Walter Moers Wilde Reise durch die Nacht

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(12)
(13)
(2)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wilde Reise durch die Nacht“ von Walter Moers

Der zwölfjährige Gustave möchte ein berühmter Zeichner werden. Aber vorher muss Gustave gegen Rätselhafte Riesen, Siamesische Zwillingstornados und das Schrecklichste Aller Ungeheuer antreten, er muss eine Jungfrau aus den Klauen eines Drachen befreien, durch einen Wald voller Gespenster und einen Galaktischen Gully reiten sowie einer Traumprinzessin, einem sprechenden Pferd, leicht bekleideten Amazonen und schließlich sogar sich selbst begegnen. In einer einzigen Nacht muss Gustave von der Erde zum Mond, einmal quer durch das ganze Universum und wieder zurück reisen – denn er hat eine Wette mit dem Tod abgeschlossen, bei der es um nichts Geringeres als sein Leben und seine Seele geht. Dirk Bach nimmt den Hörer mit auf eine atemberaubende Reise durch den Bilderkosmos Gustave Dorés. Mit Stichen des Illustrators im Booklet. (Laufzeit: ca. 4h 35) (Quelle:'herunterladbare Audio-Datei/11.11.2013')

Wer Bücher von Walter Moers mag, wird auch dieses Buch mögen. Der kleine Gustave hat eine faszinierende Wette abgeschlossen...

— Mondschein91

Ein fabelhaftes Buch von einem Autoren mit viel Fantasie.

— verruecktnachbuechern

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine nachhaltige Geschichte!!!

    Wilde Reise durch die Nacht

    Mondschein91

    07. August 2017 um 00:52

    Das Buch handelt von Gustave, einem Jungen, welcher durch eine Wette mit dem Tod auf eine lange Reise geschickt wird und dort viele Aufgaben bewältigen muss. Walter Moers überzeugt in diesem Buch mal wieder, mit viel Fantasie, tollem Schreibstil und Witz. Durch Illustrationen von Gustave Dorè, fällt das hineinversetzen umso leichter. Zu Beginn des Buches, benötigte ich einige Zeit um in den Lesefluss zu kommen, es zog sich quasi etwas. Jedoch hob das Ende den schwierigen Anfang komplett auf. Es war nach der Einleitung,  überaus fesselnd und spannend. Das Buch enthielt sehr viele Metaphern und auch einige lehrreiche Momente, welche es zu erkennen gab und durchaus typisch für Werke von Walter Moers ist .Der kleine Gustave ist während des Buches in mein Herz geklettert und hat sich dort fest gekrallt. Ich würde dieses Buch sofort weiter empfehlen und mehrere male Lesen, wenn ich nur die Zeit dafür hätte. Dieses Buch ist einfach nur ein weiteres Meisterwerk von Walter Moers.  

    Mehr
  • Ein fabelhaftes Buch

    Wilde Reise durch die Nacht

    verruecktnachbuechern

    26. July 2017 um 14:59

    In „Wilde Reise durch die Nacht“ schreibt Moers eine Geschichte zu den Illustrationen von Gustave Doré. Doré illustriete neben Dantes Inferno auch Raven von Edgar Alan Poe und Cervantes Don Quichote.Eigentlich gib es zuerst eine Geschichte und dann schafft ein Illustrator die passenden Bilder dazu, Moers arbeitet, bei diesem Buch, anderes herum.Moers schickt den 12 Jahren alten Gustave Dore auf eine außergewöhnliche Reise, um eine Wette gegen den Tod zu gewinnen und so seine Seele zu behalten.Gustave bekommt vom Tod unglaubliche Aufgaben gestellt und macht sich in einer wilden Reise durch die Nacht daran sie zu erfüllen.Walter Moers ist in meinen Augen ein fantastischer und außergewöhnlicher Autor.Wie immer überzeugt Moers mich mit seiner Sprache, seinem Witz und seiner Ideenvielfalt.Man wird von der Geschichte in einen Bann gezogen und ehe ich mich versah, war das Buch auch schon an seinem Ende.Es ist eine Geschichte über die Geheimnisse von Leben und Tod. Alles mit einer Prise Humor und einer unglaublichen Fantasie.Ein Buch, dass in einem Bücherregal nicht fehlen sollte.

    Mehr
  • Anstrengend und zu abgedreht

    Wilde Reise durch die Nacht

    Markus Walther

    Gleich drei Künstler in Kombination: Inspiriert von Gustave Doré und dessen Bildern schrieb Walter Moers diesen Roman, der von Dirk Bach gekonnt vorgetragen wird. Doch Walter Moers schafft es nicht, mich mit dieser Story zu fesseln. Zu abgedreht und zu konfus gestaltet sich die Geschichte, die sich von Bildmotiv zu Bildmotiv arbeitet. Selbst Dirk Bach, der bis zu seinem Tode auch die Vertonung aller "Zarmonien"-Romane übernommen hatte, schafft es nicht, dieser Geschichte eine richtige Gestalt zu geben - trotz seiner überaus gekonnten Leistung. Nach der Hälfte des Hörbuchs habe ich abgebrochen. Mir hat es einfach nicht gefallen, weil ich weder einen "Roten Faden", noch einen Sinn in der Story erkennen konnte.

    Mehr
    • 2

    parden

    02. August 2014 um 06:06
  • Anstrengend und zu abgedreht

    Wilde Reise durch die Nacht

    Markus Walther

    01. August 2014 um 06:59

    Gleich drei Künstler in Kombination: Inspiriert von Gustave Doré und dessen Bildern schrieb Walter Moers diesen Roman, der von Dirk Bach gekonnt vorgetragen wird. Doch Walter Moers schafft es nicht, mich mit dieser Story zu fesseln. Zu abgedreht und zu konfus gestaltet sich die Geschichte, die sich von Bildmotiv zu Bildmotiv arbeitet. Selbst Dirk Bach, der bis zu seinem Tode auch die Vertonung aller "Zarmonien"-Romane übernommen hatte, schafft es nicht, dieser Geschichte eine richtige Gestalt zu geben - trotz seiner überaus gekonnten Leistung. Nach der Hälfte des Hörbuchs habe ich abgebrochen. Mir hat es einfach nicht gefallen, weil ich weder einen "Roten Faden", noch einen Sinn in der Story erkennen konnte.

    Mehr
  • Rezension zu "Wilde Reise durch die Nacht" von Walter Moers

    Wilde Reise durch die Nacht

    rkuehne

    03. July 2010 um 08:47

    Nach wie vor passt die Art, wie Dirk Bach das liest, hervorragend zu Moers wirren Texten, allerdings hat mich "Wilde Reise durch die Nacht" irgendwie angestrengt und gestresst. Deswegen hab ich nach zwei von vier CDs aufgegeben, die ideen von Moers waren schon besser und vielleicht hab ich es auch im falschen Moment gehört.

  • Rezension zu "Wilde Reise durch die Nacht" von Walter Moers

    Wilde Reise durch die Nacht

    Kimmy

    18. September 2009 um 10:13

    Ein siamesicher Zwillingstornado, der Bergsee des blauen Blutes, Zeitwaben, eine Drachensaftfabrik, das schreckliste aller Ungeheuer, intelektuelle Riesen, eine Waldhexe, die letzte Qualle, ein intergalaktischer Gulli, wunderschöne Jungfrauen, der Tod und seine bekloppte Schwester... Und mittendrin Gustave Doré, der in einer Nacht zum Mond reisen und dabei die schwierigsten Aufgaben lösen muß um seine Seele zu retten. Gesprochen von einem genialen Dirk Bach, der jeder Figur ihren eigenen Charakter verleiht. Ein MUSS für Dirk Bach und Moers Fans, auch wenn es kein Zamonienroman bzw. -hörbuch ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks