Rumo in schlafwandlerischer Sicherheit, jedoch ohne Absicht, keine der infernalischen Höhlen, perfiden Fallen oder stets hungrigen Kreaturen aus, die Leib und Leben bedrohen. Er findet allerdings auf seiner finsteren Odyssee auch außergewöhnliche Freunde, die ihm nicht nur einmal entscheidend weiterhelfen. Die finale Herausforderung, seine Wolpertingerfreunde, und nicht zu vergessen seine Rala, zu retten, ist es, die den kampferprobten Rumo antreibt und ihm die unglaubliche Kraft gibt, auch mit den arglistigsten Feinden, sowie den unbarherzigsten Schicksalsschlägen fertig zu werden, denn „das Schicksal ging seinen eigenen Weg, und der war nicht immer der geradeste.“ (S.679) Fazit: Man möchte sagen Moers verdingt sich in Rumo als Fremdführer der speziellen Art: mit viel teils sehr doppelbödig dunklem Humor begleitet er mit Rumo den Leser auf seiner Irrfahrt durch jenen Teil Zamoniens, der den meisten glücklicheren Oberweltlern zeitlebens verborgen bleibt. Mit viel Liebe zum Detail schält er Charaktere aus dem Dunkel, ob nun Storr den Schnitter, Rumos nicht ganz so ehrliches sprechendes Schwert, die beredte Nurnenwaldeiche, die unvorhandenen Winzlinge und oder viele andere mehr. Seitenerzählungen rund um alle die Protagonisten bringen dem Zamonienreisenden in unterhaltsamen Erzählstunden das sagenhafte Land und die fabelhaften Bewohner näher. Doch muss man sich im dunklen Zamonien in Acht nehmen, denn wie bereits der Eydeet Dr. Oztafan Kolibril sagte: „»Wissen kann gefährlich sein, Wissen ist Nacht.«“ (S. 134) Zum Buch: Ein Taschenbuch mit einem Korpus von etwas mehr als 700 Seiten hält der Leser mit „Rumo“ in Händen und die Aufgabe einer stabilen Verleimung des Buchblockes, sowie einer ausreichend festen Umschlagsausführung wurde bestens gemeistert. Die künstlerische Gestaltung ist, wie bei vielen Bücher von Walter Moers, einfach eine Liga für sich: gesetzt aus der Mendoza® liest sich der Fließtext nicht nur flüssig, es sind auch die in Form- oder Figurensatz (siehe S. 144) und in unterschiedlichen Schriftschnitten gestalteten Passagen eine typografische Augenweide, neben dem skurril lustigen Schreibstil á la Moers. Die unzähligen detailreichen Zeichnungen des Autors geben auch diesem speziellen Buch jenen bibliophilen Nachhall, der immer wieder Lust macht es erneut zu lesen oder für den Genuss einer Textpassage wieder aus dem Regal zu nehmen.

    Mehr
  • Lesemarathon zu Ostern vom 3. - 6. April 2015

    Panthertage - Mein Leben mit Epilepsie
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ostern rückt immer näher und damit ein schönes, verlängertes Wochenende um mal wieder richtig viel zu lesen! Wir zumindest finden, dass das die perfekte Gelegenheit für einen Lesemarathon ist, bei dem wir uns so richtig Zeit für all unsere tollen Bücher nehmen. Wir freuen uns schon sehr und sind natürlich dabei - ihr auch? Was ist ein Lesemarathon? Bei unserem Lesemarathon kommen wir hier vom 3. - 6. April (Karfreitag bis Ostermontag) zusammen und tauschen uns darüber aus, welche Bücher wir gerade lesen. Der Lesemarathon ist die perfekte Gelegenheit, um sich mal wieder ganz bewusst Zeit fürs Lesen zu nehmen und das gleich für mehrere Tage. Sonst kommt ja doch immer wieder was dazwischen und plötzlich hat man die schöne Lesezeit mit Putzen, Fernsehen usw. verbracht. Natürlich müsst ihr nicht die gesamten 4 Tage durchlesen, sondern es ist so gedacht, dass jeder mitmachen kann, wann und wie er möchte. Hier haben wir dann einen gemeinsamen Platz, an dem wir uns über unsere Lesefortschritte und die gelesenen Bücher austauschen können. Wie kann man mitmachen? Jeder ist herzlich willkommen hier jederzeit mitzumachen. Einfach drauflosschreiben und dabei sein - wir freuen uns über jeden, der uns ein kleines oder auch großes Stück unseres Lesemarathons begleiten möchte. Für die Abwechslung zwischendurch, werden wir hier im Zeitraum der 4 Tage kleine Fragen oder Aufgaben stellen, bei denen ihr gern mitmachen könnt. Natürlich ist das kein Muss, aber es macht immer wieder viel Spaß, auf diese Weise andere Leser kennen zu lernen, neue Bücher zu entdecken und sich sein eigenes Leseverhalten näher anzuschauen. Selbstverständlich könnt ihr gern auch über eure Blogs und Social Media Kanäle teilnehmen. Verwendet hierbei bitte den Hashtag #lblm - so können wir unsere Beiträge leicht wiederfinden. Jetzt heißt es nur noch, ein paar Tage warten und schon ist unser Lesemarathon da. Wir freuen uns auf viele spannende, berührende, lustige und einfach nur schöne Lesestunden mit euch! PS: Vielleicht wundert ihr euch, warum wir unseren Lesemarathon gerade zum Buch "Panthertage" angelegt haben? Wir möchten euch dieses Buch gern als persönliche Leseempfehlung ans Herz legen. Die Autorin Sarah ist eine ehemalige Kollegin von uns und hat hier fast 4 Jahre mit uns zusammen gearbeitet. Wir sind ganz begeistert von ihrem Buch und sehr stolz! Vielleicht sucht der ein oder andere von euch ja noch passenden Lesestoff?

    Mehr
    • 734
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Buchverlosung zu "Die Romantherapie" von Susan Elderkin

    Die Romantherapie
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Es gab in meinem Leben eigentlich kaum eine Situation, bei der Bücher nicht in irgendeiner Weise geholfen hätten. Zugegeben - an manchen Problemen sind sie auch indirekt schuld, zum Beispiel am aktuellen Kontostand - aber: sie waren und sind mir immer eine Lebenshilfe! Die Autorinnen Susan Elderkin und Ella Berthoud haben diese Tatsache einmal von ihrem eigenen Leben in ein Buch übertragen und im Insel Verlag ist soeben mit Unterstützung von Traudl Bünger "Die Romantherapie - 253 Bücher für ein besseres Leben" erschienen. Kaum ein Unglück oder Gefühl, gegen das kein Buch geschrieben wurde - egal ob Liebeskummer, Fernweh, Sehnsucht, Wut, Eifersucht oder natürlich die Schlaflosigkeit und all diese werden in diesem fabelhaften Sachbuch zur unendlichen SUB-Erweiterung empfohlen! Aber Achtung: Zu Risiken und Nebenwirkungen befragen Sie Ihren Buchhändler oder den Lieblingsautor!  Wir verlosen gemeinsam mit dem Insel Verlag 10 Exemplare des Bibliophilen-Ratgebers und stellen dafür natürlich eine Aufgabe rund um Buchtipps: Zeigt uns entweder hier auf LovelyBooks oder/und auf Facebook, Twitter, Instagram und Google+ mit einem Bild Euren Buchtipp gegen: a) Liebeskummer oder b) Fernweh oder c) Wut oder d) Schlaflosigkeit oder e) Einsamkeit. Wir wollen die Buchtipps natürlich möglichst breit streuen und freuen uns deswegen, wenn Ihr den Anlass nutzt und entweder zu einem oder zu allen Gefühlen Euer Lieblingsbuch auf den sozialen Kanälen mit dem Hashtag #romantherapie postet. Das Posting dann bitte einfach hier verlinken und schon sitzt Ihr im Lostopf! :-) Hier ein Beispiel meines aktuellen Fernwehbuchs: https://twitter.com/Buchkolumne/status/394783113605550081 und http://instagram.com/p/gAkQBvKwnV/ Die Romantherapie im Netz: Website inklusive Rezept-o-mat + Die Romantherapie auf Facebook + die Romantherapie auf Twitter

    Mehr
    • 107
  • Genial! Genial, Genial und Genial!

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    kirara

    kirara

    28. April 2013 um 16:04

    Das habe ich zu Walter Moers "Rumo" zu sagen. Zugegeben, ich war ziemlich skeptisch nach meiner langen Moers-Lesepause und ich dachte mir ist seine schräge Fantasie doch zu viel geworden (ich bin doch schließlich reifer geworden in den letzten Jahren ;) ) aber von wegen! Dieses Buch war genial und ich möchte sagen warum: 1. Es ist Walter Moers, der ist fast immer genial. 2. Er hat es dieses Mal nicht übertrieben, sondern seinen schrägen Humor sehr gefühlvoll in die Geschichte hineingewoben. 3. Nicht zu viel Sarkasmus, manchmal verdirbt das ja ein Buch. 4. Ein vollkommen symphatischer Held, der alle guten Eigenschaften eines Helden in sich vereint: Charm, Stärke, Freundlichkeit aber auch etwas Zurückhaltung, Scham und Schusseligkeit. Ich habe ich in Rumo verliebt, spätestens nach der Zyklopensache. Ich fand Rumo und auch seine Freunde und Weggefährten symphatischer als Hildegunst von Mythenmetz. 5. Die Blutrünstigkeit. Ja, es wird geköpft, zerstückelt, auseinandergerissen, gefressen und durchbohrt in dem Buch. Es wird als selbstverständlich angesehen und auch unser kleiner symphatischer Held ist nicht zimperlich. Aber gerade das macht das Buch auch so spannend und rückt es nicht zu sehr ins Humoristische, sodass die schräge Fantasiewelt die Geschichte nicht zu abgedroschen macht. 6. Das schöne Ende, das die von Gewalt aber auch von Freundschaft, Liebe und Abenteuer durchzogene Geschichte folgerichtig abschließt und zwar mit dem Titel des Buches, sehr gelungene Pointe. 7. Das Buch schafft es durchgehend die Spannung zu halten und selbst in den ruhigeren Phasen ist es lesenswert. 8. Ja, ich liebe dicke Bücher, in denen mir beim Lesen die liebevollen und gut ausgestalteten Charaktere (sowohl die guten als auch die bösen) noch lange erhalten bleiben. 9. Ich hatte Angst, dass Dirk Bachs Stimme, die sehr gut zu humorvollen Geschichten passt, diese Geschichte etwas verlächerlicht, aber er hat sich mit seiner Schrilligkeit und Quitschigkeit zurückgehalten und dem Buch den Ernst verliehen, den es verdient hat. Sehr gut gelesen, manchmal habe ich glatt vergessen wer da liest. 10. Es ist ungekürzt. Ich verpflichte alle Moers-Fans zum Lesen! Allen anderen kann ich es mit bestem Gewissen empfehlen, die Schrägheit von Moers Fantasiewelt "Zamonien" mag vielleicht abschreckend wirken, aber das täutscht, es ist eine absolut gelungene Geschichte!

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Lenny

    Lenny

    02. December 2012 um 12:31

    Acuh hier vergebe ich sehr gern die volle Punktzahl, das Hörbuch ist von Dirk Bach gelesen, großartig! Rumo der Wolperdinger auf der Reise zu seiner großen Liebe, total klasse.

  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Ofelia

    Ofelia

    01. May 2012 um 21:09

    Rumo spielt ebenfalls in Zamonien und der Wolpertinger erlebt in dieser von Merkwürdigkeiten geprägten Welt allerhand. Als Findelkind nicht in der Heimat aufgewachsen, sucht er seinen Weg in eben diese und seine große Liebe, von der er bisher kein klares Bild hat. Er lernt sowohl einen Eideten, als auch Smeik kennen und gelangt schließlich nach Hause, wo die Abenteuer jedoch gerade erst beginnen... Im Gegensatz zu Käpten Blaubär und der Stadt der Träumenden Bücher, ist Rumo wesentlich gewaltvoller, das das Volk der Wolpertinger ein Volk von Kämpfern ist. Grausame Kämpfe in der Arena und blutige Aufstände sind an der Tagesordnung, nachdem Rumo in die Heimat gelangt. Ähnlich wie Käpten Blaubär stolpert von einem Abenteuer zum nächsten und Moers entführt wieder in neue Welten von Zamonien. Zwar ist das was passiert vollkommen fernab aller Realität, doch sobald schon ab der ersten Seite vergisst man es schnell. Wieder einmal ein großartiges. fantastisches Lesevergnügen in Zamonien.

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Markus Walther

    Markus Walther

    17. August 2011 um 07:28

    Eins vorab: Dirk Bach ist als Vorleser mal wieder in Bestform. Ohne ihn, so glaube ich, wäre dieses Hörbuch definitiv nur halb so gut. Und auch Walter Moers ist in Bestform. Allerdings schmälert das zumindest teilweise den Genuss der Story. Nennen wir es "Stil": Moers hat einen Hang zum Schwafeln, Lamentieren, Dinge in viele Worte kleiden, zu viele Beispiele zu geben und dabei endlos lange Aufzählungen beizufügen, die am Lektorat des Verlages nur vorbei kommen können, weil eben dieses Buch von Walter Moers ist und seine Fans diese megalangen Sätze von ihm erwarten, auch wenn man nicht mehr weiß, wie der Satz begonnen hat. Jeder Schriftsteller zählt drei bis vier Elemente, wenn er was beschreiben will. Moers verliert sich selbstverliebt in seinem überaus großen Wortschatz. Dabei ist die Geschichte wunderbar fantasievoll. Sie erinnert an Märchen und Heldensagen und bewegt sich in Bildern, die Kapitän Blaubär in Erinnerung bringen. Zumindest, wenn Kapitän Blaubär mit der Alterfreigabe ab 16 Jahren an den Start gehen würde: Herbe Gewalt gibt's in der Story in rauhen Mengen. "Erzähl mir Deine Geschichte", fordert Rumo. Und wirklich jede Gestalt in diesem Buch hat eine Geschichte. Jede dieser Geschichten wird ausschweifend erzählt. Das Kunststück: Fast jede Geschichte trägt am Ende zum Gesamtwerk bei. Auch wenn es vorher noch zu abstrus erschien. Das ist auch der Grund, warum der Höhepunkt des Plots in der Hörbuchfassung satte 3! Stunden dauert, damit sich alle Handlungsstränge schließen können. Ein gutes, spannendes Buch. Streckenweise etwas zu lang. Viele Hintergrundinfos zum Buch gibt es übrigens auf Wikipedia. Unbedingt auch anschauen!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    vormi

    vormi

    08. August 2011 um 23:17

    Ein absoluter Hörgenuß, gelesen von Dirk Bach. So kommt der einmalige Schreibstil von Walter Moers richtig gut zur Geltung. Paßt wirklich toll. Für jeden Fan von Walter Moers sehr zu empfehlen. Wieder einmal besuchen wir Zamonien und lernen dabei die unterschiedlichsten Typen, Wesen, Bewohner und Tiere kennen. Ich bin immer noch ganz begeistert von der wahnsinnig vielschichtigen und abwechslungsreichen Phantasie dieses Autoren. Irre, wie kommt man bloß darauf sich das alles auszudenken...? Rumo besteht, wie auch schon die Stadt der träumenden Bücher, aus vielen kleinen, zauberhaften Geschichten. Schön integriert und eingebettet in die große Reise durch Zamonien und die ganzen Abenteuer die Rumo, Smeik, Rolve, Ushan, Urs und Rala zu bestehen haben. Das ist Stoff, der süchtig macht. Einfach eine gute Unterhaltung. Dieses Hörbuch werde ich mir gerne wieder anhören.

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Denn es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen... Wenn Rumo, Walter Moers und Dirk Bach aufeinandertreffen, dann möchte ich schon fast die Hände falten und vor ihnen niederknien. Nun ja - ist vielleicht ein bisschen arg schwülstig, aber ich habe gerade die letzte CD aus dem Laufwerk geholt und kann mich vor lauter Begeisterung nur schwer wieder einkriegen. Meine Erfahrungen im Hörbuchbereich sind noch sehr, sehr spärlich. Jahrelang habe ich mich geweigert ein Buch in gesprochener Form bei mir zu Hause einziehen zu lassen. War das ein Fehler? Nun – ich denke, es gibt Hörbücher und es gibt HÖR-ERLEBNIS-BÜCHER. Ein solches Erlebnisbuch ist Rumo & die Wunder im Dunkeln für mich. Unbeschreiblich mit welchen Emotionen Dirk Bach mich diese Geschichte erleben ließ. Er flüstert und winselt – er wimmert und heult – er brummt und schnurrt – er jubelt, kräht, singt und schreit, dass einem die Ohren klingen und ich mit einem Dauergrinsen oder auch schaurigem Gruseln überhaupt nicht mehr die Stop-Taste drücken mag. Er verleiht jeder Figur im Roman, mit einer ganz auf diesen Charakter zugeschnittenen Stimme, eine unverwechselbare Persönlichkeit. Wirklich grandios! Ich bin mir sicher, dass mir das gedruckte Buch auch sehr gut gefallen hätte. Genauso überzeugt bin ich aber auch, dass es erst durch Dirk Bach zum Rundum-Wohlfühl-Erlebnis für mich wurde. Meine Lese- bzw. Hörempfehlung: Viele verbinden Walter Moers mit dem TV-Käpt’n Blaubär. Ja, der stammt von ihm und auch diese Figur mag ich. Aber alles was ich bisher von ihm gelesen habe (Die Stadt der träumenden Bücher, Die 13 ½ Leben des Käpt’n Blaubär und Rumo) fällt nicht in die Kategorie Kinderbuch. Vor allem bei Rumo geht es sehr blutrünstig und niemals zimperlich zu. Das ist nichts für Kinder und auch nichts für zartbesaitete Leser. Zu letzteren gehöre ich eigentlich auch, aber im Genre Fantasy macht mir das ganze Blutvergießen nur wenig bis überhaupt nichts aus. Auch Dirk Bach mochte ich schon immer (vor allem als Lukas aus der TV-Serie). Es soll Menschen geben, die jetzt nicht so viel mit ihm anfangen können. Lassen sie mich sagen, dass sie hier einen ganz anderen Dirk Bach erleben, als den, den sie aus dem Dschungelcamp oder den Comedy-Sendungen kennen. Das Genre "humorvolle Fantasy“ muss einem allerdings sympathisch sein, wenn man dieses Buch genießen will. Walter Moers hat unzählige abgedrehte Ideen, die er, mit Hilfe seines Sprechers Dirk Bach, dem Hörer mit einer solchen Sprachgewalt um die Ohren haut, dass einem hin und wieder schwindelig werden kann. Wer jetzt sagt: „Na gut – damit komme ich klar“, dem kann ich nur empfehlen, sich das Hörbuch zu besorgen, sich ein gemütliches Plätzchen zu suchen und mit Rumo auf die große Suche nach dem silbernen Faden zu gehen. Viel Spaß beim Hören!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Moosbeere

    Moosbeere

    25. March 2011 um 12:42

    Rumo und die Wunder im Dunkeln (3 + 1 Sterne) … denn es gibt Wunder, die müssen im Dunkeln geschehen... 3 Sterne für die Leistung, die Walter Moers wieder einmal vollbracht hat. Wie auch seine anderen Romane strotzt "Rumo" nur so vor Einfallsreichtum und blühender Fantasie. Der Leser bzw. hier der Hörer wird mit nach Zamonien genommen und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, was es dort alles so gibt. Rumo ist aber auch Moers' bisher düsterstes Werk. Der Tod und die Grausamkeit sind allgegenwärtig. Einen zusätzlichen Stern gibt es für die grandiose Leseleistung von Dirk Bach. Fast schon wie ein Hörspiel trägt er die Geschichte vor. Für fast jeden Charakter gibt es eine eigene Stimmlage, er singt, er brüllt, er weint und lässt so die Abenteuer des Wolpertingers vor dem inneren Auge auferstehen. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich ihm ein solches Talent als Hörbuchsprecher vorher nicht zugetraut hätte.

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 13:24

    Meine Meinung: Rumo wächst als kleiner Wolpertinger-Welpe bei den Fhernhachenzwergen auf einem Bauernhof auf. Doch dann werden alle von den Teufelszyklopen entführt. Rumo hat Angst, Schmerzen und fühlt sich vollkommen allein. Doch dann lernt er Volzotan Smeik kennen, eine Haifischmade. Volzotan bringt Rumo das Sprechen und Kämpfen bei. Die Teufelszyklopen haben keine Chance. Doch da ist auch noch der silberne Faden, den Rumo immer sieht. Was hat er nur zu bedeuten? Dirk Bach liest in unverwechselbarer Art und Weise die Geschichte um den Wolpertinger Rumo. Durch seine unverblümte Art bringt er einem immer wieder zum Schmunzeln. Walter Moers Romane um Zamonien und ihre Einwohner sind jedesmal ein Schmankerl für sich. Die Figuren sind liebenswert und raffiniert. Zamonien ist schon fast eine zweite Heimat für mich. „Rumo“ gehört zu meinen Lieblings(hör)büchern und wird immer einen Platz in meinem Herzen behalten. Fazit: Wer witzige Fantasy-(Hör)Bücher liebt, ist hiermit an der richtigen Adresse.

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. October 2009 um 11:09

    Wieder ein sehr gutes und spannendes Hörbuch von Moers, bei dem es darum geht, dass der Wolpertinger Rumo das Ende seines silbernen Fadens findet. Während seiner Suche, die ihn quer durch Zamonien führt, muss er viele Gefahrensituationen meistern, trifft für den Moers-Hörer und -leser viele alte Bekannte (z.B. Dr. Kolibril, Dr. Nachtigaller) und findet letztendlich sogar seine Artgenossen. Dirk Bach versteht es wieder einmal, aus den Charakteren kleine Persönlichkeiten werden zu lassen. Er ist für mich der ideale Moers-Leser, auch wenn ich ihn eigentlich mag ;) Die Stunden, in denen ich das Hörbuch hörte, flogen nur so dahin und so manches mal blieb meine Arbeit liegen, weil es mich so sehr in Bann zog, dass ich alles vergaß. Doch über alle Hörfreude darf nicht außer Acht gelassen werden, dass dieses Buch für mich das blutrünstige von Moers ist, weshalb ich es für Kinder als ungeeignet ansehe.

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Anja_Lev

    Anja_Lev

    05. October 2009 um 09:21

    Ein wunderbares Hörbuch, ein wunderbares Märchen, bei dem ich stellenweise unglaublich lachen musste, (zum Beispiel wenn die drei unvorhandenen Winzlinge erklären, dass sie Phantasie, Liebe und Humor längst überwunden haben), bei dem ich aber auch oft mit Rumo gelitten und mit ihm auf Ralas Liebe gehofft habe. Doch vom Inhalt dieser fast 25 Stunden Hörbuch möchte ich nicht zu viel verraten, kann man die einzelnen Figuren und ihre Geschichten doch sowieso kaum zusammenfassen. Es ist eben ein Märchen, ein zamonisches noch dazu und damit sicherlich ein Buch, auf das man sich einlassen muss um sich die Existenz von Bluschinken, Schrecksen und Eydeeten vorstellen zu können. Dennoch ist es nicht nur für Fantasy-Liebhaber geeignet, sondern vielmehr für alle, die ein großartiges Märchen, mit Abschweifungen aber auch mit den klassisschen Bestandteilen aus Abenteuer, Sehnsucht und Liebe zu schätzen wissen. Dirk Bach liest die einzelnen Figuren sehr unterhaltsam, abwechslungsreich und gibt jedem eine eigene, auch wiedererkennbare Stimme. Wer "Rumo" beim Autofahren hört, muss zwar manchmal das Radio ziemlich laut stellen, um die unterschiedlichen Tonfälle und Laufstärken der Figuren wahrzunehmen, aber diese Art zu lesen passt meiner Meinung nach ausgezeichnet zu dem Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Rumo & Die Wunder im Dunkeln" von Walter Moers

    Rumo und Die Wunder im Dunkeln
    Eltragalibros

    Eltragalibros

    29. December 2008 um 12:51

    Dieses Hörbuch ist - dank Dirk Bach - einmalig. Mit seiner Stimme verwandelt er Moers Geschichte in ein noch viel spannenderes und aufregenderes Abenteuer als es sowieso schon ist. Er verstellt seine Stimme passend zu den Charakteren und bringt den Leser damit an vielen Stellen zum Lachen oder zum ängstlichen Zittern. Allerdings fand ich auch einige Stellen eher langatmig. Moers neigt dazu viel aufzuzählen, seien das nun Geschichten über Zamonien, Kampftechniken oder andere Lebensgeschichten. Dank Herrn Bachs Stimme gut erträglich, aber hier hätte man das ein oder andere Detail ruhig auslassen können, um schneller wieder in die eigentliche Handlung springen zu können. Leider fand ich den Inhalt ziemlich brutal und grausam, v.a. was Gerneral Ticktack und die Untenwelt betrifft.

    Mehr
  • weitere