Walter Mooslechner

 4,7 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von G'sund und Guat, Almsommer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Walter Mooslechner

Walter Mooslechner, Ing., geb. 1944 in Großarl/Salzburg, war bis zu seiner Pensionierung Förster im Raum -Taxenbach/Eschenau, Lend/Embach und St. Veit. In ehrenamtlicher Funktion war er langjähriger Obmann und Kustos des Museumsvereins "Denkmalhof Kösslerhäusl" in Großarl. Zahlreiche Publikationen in der Zeitschrift "Salzburger Volkskultur", im "Salzburger Bauernkalender", der Jagdzeitschrift "Anblick" sowie in Orts- und Vereins-chroniken bezeugen seine Begeisterung für regionale Geschichte und Kultur. Als erfolgreicher Buchautor ist Walter Mooslechner mit dem Verlag Anton Pustet fest verbunden. Auf "Winterholz" (1997) folgten "Almsommer" (2002), "G'sund und guat" (2011), "Naturnah" (2015) und "Holz Hand Werk" (2017), "Gebirgswasser, Schnee und Eis" (2019) und "Spurensuche" (2021).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Walter Mooslechner

Cover des Buches G'sund und Guat (ISBN: 9783702506469)

G'sund und Guat

 (3)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Almsommer (ISBN: 9783702504557)

Almsommer

 (2)
Erschienen am 01.01.2002
Cover des Buches Naturnah (ISBN: 9783702507541)

Naturnah

 (1)
Erschienen am 09.10.2015
Cover des Buches Spurensuche (ISBN: 9783702510206)

Spurensuche

 (1)
Erschienen am 08.09.2021
Cover des Buches Winterholz (ISBN: 9783702503642)

Winterholz

 (0)
Erschienen am 07.04.2009

Neue Rezensionen zu Walter Mooslechner

Cover des Buches Spurensuche (ISBN: 9783702510206)
Sikals avatar

Rezension zu "Spurensuche" von Walter Mooslechner

Alles hinterlässt eine Spur
Sikalvor einem Jahr

Welche Spuren hinterlassen Erlebnisse oder Kindheitserinnerungen? Was verbindet uns mit dem Baum? Welche Tiere und Pflanzen begleiten uns? Diese und viele Fragen mehr stellt sich der Autor Walter Mooslechner und regt mit seinen Gedanken und Erzählungen dazu an, die eigenen Spuren zu hinterfragen oder aufzuarbeiten.

 

Durch seine Arbeit als Förster ist ihm eine ganze eigene Verbundenheit zur Natur eigen. Er lässt uns daran teilhaben, spricht wertschätzend und respektvoll von der Schönheit der Bergwelt oder den Tränen der Bäume. Doch nicht nur die heimische Natur und deren Vielfalt wird dieses Mal in den Fokus gestellt. Walter Mooslechner lässt auch seinen Blick in die Ferne schweifen, weltoffen zieht es ihn nicht nur in die Mongolei … Und er berichtet von seinen Reisen und Erlebnissen – immer mit Respekt vor den Menschen und der Umwelt.

 

Doch auch gesellige Momente hinterlassen Spuren, gemeinsames Singen oder Musizieren verbinden. Lebensfreude wird in solchen Augenblicken geteilt und lassen alles Drumherum nicht zu.

 

Wie bereits in seinem Buch „Gebirgswasser, Schnee und Eis“ weist der Autor auf den Klimawandel hin und zeigt so manches Bild worauf es achtzugeben gilt. Wir haben nur diesen einen Planeten und Nachfolgegenerationen werden uns an unseren Spuren messen. Wie wir uns verhalten wird maßgeblich sein.

 

Gut gefällt mir, dass der Autor zwar Missstände aufzeigt, aber nicht anklagt. Er drückt seine tiefe Verbundenheit zur Natur mit klaren ruhigen Worten aus, denen man gerne folgt.

 

Zusätzlich finden sich viele Fotos in dem Buch und so nimmt man dieses hochwertige Exemplar immer wieder gerne zur Hand. 5 Sterne

Kommentare: 5
Teilen
Cover des Buches G'sund und Guat (ISBN: 9783702506469)
Dr_Ms avatar

Rezension zu "G'sund und Guat" von Walter Mooslechner

Naturarznei und leckere Rezepte aus der Salzburger Bergwelt
Dr_Mvor 7 Jahren

Autor Walter Mosslechner stammt aus einer Bauernfamilie und hat sein Leben lang als Förster gearbeitet. In diesem Buch fasst er seine Kenntnisse über die Wirksamkeit verschiedener Pflanzen für unser Wohlbefinden sowie zur Heilung oder Linderung von Leiden zusammen und gibt zusätzlich zahlreiche Rezepte preis, die meistens von seiner Mutter stammen und zu den beschriebenen Pflanzen passen.

Er geht dabei im Einzelnen auf folgende Gewächse ein: Arnika, Bärlauch, Berberitze, Brennessel, Brombeere, Brunnenkresse, Enzian, Fichte, Habebutte, Haselnuss, Heidelbeere, Himbeere, Holunder, Isländisches Moos, Johanniskraut, Kamille, Lärche, Linde, Löwenzahn, Meisterwurz, Mistel, Eierschwammerl, Steinpilz, Preiselbeere, Schlehdorn, Silberdistel, Vogelbeere, Wacholder, Walderdbeere und Zirbelkiefer.

Jeder Abschnitt zu einer Pflanze besitzt eine grundsätzlich ähnliche Struktur. Zunächst wird botanisches Wissen weitergegeben. Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt an diesem schönen Buch gibt, dann kann man hier bemängeln, dass man nicht immer mit diesem Wissen auf die Suche nach der entsprechenden Pflanze gehen sollte. Ich würde mir beispielsweise nicht zutrauen, mit dem hier vermittelten Wissen Arnika zu bestimmen. Aber vielleicht gibt es im Salzburger Land geführte Kräuterwanderungen, bei denen sich diese Kenntnisse erwerben lassen.

Nach dem botanischen Wissen beschreibt der Autor die Zubereitung von Tees oder alkoholischen Lösung, die man in den meisten Fällen auch innerlich anwenden kann. Danach folgen in der Regel mehrere Rezepte, die allerdings nicht immer besonders ausführlich erläutert werden.

Das Buch enthält zahlreiche Fotos, die meistens mehr der schönen Illustration dienen, statt einen weiteren informativen Zweck zu erfüllen. Bis auf die Rezepte wird man die heilenden Anwendungen sicher auch woanders finden, wenn man lange genug sucht. Dieses sehr schön aufgemachte Buch macht das jedoch überflüssig und bietet darüber hinaus noch zahlreiche schöne Ideen für frische Speisen.

Vielleicht ist es beispielsweise nicht jedermanns Sache, Brennesselsuppe zu essen oder so etwas wie Spinat aus dieser Pflanze herzustellen. Einen Versuch ist es jedoch allemal wert. Manche Überraschungen sind garantiert.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks